Quizduell – Mehr als nur ein Spiel





Als Anna S. Bastian sich die Quizduell-App im Dezember 2013 auf ihrem Smartphone installierte, ahnte sie nicht, welche Folgen das für sie haben würde. Wie für die meisten Spieler, stand auch für die Wuppertaler Sozialwissenschaftlerin zunächst einmal im Vordergrund, möglichst viele Fragen richtig zu beantworten. Dieses änderte sich jedoch mit dem Eingang der ersten Chat-Nachrichten eines „beliebigen Spielers“. Dass es in diesem Spiel eine Chatfunktion gibt, war Anna S. Bastian von Anfang an bekannt, aber sie hätte niemals damit gerechnet, einfach so von einem Fremden angesprochen zu werden.
„Dieser erste Kontakt zu einem unbekannten Gegner hat mich überaus fasziniert“, berichtet die Autorin. „Es war ein sehr interessanter Mensch, den ich auf diese Weise ein wenig kennenlernen durfte.“ Dabei geht es in diesen Chatgesprächen natürlich in erster Linie um das Spiel – um die gestellten Fragen, die abstrusen Antwortmöglichkeiten und ums Gewinnen oder Verlieren. Aber oftmals entwickeln sich darüber hinaus auch andere spannende Themen, die von den Quizduell-Spielern über die Smartphonetastatur erörtert werden. Schon nach wenigen Wochen war die Idee für einen Roman über den Quizduell-Chat im Kopf der 47-jährigen geboren.
Auf die Frage, ob es sich um ein autobiographisches Werk handelt, antwortet die Autorin, welche im Quizduell unter dem Nickname „Ansuba“ unterwegs ist, mit einem Lachen: „Nein, die Geschichte ist nicht autobiographisch. Ich habe lediglich Bruchstücke aus stattgefundenen Chats verwendet und diese dann im Kopf weitergesponnen. Viele Informationen, die ich in den Chats über meine Gesprächspartner bekomme, sind sehr privat – und deshalb behalte ich so etwas natürlich für mich.“
Die Charaktere im Roman „Neues Spiel starten“ sind wie aus dem Leben gegriffen. Ihre Erlebnisse und Probleme kennt jeder – auch wenn er kein Quizduell spielt. Mit viel Wortwitz beschreibt Anna S. Bastian Kennenlernsituationen in unserer virtuellen Welt, wo die Kommunikation über das Smartphone einen immer größeren Raum einnimmt. Themen wie Einsamkeit und Überforderung finden in der Geschichte genauso ihren Raum, wie die Idee vom großen Glück.
Das Quizduell erfreut sich immer größerer Beliebtheit. „Die Zahl der App-Downloads hat im Zuge der von Jörg Pilawa moderierten Quizduell-Show, die 17 Millionen-Grenze bereits deutlich überschritten. Das stellt eine große Anzahl an potenziellen Lesern dar“, weiß die spielerfahrene Autorin. Aber ist diese Geschichte wirklich nur etwas für Quizduell-Spieler? „Der Roman ist etwas für alle, die neugierig auf Beziehungen sind“, berichtet die Autorin weiter. Neben einer spannenden Geschichte, kann jeder im Buch ein wenig mit raten. Die richtigen Antworten finden Wissensdurstige zum Schluss im Anhang.
Passend zum virtuellen Rahmen der Geschichte kann man „Neues Spiel starten“ auch tatsächlich nur auf virtuellem Wege erhalten. Als unabhängige Autorin bietet Anna S. Bastian ihren Roman als Ebook und Taschenbuch bei Amazon an. Der Weg über einen Verlag hätte viel zu lange gedauert. Aber wer weiß – vielleicht findet sich auch im Nachhinein noch ein Verlag, damit das Buch auch ganz traditionell im Buchhandel verkauft werden kann. Da ist es wie beim Chat im Quizduell – Man kann nie wissen, was noch alles passieren wird.
Weitere Infos findet man auch im Netz unter www.anna-s-bastian.de.

Bildrechte: Natascha Hamacher

Bildrechte: Natascha Hamacher

veröffentlicht von am 23. Jul 2014. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de