Robin Gibb: Insgesamt 1.038 Wochen in den deutschen Charts





Ob als Solokünstler oder mit den Bee Gees –
Robin Gibb war ein begnadeter Sänger, der den unvergleichlichen
“Staying Alive”-Sound prägte. In den deutschen Charts jagte ein
Erfolg den nächsten. Wie eine media control Sonderauswertung zeigt,
hielt er sich zusammengerechnet 1.038 Wochen in der deutschen Single-
und Album-Hitliste auf; davon 129 Wochen als Solokünstler. Am Sonntag
erlag der 62-jährige Interpret seinem Krebsleiden.

Gibbs erfolgreichste Solo-Single war “Juliet”, die 1983 ganze 22
Wochen in den Charts rangierte und dabei sechs Mal an der Spitze lag.
Das dazugehörige Album “How Old Are You?” kam im gleichen Jahr auf 29
Platzierungen.

Gemeinsam mit den Bee Gees verbuchte er mit “World”, “Words”,
“Massachusetts” und “You Win Again” vier Nummer-eins-Hits. Im
Album-Ranking standen die Brüder dreimal ganz oben, und zwar mit
“Horizontal”, “Spirits Having Flown” und “E.S.P.”. Zusätzlich landete
der “Saturday Night Fever”-Soundtrack, zu dem die Bee Gees etliche
Songs besteuerten, auf der Eins. Auch die Filmmusik zum Kultstreifen
“Staying Alive”, der es bis an die achte Stelle schaffte, wurde von
der Familienband dominiert.

Pressekontakt:
Media Control GfK International GmbH
Hans Schmucker
Telefon: +49 7221 366-765
h.schmucker@media-control.de

veröffentlicht von am 21. Mai 2012. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de