Sänger Mark Forster in COSMOPOLITAN: “Ich wollte in diesem Jahr das Kriegsbeil mit Yvonne Catterfeld begraben”





Auch in diesem Jahr ist Mark Forster wieder als
Juror der Castingshow “The Voice of Germany” zu sehen. Mit
COSMOPOLITAN (EVT 8.11.) spricht der Musiker über die Show, seine
Musikerkarriere und die Liebe.

“Die meisten Musiker schreiben Songs entweder aus einer
Melancholie heraus oder um Girls zu beeindrucken”, sagt der Sänger
und schließt sich dabei selbst nicht aus. “Ich bin melancholisch,
aber nach außen hin lieber froh, weil ich das Gefühl habe, dass es
dann auch wieder froh aus der Welt zurückkommt.”

Um Mädels zu beeindrucken, hat der Sänger früher ganz klassisch
Musikkassetten zusammengestellt. “Welche Songs drauf waren, hing
davon ab, ob es ein Abschieds-, Überzeugungs- oder ein
Instandhaltungstape war. Es gab verschiedene Stapel. Am größten war
dabei der Überzeugungsstapel, gibt Mark Forster zu. “Und mein
geheimer Liebeskummerstapel…”

Inzwischen zeigt der Castingjuror oft auch eine andere Seite:
Neben den Kandidaten von “The Voice of Germany”, bekommen auch seine
Jury-Kollegen ihr Fett weg. “Ich wollte in diesem Jahr auch das
Kriegsbeil mit Yvonne Catterfeld begraben. Ich kann nur so viel
verraten: Das klappt nicht immer.” Inspiriert ist Mark von seinem
Jury-Kollegen Paddy Kelly: “Er besitzt so eine Yoda-artige Ruhe und
Gelassenheit. Paddy hat auch sechs Jahre im Kloster gelebt. Das finde
ich total faszinierend.”

Im Alltag fällt es Mark Forster schwer, Entscheidungen zu treffen.
“Gläubige Menschen haben so eine Guideline, die sie durchs Leben
führt. So etwas fehlt mir”, erzählt der Sänger, der auch schon auf
dem Jakobsweg gepilgert ist. “Außerdem weiß ich nie, ob ich auf
meinen Kopf oder Bauch hören soll.”

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Beitrag erscheint in der neuen COSMOPOLITAN (EVT
8.11.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle “COSMOPOLITAN” zur
Veröffentlichung frei.

Über COSMOPOLITAN

COSMOPOLITAN ist die weltweit bekannteste Premiummarke, erscheint
mit 53 Ausgaben in 79 Ländern und ist mit rund 42 Millionen
Leserinnen das größte Frauenmagazin der Welt. Auch in Deutschland ist
COSMOPOLITAN die reichweitenstärkste monatliche Medienmarke und
erreicht 1,42 Millionen Leserinnen. In der werberelevanten Zielgruppe
der Frauen von 20 bis 49 Jahren führt COSMOPOLITAN das Segment mit
einer Reichweite von 1,0 Millionen Leserinnen an. Mehr als 1,74
Millionen Unique User erreicht die 360-Grad-Brand über die
Digital-Kanäle – von der Webseite über Facebook und Instagram bis hin
zu Snapchat und WhatsApp. “Fun.Fearless.Female.” – Mit diesem
redaktionellen USP und Empowerment Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN
ihre Leserinnen crossmedial in allen Lebensbereichen: Job & Karriere,
Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion! Die cosmopolitische,
moderne und selbstbewusste Leserin ist zwischen 20 und 49 Jahre alt,
erfolgreich im Job und finanziell unabhängig. COSMOPOLITAN erzielte
2016 einen durchschnittlichen Gesamtverkauf von 226.1005 Exemplaren
(IVW 1-4 2017).

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group
insgesamt die sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, einfach.sein,
Happinez, InTouch Style, JOY, Maxi, Shape sowie die Luxusmarke
Madame. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die
unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite
an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität,
Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premium- und
Luxusmärkte, -marken und -zielgruppen wie kaum ein anderes
Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften
ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr
Exemplare im monatlichen Premium- und Luxussegment (rund 1,15 Mio.
durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2017). Mit diesem Portfolio
ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium-
und Luxus-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media
Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 700
Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und
TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit
ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group
ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Stoermer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermedia.com
https://blog.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Cosmopolitan, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 12. Nov 2018. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de