Scharfe Sache mit Tradition: Senf vom Niederrhein





nz (nrw-tn). Der Niederrhein gibt seinen Senf dazu: Deutschlands größte Senfmühle mit drei Mahlgängen steht in Erkelenz. Die Alte Senfmühle Terhorst, um 1900 erbaut, ist Produktionsstätte und Museum zugleich.

Zurzeit sind dort 14 Senfsorten im Angebot, alle nach familieneigenen Rezepturen hergestellt. Im Mühlenladen gibt–s außerdem andere Delikatessen, wie Gewürze und Kräuter aus der ganzen Welt. Im Museum geben historische Mühlengegenstände wie eine Maismühle und eine Getreidemühle aus dem 18. Jahrhundert sowie Ansiebmaschinen und Antriebstechnik einen Überblick über die Entwicklung des Müllerhandwerks.

Gruppen ab zehn Personen können dem Müller über die Schulter schauen und das alte Handwerk neu erleben. Eine Führung durch die Senfmühle inklusive Brühwürstchen mit Brot und Senf, einem Gläschen Mühlenschnaps und einer Senfpraline kosten pro Person 6,50 Euro. Unter der Telefonnummer 02431/786160 können Termine vereinbart werden.

Internet: www.terhorst-gewuerze.de

Pressekontakt: Terhorst Gewürz- Senfmühle e.K., Dorothea Terhorst, Telefon: 02431/78 61 60, Fax: 024 31/ 78 61 65, E-Mail: info@terhorst-gewuerze.de

NRW-Tournews
c/o Tourismus NRW e.V.
Völklinger Str. 4
D- 40219 Düsseldorf
Tel: 0 2 11/9 13 20 – 500
Fax: 0 2 11/9 13 20 – 555
redaktion@nrw-tournews.de
Internet: www.nrw-tournews.de

veröffentlicht von am 30. Nov 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de