rbb-„Polizeiruf 110: Demokratie stirbt in Finsternis“ – Einladung zu Preview und Fototermin am 24. April in Berlin (FOTO)





Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das Erste zeigt am 29. April 2018 um 20.15 Uhr den neuen
rbb-„Polizeiruf 110: Demokratie stirbt in Finsternis“. Darin wirft
ein nächtlicher Einbruch in ihre Wohnung Kriminalkommissarin Olga
Lenski (Maria Simon) aus der Bahn: Der Einbrecher hat Olga und ihre
Tochter Alma im Schlaf gefilmt – mit ihrem eigenen Handy. Die
Kommissarin fühlt sich ohnmächtig und verunsichert wie selten. So hat
Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) Olga noch nie
erlebt. Er ist besorgt um sie und fest entschlossen, den Überfall
aufzuklären. Olga Lenski beschließt, Alma ihrer Mutter Maria (Natalia
Bobyleva) anzuvertrauen und eine Auszeit zu nehmen. Auf einem
abgelegenen Hof will sie zur Ruhe kommen und ihre Selbstsicherheit
zurückgewinnen. Schon bald erkennt sie, dass der Hof von Gastgeber
Lennard Kohlmorgen (Jürgen Vogel) mehr ist als nur ein idyllisches
Aussteigerquartier.

Regisseur Matthias Glasner hat gemeinsam mit Mario Salazar das
Drehbuch für den neuen „Polizeiruf 110“ geschrieben und sagt über den
Film: „Gleich zu Beginn wird dem Sonntagabend-Krimi der Boden unter
den Füßen weggerissen. Das Nicht-Zusammen-Passen wird zum Programm,
alles und jeder in dieser Geschichte wirkt vereinzelt und
bruchstückhaft. Sogar die Dramaturgie des Films: Es beginnt mit einem
Raubüberfall, wird dann zu einer angedeuteten Liebes-geschichte,
plötzlich gibt es eine Leiche. Und am Ende steht die Vision einer
apokalyptischen Endzeit.“

Wir laden Medienkollegen herzlich ein zur Berichterstattung:
Fototermin und Preview „Polizeiruf 110: Demokratie stirbt in
Finsternis“ am Dienstag, 24. April 2018, im Delphi Filmpalast,
Kantstraße 12A, 10623 Berlin. – 19:30 Uhr Fotocall, 20:00 Uhr Beginn
der Preview.

Sie treffen u. a. die Schauspieler Maria Simon, Jürgen Vogel,
Sofie Eifertinger, Katharina Bellena, Robert Gonera, Karl Schaper und
Fritz Roth sowie Autor und Regisseur Matthias Glasner. Auskunft geben
gern auch Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus, die Leiterin
des rbb-Programmbereichs Doku und Fiktion, Martina Zöllner,
Redakteurin Daria Moheb Zandi und Produzentin Heike Streich.
Moderation: Stefan Rupp.

Der „Polizeiruf 110: Demokratie stirbt in Finsternis“ ist eine
Produktion der REAL Film Berlin GmbH im Auftrag des Rundfunk
Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste. Informationen über den Film
unter: https://www.rbb-online.de/unternehmen/presse/presseinformatio
nen/programm/2018/04/polizeiruf-110/

Akkreditierung für Kolleginnen und Kollegen der Medien

Medienkollegen bitten wir um Ihre Anmeldung bis Montag, 23. April
2018, 12.00 Uhr unter eMail: presseservice_termine¬@rbb-online.de.

Es gibt noch Tickets an der Kinokasse.

Freundliche Grüße vom rbb Presseteam

Pressekontakt:
rbb Presse & Information, Claudia Korte, Tel. 030-97993 -12106.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 20. Apr 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de