Public Viewing: Mehr als 12 Millionen sahen erstes Deutschland-WM-Spiel





12,05 Millionen Fußballfans haben das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag im Freien, bei Freunden oder in Gaststätten gesehen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des ZDF zum Public Viewing bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Das Spiel gegen Australien, das im ZDF ausgestrahlt wurde, hatten am vergangenen Wochenende 27,91 Millionen Zuschauer (74,4 Prozent Marktanteil) vor den Bildschirmen daheim verfolgt.

Von den zehn Top-Zuschauerquoten der Spieltage vom 11. bis 15. Juni entfallen fünf auf das ZDF: Auf den Spitzenreiter, das Spiel Deutschland – Australien, folgt das Spiel Brasilien – Nordkorea am Dienstag mit 13,88 Millionen (Marktanteil 43,2 Prozent). Auf Platz sieben landete Serbien – Ghana am Sonntag mit 8,47 Millionen Zuschauern (Marktanteil 47,6 Prozent). Die Begegnung Elfenbeinküste – Portugal am Dienstag im ZDF kam mit 5,94 Millionen Fans (Marktanteil 44,9 Prozent) auf den 9. Platz. Den 10. Rang erzielte das Spiel Algerien – Slowenien am Sonntag mit 5,81 Millionen Zuschauern (Marktanteil 38,7 Prozent).

Im Auftrag des ZDF hatte das Meinungsforschungsinstitut Mindline Media am 14. und 15. Juni 1004 deutschsprachige Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren befragt.

ZDF-Pressestelle
Fon: (06131) 70 21-20 /-21
e-mail: presse@zdf.de

veröffentlicht von am 17. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de