Rheinische Post: Campino wirft FDP-Chef Lindner fehlenden Anstand vor





„Tote-Hosen“-Sänger Campino findet das
Verhalten von FDP-Chef Christian Lindner während der
Koalitionsgespräche peinlich. „Wenn er Anstand gehabt hätte, wäre er
zu den Vertretern der anderen Parteien gegangen und hätte gesagt:
Leute, es läuft nicht, lasst uns geschlossen rausgehen und ein
Statement abgeben. Statt dessen versuchte er selbst in dieser
unglücklichen Situation noch, gut auszusehen, und versammelte seine
traurigen Parteikameraden um die Mikrofone“, sagte der 55-jährige der
„Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Mehr könne man sich selbst
nicht entlarven. „Es reicht nicht vorzugeben, sich neu zu erfinden,
indem man Gelb durch Magenta ersetzt, ein paar coole Fotos schießen
lässt und sich bei einer Werbeagentur knackige Sprüche dazu
bestellt“, so Campino weiter.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 18. Dez 2017. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de