RTL startet als klare Nummer 1 bei jungen Zuschauern und Gesamtpublikum in die neue Season





Starker Seasonstart für RTL: Im September 2011 war
der Sender mit 19,0 Prozent Marktanteil erneut die klare Nummer 1 bei
den jungen Zuschauern (14 – 49). Damit lag RTL ganze 7,8
Prozentpunkte vor der Konkurrenz, mit deutlichem Abstand folgten
ProSieben (12,2 %), Sat.1 (10,8 %) und VOX (7,4 %). Auch beim
Gesamtpublikum lag RTL mit 14,7 Prozent Marktanteil klar an erster
Stelle und damit vor ARD (11,8 %) und ZDF (11,4 %). Bei den 20 –
59-Jährigen kam RTL auf 17,7 Prozent Marktanteil und platzierte sich
vor Sat.1 (11,4 %), ProSieben (8,9 %), ZDF (7,8 %), ARD (7,6 %) und
VOX (7,4 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, n-tv, SUPER
RTL, RTL II) erreichten im September gemeinsam 35,1 Prozent
Marktanteil beim jungen Publikum (14 – 49) und lagen damit 5,0
Prozentpunkte vor den Sendern von ProSiebenSat.1, die zusammen auf
30,1 Prozent kamen.

Mit überragenden Einschaltquoten startete “Das Supertalent” in
eine neue Staffel: Bis zu 7,73 Millionen Zuschauer (MA: bis zu 26,7
Prozent) ließen sich die Talentsuche mit Dieter Bohlen, Sylvie van
der Vaart und Motsi Mabuse nicht entgehen. Bei den jungen Zuschauern
(14 – 49) schalteten bis zu 40,4 Prozent die Erfolgsshowreihe ein.
Auch Günther Jauch meldete sich im September bei RTL zurück aus der
Sommerpause: Die neuen Folgen von “Wer wird Millionär?” begeisterten
bis zu 6,66 Millionen Zuschauer (MA: bis zu 21,8 %), beim jungen
Publikum (14 – 49) erreichte die Quizshow bis zu 19,7 Prozent
Marktanteil. 17,1 Prozent Marktanteil bei den 14 – 49-Jährigen
erreichte Sonja Zietlow mit “Die 25 witzigsten TV-Momente 2011”.

Starke Marktanteile auch für die RTL-Comedyformate im September:
Die neuen Folgen der Comedyshows “Kaya Yanar & Paul Panzer: Stars bei
der Arbeit” (MA 14 – 49: bis zu 24,3 %) und “Cindy aus Marzahn & Die
jungen Wilden” (MA 14 – 49: bis zu 24,2 %) sowie die Sketch-Comedy
“Ich bin Boes” (MA 14 – 49: 19,0 %) begeisterten die Zuschauer. Die
neue Comedy-Gameshow “H wie Hartwich” schalteten bis zu 18,1 Prozent
der jungen Zuschauer (14 – 49) ein. Und das rekordwürdige
Liveprogramm “Mario Barth Live im Olympiastadion Berlin” erreichte
einen Marktanteil von 24,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Der Boxkampf Vitali Klitschko gegen Tomasz Adamek sorgte am 10.
September für überragende Einschaltquoten: Insgesamt 9,54 Millionen
Zuschauer (MA: 45,0 %) ließen sich das Sportevent nicht entgehen, bei
den Jungen (14 – 49) erreichte der Kampf 43,4 Prozent Marktanteil.
Gleich zweimal stand Sebastian Vettel im September ganz oben auf dem
Siegertreppchen – und die RTL-Zuschauer waren live dabei. Das
Formel-1-Rennen in Italien am 11.9. sahen insgesamt 6,43 Millionen
Zuschauer (MA: 38,9 %), beim jungen Publikum (14 – 49) waren es 35,7
Prozent. Den Großen Preis von Singapur schalteten am 25.9. insgesamt
6,02 Zuschauer ein (MA: 43,2 %), 40,5 Prozent der jungen Zuschauer
(14 – 49) sahen das Rennen.

Auf sehr gute Marktanteile kamen auch die Real-Life-Formate bei
RTL im September. Die neuen Folgen von “Undercover Boss” erreichten
bis zu 24,7 Prozent Marktanteil (14 – 49), “Die Super Nanny”
schalteten bis zu 20,0 Prozent der jungen Zuschauer (14 – 49) ein,
“Raus aus den Schulden” sahen bis zu 21,0 Prozent der 14 –
49-Jährigen und “Schwiegertochter gesucht” erreichte bis zu 21,9
Prozent Marktanteil (14 – 49).

