RTL am Dienstag stark mit US-Serien: –Dr. House– kommt in Fahrt





Starke US-Serien sorgen bei RTL für hervorragende Quoten: 21,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte ab 21.15 Uhr die Folge „Die Liebe in der Ellenbogengesellschaft“ aus der siebten Staffel von „Dr. House“. 4,13 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre wollten den „fiesen“ Doc (Hugh Laurie) bei der Arbeit sehen.
Zuvor fesselte um 20.15 Uhr eine neue Folge von „CSI: Miami“ 4,91 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre an die Fernsehsessel. Der Marktanteil beim jungen Publikum lag bei 21,5 Prozent. In der Folge „Die Frucht der Demütigung“ musste das Ermittlerteam um Horatio Caine drei Morde während der Partywoche „Spring Break“ aufklären.
Auch „Psych“ lief um 22.15 Uhr mit der zweiten Folge aus Staffel 4 äußerst erfolgreich: 19,1 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern und 2,75 Millionen Zuschauer beim Gesamtpublikum erreichte die Episode „Wer früher mordet, ist schneller reich“.

Mit einem Tagesmarktanteil von 20,8 Prozent beim jungen Publikum lag RTL auch am Dienstag wieder weit vor der gesamten Konkurrenz (ProSieben: 11,6 %, Sat.1: 11,4 %). Auch beim Gesamtpublikum lag RTL mit 14,8 Prozent vor der ARD (13,8 %), Sat.1 (12,3 %) und dem ZDF (10,7 %).

Rückfragen: Leyla Karsak, RTL-Kommunikation, Tel.: 0221 / 456 74233

veröffentlicht von am 13. Apr 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de