Rekord im Internet: 124 Millionen Videoabrufe bei DSDS





„Deutschland sucht den Superstar“ hat erstmals
deutlich die 100 Millionen Videoabruf-Marke geknackt: 124 Millionen
Videoabrufe von Webclips bei RTL.de, Clipfish.de, den mobilen
Plattformen sowie von ganzen Sendungen bei RTLNOW.de bedeuten den
besten jemals gemessenen Wert für eine gesamte Staffel der Musikshow.
Gegenüber der Vorjahresstaffel (85 Millionen) haben sich die
Videoabrufe damit noch einmal um 46 Prozent gesteigert. Allein rund
11 Millionen Videoabrufstarts ganzer Folgen verzeichnete das
Video-on-Demand Portal RTLNOW.de.

Keine zwölf Stunden nach der Entscheidung erreichte die
Siegersingle „Call My Name“, komponiert von Dieter Bohlen, Platz 1
der Downloadcharts bei iTunes, Amazon.de und Musicload.de.

Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von herausragenden 32,4
Prozent bei den jungen Zuschauern (14 bis 49 Jahre) ist am Samstag,
den 7. Mai eine erfolgreiche Staffel von „Deutschland sucht den
Superstar“ zu Ende gegangen. Durchschnittlich 6,38 Millionen
Zuschauer insgesamt schauten die 23 Folgen.

Rückfragen:
Thomas Bodemer, Unternehmenskommunikation RTL interactive, E-Mail:
thomas.bodemer@rtl.de

veröffentlicht von am 9. Mai 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de