Sachsenklinik trifft Johannes-Thal-Klinikum und feiert Jubiläum (FOTO)





Zur 800. Folge „In aller Freundschaft“ sind auch die Serienstars
von „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ zu sehen.
Jubiläumsfolge am 23. Januar 2018 um 21.00 Uhr im Ersten

Auf 4.205 Drehtage kann die erfolgreiche Klinikserie aus Leipzig
nun bereits zurückblicken. 800 Folgen sind bisher daraus entstanden.
Auf das „Serienkonto“ gehen darüber hinaus 30 Tonnen Drehbücher, über
38.900 Komparsenrollen, 120 Kinderrollen, 12.800 OP-Masken, 1.265
Operationen, 1.550 Krankheitsbilder, 440 Liter Filmblut, 2.400
Gastschauspieler und fast 20.300 Kostüme.

Bereits im Oktober 2017 wurde in Leipzig sowie in Erfurt am Set
von „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“ die dramatische
Jubiläumsfolge gedreht, bei der die Stars beider Serien erneut
zusammenkamen und die nun am 23. Januar im Ersten zu sehen sein wird.

Zum Inhalt: Dr. Roland Heilmann, Dr. Martin Stein und Dr. Kathrin
Globisch fahren nach Erfurt, um im Johannes-Thal-Klinikum eine
Fortbildung zu absolvieren. Nach dem Vortrag der attraktiven Dr.
Emilia Hasselhoff beschließen die drei Freunde, mit den Erfurter
Kollegen Prof. Karin Patzelt und Niklas Ahrend noch etwas trinken zu
gehen. Als Martin einen Betrunkenen vor einem Unfall bewahren will,
verletzt er sich selbst schwer und muss im Johannes-Thal-Klinikum
notoperiert werden.

In Leipzig unterdessen wird Sarah Marquardts Freund, IT-Techniker
Felix Sonntag, von seinem Kollegen Max Hellmann, bei einem Streit mit
einer Schreckschusspistole schwer im Gesicht verletzt. Die Ärzte der
Sachsenklinik sind nicht auf Schussverletzungen spezialisiert. Sarah
fordert deshalb den erfahrenen Bundeswehrarzt Dr. Kai Hoffmann an.
Während Hoffmann versucht, Felix– Gesicht zu retten, bangen Sarah und
sein Vater, Richard Noll, gemeinsam um Felix.

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft“, immer dienstags um
21.00 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media
Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag des MDR und der ARD/DEGETO
produziert. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD. Produzenten
sind Sven Sund und Joke Kromschroeder. Die Redaktion hat Franka
Bauer, für die Gesamtleitung ist Jana Brandt verantwortlich.

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“, immer donnerstags um
18.50 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media
Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD-Werbung und der
ARD für Das Erste produziert. Produzenten sind Sven Sund und Seth
Hollinderbäumer. Die Redaktion hat Melanie Brozeit (MDR), für die
Gesamtleitung ist Jana Brandt (MDR) verantwortlich.

Mehr zur Serie, Rollen und Darstellern unter
www.mdr.de/in-aller-freundschaft/index.html und http://ots.de/gGiOv

Pressefotos unter www.ard-foto.de bzw. pressefoto@mdr.de.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Bianca Hopp,
Tel.: (0341) 3 00 64 32 oder E-Mail: presse@mdr.de;
Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 19. Jan 2018. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de