rbb trauert um Geri Nasarski





Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) trauert um Geri Nasarski.
Die erste Chefredakteurin des Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) und
langjährige Korrespondentin des ZDF in Warschau starb am Mittwoch im Alter von
75 Jahren.

rbb-Chefredakteur Christoph Singelnstein: “Geri Nasarski hat sich nachhaltig um
den Aufbau des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Brandenburg verdient gemacht.
Darüber hinaus hat sie unser Bild von Polen in der Zeit des demokratischen
Aufbruchs entscheidend mitgeprägt und die Stimme der Opposition über den
Eisernen Vorhang hinweg hörbar gemacht. Ihr Engagement galt stets dem
Verständnis für und der Verständigung mit unseren osteuropäischen Nachbarn. Wir
gedenken ihrer als einer außerordentlichen Journalistin und wichtigen
europäischen Stimme.”

Geri Nasarski wurde 1944 in der Nähe von Posen geboren. Sie arbeitete – etwa für
die Sendung “Kennzeichen D” – seit 1977 als Redakteurin im ZDF-Landesstudio
Berlin und wechselte 1986 als Korrespondentin für das ZDF nach Warschau. 1992
übernahm sie das Amt der Chefredakteurin im ORB, 1997 wurde sie Beauftragte des
Senders für Osteuropa und Arte. Von 2003 an war sie für den rbb tätig, der aus
der Fusion von ORB und SFB hervorging. Hier leitete sie die Redaktion Mittel-
und Osteuropa und den Programmbereich Modernes Leben. Geri Nasarski entwickelte
beispielsweise das mehrfach ausgezeichnete, deutsch-polnische Fernsehmagazin
“Kowalski trifft Schmidt” (damals “Kowalski & Co”), das bis heute im rbb auf
Sendung ist. 2008 ging sie in den Ruhestand. Geri Nasarski veröffentlichte
Bücher (u. a. 1982 “Noch ist Polen nicht verloren. Die Tragödie einer stolzen
Nation”) und war Mitglied der Jury für den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis.
Zu ihren Auszeichnungen zählen der Grimme-Preis, die Europa-Urkunde des Landes
Brandenburg und das Kavalierkreuz des Verdienstordens der Republik Polen.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus.demmer (at) rbb-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4488683
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 10. Jan 2020. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de