Saarländischer Rundfunk und WOCHENSPIEGEL kooperieren im Online-Bereich ? Start am 1. Juli





Der Saarländische Rundfunk und der WOCHENSPIEGEL haben eine Zusammenarbeit im Online-Sektor vereinbart. Das Internetportal des WOCHENSPIEGEL, www.wochenspiegelonline.de , übernimmt ab Donnerstag, 1. Juli, regionale TV-Beiträge aus dem SR Fernsehen. Das gaben Helmut Gebauer, Geschäftsführer der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH und der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Fritz Raff, bekannt.
Inhalte des Saarländischen Rundfunks sind damit über die Online-Seiten des WOCHENSPIEGEL abrufbar. Ab sofort können die Nutzer künftig auf dem WOCHENSPIEGEL-Portal ausgewählte Videos von sr-online.de ansehen, die die Kompetenz des WOCHENSPIEGEL als regionalem Medienplayer im Onlinebereich sinnvoll ergänzen: Hier kann der Nutzer selbst entscheiden, welche Aufbereitung der regionalen Information seinen Bedürfnissen entspricht und wie tiefgehend er in das Thema einsteigen möchte.
Der Zugriff auf das Video- und Audiomaterial des SR seitens des WOCHENSPIEGEL erfolgt über eine Verlinkung zwischen einem SR-Server ?auf dem das Material verbleibt- und einem sogenannten iFrame auf der Popupseite des WOCHENSPIEGEL. Das Umfeld der SR-Videobeiträge auf der WOCHENSPIEGEL-Plattform wird werbefrei bleiben. Im Gegenzug ist auf diesem Weg der Saarländische Rundfunk mit seinen Nachrichteninhalten auf einer weiteren wichtigen, saarländischen Internetplattform präsent. Nach der Online-Kooperation mit Saarbrücker Zeitung und dem Landessportverband ist dies die dritte Kooperation des Saarländischen Rundfunks im Netz.
„Sowohl der WOCHENSPIEGEL als auch der SR sind starke Medienunternehmen im Saarland. Beide erreichen täglich hunderttausende Menschen in der Region und beide sind wichtige Informationsquellen insbesondere für regionale Informationen. Deshalb gilt für beide, sich in der digitalen Welt so gut wie möglich zu präsentieren, um gerade auch die nachwachsenden Generationen besser zu erreichen. Und deshalb ist es sinnvoll, im Online-Bereich von der jeweiligen Präsenz und Marktstärke des anderen zu profitieren“, sagte SR-Intendant Fritz Raff.
„Der WOCHENSPIEGEL will seinen Usern einen weiteren Mehrwert an lokalen Informationen bieten, und der SR ist ein Starker Partner im Markt. Zu unserem Nachrichten-Angebot, welches wir schon bis auf die Gemeindeebenen aufschlüsseln, wollen wir ergänzende Informationen bieten“, sagte der Geschäftsführer der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, Helmut Gebauer.
Die Leitungen beider Häuser stimmen überein, dass es auch in Zukunft trotz dieser punktuellen Kooperation bei einem fairen publizistischen Wettbewerb der beiden Medien bleiben wird.
Infos unter:
www.wochenspiegelonline.de
www.sr-online.de

SR-Kommunikation

Saarländischer Rundfunk
Funkhaus Halberg – 66100 Saarbrücken

Tel: +49 681 602-2040/43 – Fax: +49 681 602-2049

mailto:kommunikation@sr-online.de
– Internet: http://www.sr-online.de

veröffentlicht von am 29. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de