Quickborn 1 – einer der größten Klassiker der neueren niederdeutschen Literatur





Klaus Groth (geboren 1819 in Heide; verstorben 1899 in Kiel) gilt gemeinsam mit Fritz Reuter als einer der Begründer der neueren niederdeutschen Literatur und verfasste Werke, die heute als Klassiker angesehen werden. „Quickborn 1“ gilt als einer dieser Klassiker. Der plattdeutsche Gedichtband wurde zum ersten Mal im November 1852 veröffentlicht und wird mit dieser Neuveröffentlichung verständlich für heutige Leser präsentiert. Es geht in den Gedichten rund um das Leben des normalen Volkes zu Lebzeiten des Autoren.

Der Gedicht- und Erzählband „Quickborn 1“ von Klaus Groth, herausgegeben von Peter Neuber, ist trotz der plattdeutschen Sprache dank phonetischer, grammatikalischer und lexikalischer Hilfen für alle Leser und Leserinnen verständlich. Gedichte wie Wihnachnabnd, Grotmoder, Hanne ut Frankrik, Schitkroet, Dagdeef und viele mehr sind unterhaltsam, laden zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein und zeigen zudem, wie sehr sich Niederdeutsch von Hochdeutsch unterscheidet.

„Quickborn 1“ von Klaus Groth,, herausgegeben von Peter Neuber, ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-8470-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

veröffentlicht von am 16. Nov 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de