rbb exklusiv: Personalausschuss des DB-Aufsichtsrats votiert für Nikutta





Ein Wechsel von BVG-Chefin Sigrid Nikutta zur Deutschen Bahn wird
wahrscheinlicher.

Wie der rbb aus Bahnkreisen erfuhr, votierte der Personalausschuss des
DB-Aufsichtsrats am Mittwochabend für Nikutta als neues
Konzern-Vorstandsmitglied.

Für die 50-Jährige war es dem Vernehmen nach ein erfolgreiches
Vorstellungsgespräch im Personalausschuss. Wenn der Aufsichtsrat selbst in der
kommenden Woche dem Votum folgt, wäre die Entscheidung endgültig. Nikutta würde
ab nächstem Jahr als zusätzliches Mitglied in den Konzernvorstand einziehen, um
die verlustreiche Güterverkehrssparte wieder auf Kurs zu bringen.

Mehrfach war sie für einen Posten bei der Bahn schon im Gespräch gewesen, nun
klappt es offenbar. Die Berliner BVG verlässt sie dann nach fast zehn Jahren an
der Spitze – auf so viele Dienstjahre brachte es kaum einer ihrer Vorgänger.

Die BVG wäre nach Ansicht von Aufsichtsratschefin und Wirtschaftssenatorin
Ramona Pop (Grüne) für eine Überbrückungszeit gut gerüstet. Für überstürztes
Handeln in Sachen Nachfolge gebe es keinen Anlass.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb 88.8
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-34 210
Fax: +49 (0)30 979 93-34 219
aktuell@rbb888.de
planung@rbb888.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 30. Okt 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de