Richard-Strauss-Jahr 2014 in 3sat / Konzerte, Dokus und Inszenierungen zum 150. Geburtstag / Auftakt am Samstag, 5. April / Oper “Arabella” live zeitversetzt am Samstag, 12. April





“Wer ein richtiger Musiker sein will, der muss auch
eine Speisekarte komponieren können”, sagte Richard Strauss (1864 –
1949). Im Juni jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal. 3sat widmet
sich dem Mann, der über 250 Kompositionen geschaffen hat, in
zahlreichen Dokumentationen, Konzerten und Operninszenierungen.

Auftakt zum Strauss-Programm von 3sat ist am Samstag, 5. April, um
20.15 Uhr “Thielemann dirigiert Strauss” von den Salzburger
Festspielen 2011. Mit dabei als Solistin: Renée Fleming. Im Anschluss
daran, um 21.40 Uhr, folgt die Dokumentation “Geister, die sich
scheiden”, die das Leben und Wirken der Zeitgenossen Richard Strauss
(1864 – 1949) und Kurt Weill (1900 – 1950) gegenüberstellt. Denn
während Strauss 1933 Präsident der deutschen Reichsmusikkammer wurde
und 1938 im Rahmen der Reichsmusiktage in Düsseldorf die Ausstellung
“Entartete Musik” mit seinem “Festlichen Präludium” eröffnete, floh
Weill vor den Nazis in die USA, gab seine Staatsbürgerschaft auf und
feierte Erfolge am Broadway.

Am Samstag, 12. April, zeigt 3sat um 20.15 Uhr live zeitversetzt
die “Arabella”-Inszenierung von den diesjährigen Salzburger
Osterfestspielen mit Renée Fleming und Thomas Hampson. Im Anschluss,
um 22.55 Uhr, beschäftigt sich die Dokumentation “Strauss und seine
Heldinnen” mit weiblichen Bühnenfiguren, die Strauss im Laufe seiner
Komponistenkarriere erschuf. Eine historische Perle folgt am Sonntag,
20. April, 10.35 Uhr mit “Richard Strauss: Ein Heldenleben”. Herbert
von Karajan dirigiert in einer Aufnahme von 1985 die Berliner
Philharmoniker.

Am Samstag, 7. Juni, setzt 3sat sein Programm zu Richard Strauss
mit der Erstausstrahlung “Christian Thielemann: Mein Strauss” fort.
Der renommierte Dirigent bekennt: “Richard Strauss ist der einzige
Komponist, den ich gerne kennen gelernt hätte”. Im Anschluss, um
21.00 Uhr, folgt die Oper “Der Rosenkavalier”. Den Abschluss der
3sat-Programme zum Richard-Strauss-Jahr bilden am Samstag, 14. Juni,
um 20.15 Uhr die Strauss-Oper “Ariadne auf Naxos” und am selben
Abend, um 22.35 Uhr, die Dokumentation “Richard Strauss – Ein
verkannter Visionär” in Erstausstrahlung.

Hinweis für Journalisten: Weitere Informationen und Videostreams
im 3sat-Pressetreff: www.pressetreff.3sat.de.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 – 7016261
bernhard.p@3sat.de

veröffentlicht von am 2. Apr 2014. gespeichert unter Fernsehen, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de