Die eigenproduzierten Fictionformate bekamen im September großen
Zuschauerzuspruch: Das actionreiche Event-Movie Bermuda-Dreieck
Nordsee schalteten am 25.9. insgesamt 5,11 Millionen Zuschauer ein,
beim jungen Publikum (14 – 49) erreichte der Film 21,3 Prozent
Marktanteil. “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” startete mit
bis zu 22,2 Prozent Marktanteil in die neue Staffel und den packenden
Pilotfilm “IK1 – Touristen in Gefahr” schalteten 17,2 Prozent der
jungen Zuschauer (14 – 49) ein.

Mit frischen Folgen starteten die US-Serien erfolgreich in die
neue Saison: “CSI: Den Tätern auf der Spur” erreichte bis zu 23,1
Prozent Marktanteil (14 – 49), “CSI: Miami” sahen bis zu 20,9 Prozent
der jungen Zuschauer (14 – 49), “Dr. House” schalteten bis zu 19,8
Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein, die neue US-Serie “White Collar”
startete mit bis zu 18,1 Prozent und “Bones – Die Knochenjägerin”
erreichte bis zu 17,4 Prozent Marktanteil (14 – 49).

Für konstant starke Marktanteile bei den jungen Zuschauern (14 –
49) sorgte das RTL-Nachmittags-Lineup. Im September erreichte “Mitten
im Leben” bis zu 29,5 Prozent, “Verdachtsfälle” bis zu 32,3 Prozent,
“Familien im Brennpunkt” bis zu 37,1 Prozent und “Die Schulermittler”
bis zu 30,2 Prozent Marktanteil. Am Samstagnachmittag erreichten “Die
Trovatos – Detektive decken auf” bis zu 22,7 Prozent Marktanteil.

Auch die Soaps waren im September bei den jungen Zuschauer (14 –
49) sehr beliebt: “Unter uns” erreichte bis zu 23,9 Prozent, “Alles
was zählt” bis zu 21,2 Prozent und “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”
bis zu 26,8 Prozent Marktanteil.

Die Reportage “Der 11. September – Wie ein Tag unser Leben
veränderte” von Peter Kloeppel stieß bei den jungen Zuschauern (14 –
49) auf großes Interesse und erreichte 18,3 Prozent Marktanteil. “RTL
Aktuell” war im September mit 20,9 Prozent Marktanteil erneut die
bevorzugte Hauptnachrichtensendung beim jungen Publikum (14 – 49)*.
Beim Gesamtpublikum belegte “RTL Aktuell” mit 3,70 Millionen
Zuschauern und 19,4 Prozent Marktanteil Platz 2 hinter der
“Tagesschau” im Ersten (4,47 Mio. / 16,4 % MA) und lag vor “heute” im
ZDF (3,13 Mio. / 15,1 % MA)*. Auch die weiteren Nachrichten- und
Magazinsendungen bei RTL waren im September die meistgefragte
TV-Informationsquelle bei den jungen Zuschauern (14 – 49): “Punkt 6”
(MA: 20,4 %), “Punkt 9” (MA: 18,6 %), “Punkt 12” (MA: 25,5 %) und das
“RTL Nachtjournal” (MA: 16,8 %) lagen alle vor den entsprechenden
Konkurrenz-Formaten*. “RTL Explosiv” erreichte im Schnitt 18,5
Prozent MA** und “Exclusiv – Das Star-Magazin” mit Frauke Ludowig
schalteten im Schnitt 17,8 Prozent (14 – 49) ein*. “Extra – Das RTL
Magazin” mit Birgit Schrowange schalteten bis zu 23,5 Prozent der 14-
bis 49-Jährigen ein und “stern TV” mit Steffen Hallaschka erzielte
bis zu 26,1 Prozent Marktanteil (14 – 49).

Quelle: AGF / GfK / DAP TV Scope / RTL Medienforschung; Stand:
30.9.2011, 26. – 29.9.2011 vorläufig gewichtet. Bis zu = Höchster
Durchschnittswert einer Sendung. * Durchschnittswerte 1.-29.9.2011 **
Empfangsgebiet Explosiv = BRD gesamt ohne Kabel und Terrestrik in
Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Hessen, NRW und
Bayern.

Pressekontakt:
Rückfragen:
RTL Kommunikation
Konstantin von Stechow
E-Mail: konstantin.vonstechow@rtl.de
Tel: 0221-456 74239

veröffentlicht von am 30. Sep 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de