Sachgeschichten aus Athen: „Die Sendung mit der Maus“ zeigt das Leben von Kindern in Griechenland





Griechenland ist in den Medien immer
wieder ein Thema. Doch wie erleben Kinder das Land in der Krise? In
einem Special am kommenden Sonntag zeigt „Die Sendung mit der Maus“
den Alltag griechischer Kinder (Sonntag, 30. Juni 2013, 11.30 Uhr im
Ersten und bei KiKA). Sachgeschichten-Macher Ralph Caspers reist für
die „Griechenland-Maus“ nach Athen und quartiert sich dort bei einer
ganz normalen Familie ein. Mit Katerina (11) und Alkiviadis (13)
erlebt er das Land aus ungewohnter Perspektive: Für junge Griechen
gehören leere Ladenlokale und Demonstrationen zurzeit zum Alltag.
Auch sonst sind hier auf den ersten Blick viele Dinge anders als
Kinder in Deutschland sie kennen: Als Einserschüler ist man zum
Beispiel in Griechenland ein Sorgenkind, denn eine „1“ ist dort die
schlechteste und die „10“ die beste Note. Doch unter dem Strich leben
Kinder in dem Land, in dem das Theater, die Demokratie und die
Olympischen Spiele erfunden wurden, ganz ähnlich wie es ihre
Altersgenossen in Deutschland tun. Die „Griechenland-Maus“ (Buch und
Regie: Katja Engelhardt) ist eine Produktion der tvision GmbH im
Auftrag des WDR. Redaktion: Joachim Lachmuth (WDR) Bildmaterial im
Internet unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Presse und Information, Barbara Feiereis, Tel. 0221 – 220-7122

veröffentlicht von am 27. Jun 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de