Rügener Sagen in neuer Ausgabe bei Hinstorff / Für Rüganer und Rügenliebhaber





Sowohl für Einheimische als auch für
Inselbegeisterte liegt nun ein Rügenklassiker vor, der lange Zeit in
den Bücherregalen fehlte und jetzt endlich wieder zu haben ist: “Zwei
Riesen im Sund. Sagen von der Insel Rügen” aus dem Rostocker
Hinstorff Verlag ist pünktlich zur Ferienzeit auf dem Buchmarkt.

Ulrich Völkels Sagenbuch “Zwei Riesen im Sund” erschien erstmals
1988 im Kinderbuchverlag Berlin. Die in ihm enthaltenen Sagen sind
freie Nachdichtungen der Märchen von Ernst Moritz Arndt. Für die
vorliegende Ausgabe wurde der Text leicht überarbeitet. Von der
Berliner Illustratorin Lena Ellermann neu und frisch bebildert, lässt
dieses Buch seine Leser so manche landschaftliche Besonderheit auf
und um Rügen mit ganz anderen Augen sehen. Einige Erklärungen im
Anhang geben zudem Auskunft darüber, was sich beispielsweise hinter
den alten Begriffen “Drell” oder “Wittling” verbirgt.

In den hier erzählten Geschichten treten nicht nur Riesen und
Zwerge auf, sondern zum Beispiel auch ein mächtiger Rattenkönig. Auf
menschlicher Seite sind es bodenständige Bauern, Schafhirten sowie
ihre Frauen und Kinder, die sich mit solch übernatürlichen Wesen ein
Stelldichein geben. Im Ganzen führen neben allerlei redlichen kaum
weniger zahlreiche unredliche Gestalten entdeckungsfreudige Leser und
Vorleser über Deutschlands größte Insel. Wer die von Ulrich Völkel
mit wunderbarer Sprache gebahnten sagenhaften Pfade zu den Orten
zwischen Kreidefelsen und Mönchgut betritt, dem werden vermutlich des
Öfteren die Haare zu Berge stehen. Denn hier wird abgrundtief gehasst
und heiß geliebt, schlimm gefrevelt und hart bestraft. Zufriedenheit
und Glück sind immer wieder vom schnöden Mammon bedroht, was dem
Kurzsichtigen zum Verderben gereichen soll, während die Klugen
belohnt werden.

Bibliografische Angaben:

Ulrich Völkel (Text ) / Lena Ellermann (Illustrationen) Zwei
Riesen im Sund. Sagen von der Insel Rügen Hinstorff Verlag 112
Seiten, Hardcover, farbig illustriert 14,90 Euro / sFr 26,30 ISBN
978-3-356-01352-8

Der Autor:

Jürgen Reich war bis 1990 im Zoologischen Garten Rostock als
Vogelpfleger und Revierleiter tätig. Zusammen mit seiner Frau
betreibt er mittlerweile eine Keramikwerkstatt in Bartenshagen bei
Bad Doberan. Zugleich geht er seiner zweiten Passion nach: der
Naturfotografie. Im Hinstorff Verlag sind bereits fünf Bücher von
Jürgen Reich erschienen.

Die Illustratorin:

Lena Ellermann studierte in Berlin von 2003 bis 2009 Bildende
Kunst an der Universität der Künste (2005/06 an der Accademia di
Belle Arti in Bologna sowie 2007/08 begleitend an der School of
Design Thinking in Potsdam). 2009/10 folgte ein Meisterschülerjahr.
Im Buchbereich war sie bislang für den Boje und den Klaus Wagenbach
Verlag tätig.

Verlag:

Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten
bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein
anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch,
Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie
Niederdeutsch. Im Jahr 2006 feierte Hinstorff sein 175-jähriges
Jubiläum.

Auf www.hinstorff.de können unter der Rubrik Presse die
Pressemitteilungen des Hinstorff Verlags abgerufen werden. Wer sich
mit seiner Mailadresse im kostenfreien Hinstorff-E-Mail-Abonnement
anmeldet, erhält alle Pressemeldungen per Mail.

Pressekontakt:
Jana Powilleit
Hinstorff Verlag
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Telefon +49 [0] 381 4969-130
Telefax +49 [0] 381 4969-103
E-Mail: presse@hinstorff.de
www.hinstorff.de

veröffentlicht von am 1. Jul 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de