Royale Liebe: „ZDFzeit“-Dokuüber moderne Ehen am Hofe (FOTO)





Prinz Harry, König Willem-Alexander und König Felipe haben ihre
Traumfrau aus dem Volk geheiratet – entgegen royaler Tradition.
Verändern diese modernen Liebesehen Europas Monarchien? Am Dienstag,
28. August 2018, 20.15 Uhr, geht es in der „ZDFzeit“-Dokumentation
„Royale Liebe“ um „Märchen, Macht, Mätressen“.

Eine Braut wie Meghan Markle hat es im englischen Königshaus zuvor
noch nicht gegeben: eine Geschiedene mit afroamerikanischer Herkunft.
Kann eine erfolgreiche, selbstbewusste und freiheitsliebende
Schauspielerin im goldenen Käfig des englischen Königshauses
glücklich werden? „Hoffentlich ist ihr das alles genug“, so die
Harry-Biografin Katie Nicholl im Interview mit „ZDFzeit“.

König Willem-Alexander der Niederlande benötigte seinerzeit die
Hilfe des damaligen Ministerpräsidenten Wim Kok, um die heimischen
Parlamentarier von der Liebe seines Lebens zu überzeugen. Die
Argentinierin Máxima Zorreguieta brachte eine große Belastung in die
Beziehung mit. Ihr Vater war zu Zeiten der Militärdiktatur in
Argentinien Mitglied der Regierung und wusste zumindest von schweren
Menschenrechtsverletzungen, die das Regime verübte. In „ZDFzeit“ sagt
Wim Kok, was er unternahm, um den Liebenden den Weg vor den Traualtar
zu ebnen.

Wie es die Tradition verlangte, heirateten die Königshäuser bis
weit in das 20. Jahrhundert nur untereinander. „Das Prinzip hatte
auch damit zu tun, dass Königshäuser durch die Gewohnheit der Macht
und Selbstüberhöhung sich wirklich als fast eine andere Spezies als
Normalmenschen ansahen“, erklärt der Historiker Dr. Leonhard
Horowski.

Am Dienstag, 4. September 2018, 20.15 Uhr, folgt die
„ZDFzeit“-Dokumentation „Royale Skandale – Lügen, Laster,
Leidenschaften“.

Pressemappe: https://ly.zdf.de/n4kV/

http://zeit.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 24. Aug 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de