Reichstag ready for Future?“





Die Zukunft ist aber die Zukunft der jungen Leute – nicht die der meisten aktuellen Entscheider.
Gerade in den letzten Tagen hat sich eindrucksvoll gezeigt, wie gesellschaftsrelevant dieses Thema geworden ist. Aber auch, wie die Gesellschaft auf die Proteste reagiert. Die einen mit dem Vorwurf der Schulschwänzerei, die anderen mit spöttischen Kommentaren zum zukunftsfeindlichen Energie-Verbrauch von Jugendlichen-Handys, mit Hinweisen auf die „Inkompetenz“ der Jugendlichen und wieder andere mit uneingeschränktem Verständnis.
Luisa, eine 11jährige Schülerin aus Ratingen, hat dieses Thema auf ihre Art aufgegriffen und zusammen mit dem 70jährigen Schlagersänger Long Toni einen Song eingesungen, der unter dem Titel „Denkt ihr da oben…?“ mitten ins Schwarze trifft. Der Song erscheint auf dem Campaign House – Label, Ratingen.

Das Herz des Songs ist Luisas Bitte, die sich an die Erwachsenen generell, speziell aber an Politiker und Wirtschaftsbosse und andere Entscheider richtet:

Denkt Ihr da oben denn gar nicht an mich?
Ich will spür‘n, dass Ihr auf meiner Seite seid.
Gebt mir ein Zeichen – ich brauche es hier.
Glaubt mir, ich wär‘ Euch dankbar dafür.

Und es folgt die selbstbewusste Aufforderung:

Sitzt nicht so bequem auf Eurem Stuhl,
denkt gut nach und strengt Euch endlich an.
Handelt! Macht was! Zeigt uns, ob Ihr‘s könnt!
Nichts von Euch zu sehen, das macht Angst!

Das „Herz des Songs“ ist auch aus musikalischer Sicht eine Besonderheit: Der Komponist Lutz Beyering hat die weltberühmte „Wolgalied“-Melodie aus „Der Zarewitsch“ Franz Lehár für diesen Refrain – mit Genehmigung der Lehar-Erben – in einen modernen Popsong eingearbeitet. Und so erklingt eine Melodie, die von Richard Tauber, Rudolf Schock und Heino, von Freddy Quinn und Andre Rieu und vielen anderen interpretiert wurde, hier erstaunlich frisch und mit einem hochaktuellen Text, der dem Thema gerecht wird ohne den sentimentalen Unterton, der das Original in den 92 Jahren seit der Uraufführung so populär gemacht hat.

Ob die protestierende Jugend jetzt für einen weiteren Popularitätsschub des Songs sorgen wird, bleibt abzuwarten. Musik, Text und Anliegen hätten es auf jeden verdient, bekannt und beliebt zu werden. Der Song von Long Toni featuring Luisa ist unter „Denkt Ihr da oben…“ in allen Online-Portalen downzuloaden bzw. zu streamen. Und in wenigen Tagen kommt die englischsprachige Version unter dem Titel „Hey, you up there“ hinzu.

veröffentlicht von am 17. Mrz 2019. gespeichert unter Sub-/Jugendkultur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de