Rheinische Post: Fernsehkoch Roland Trettl testete seine Frau mit blutigem Fleisch





Fernsehkoch Roland Trettl hat seine Frau beim
ersten Date mit einem blutigem Stück Fleisch auf die Probe gestellt.
„Da war ein richtig schön blutiges Rinderkotelett auf dem Teller.
Weil ich einfach erkennen wollte, wie sie mit einem blutigen Stück
Fleisch umgeht. Es war ein Test. Den sie bestanden hat“, sagte der
Südtiroler der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe). Ab Montag ist der Koch Gastgeber der neuen Vox-Show
„First Dates“, in der sich Singles zum Essen treffen – für ihn eine
ideale Unternehmung für eine erste Begegnung. „Du bist an einem Ort,
an dem du nicht abhauen kannst.“ Wenn Essen das wichtigste Hobby und
Lebensinhalt sei, wie für Trettl, brauche man natürlich auch einen
Menschen, der das mit einem teilt. „Wichtig ist ja immer, dass es
zusammen passt. Essen ist genauso wichtig für mich wie Sex.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 3. Mrz 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de