rbb freut sich für Alexander Scheer über den Bayerischen Filmpreis (Fehler in Überschrift korrigiert – Original-Meldung vom 25.1.19, 21:05 Uhr)





Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gratuliert
Alexander Scheer zum Bayerischen Filmpreis. Der Schauspieler ist am
Freitagabend (25. Januar 2019) in der Kategorie “Bester Darsteller”
für seine Titelrolle in der rbb-Koproduktion “Gundermann” in München
ausgezeichnet worden. Im Film von Regisseur Andreas Dresen verkörpert
er den legendären ostdeutschen Liedermacher Gerhard “Gundi”
Gundermann: Ein Baggerfahrer, der Lieder schreibt, der ein Poet ist,
ein Clown und ein Idealist, der träumt und hofft und liebt und
kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es
nicht besser weiß. Ein Zerrissener. Und einer der prägenden Künstler
der Nachwendezeit, der 1998 mit nur 43 Jahren starb. Hauptdarsteller
Alexander Scheer hat im Film alle Lieder von Gerhard Gundermann
selbst gesungen und dazu Gitarre gespielt.

rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus: “Alexander
Scheer verkörpert Gundermann voller Überzeugungskraft, wir sehen, wie
er für diese Figur brennt. Er spielt den Liedermacher mit großem
Gespür für dessen Widersprüchlichkeit. Wir gratulieren Alexander
Scheer herzlich zum Bayerischen Filmpreis und freuen uns sehr, diesen
wunderbaren Film im Rahmen unserer Filminitiative “Leuchtstoff”
koproduziert zu haben.”

Regie bei “Gundermann” führte Andreas Dresen, das Drehbuch stammt
von Laila Stieler. Anna Unterberger spielt Gundermanns Frau Conny, in
weiteren Rollen sind unter anderem Eva Weißenborn, Axel Prahl,
Thorsten Merten, Milan Peschel, Benjamin Kramme und Bjarne Mädel zu
sehen.

“Gundermann” ist eine Produktion der PANDORA FILM Produktion GmbH
in Koproduktion mit Kineo Filmproduktion und dem Rundfunk
Berlin-Brandenburg (Redaktion Cooky Ziesche), in Zusammenarbeit mit
ARTE (Redaktion Dagmar Mielke und Andreas Schreitmüller) und Pandora
Film Verleih. Der Film entstand im Rahmen der Initiative LEUCHTSTOFF
von rbb und Medienboard Berlin-Brandenburg, gefördert von DFFF, Film
und Medienstiftung NRW, MDM, der Beauftragten der Bundesregierung für
Kultur und Medien, FFA und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Der Bayerische Filmpreis wird seit 1979 von der Bayerischen
Staatsregierung in München verliehen und gehört zu den
höchstdotierten und begehrtesten Auszeichnungen in der deutschen
Filmbranche.

Pressekontakt:
rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus.demmer (at) rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Jan 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de