ProSieben gewinnt mit „Schlag den Star“ die Prime Time:Thore Schölermann Sieger im Starduell am Samstagabend





31. August 2014. „Schlag den Star“ ist der
Star am Samstagabend. Mit starken 15,1 Prozent Marktanteil ist Stefan
Raabs Duellshow der klare TV-Sieger am Samstagabend bei den 14- bis
49-jährigen Zuschauern. Mit 12,3 Prozent Marktanteil holt ProSieben
den Tagesmarktsieg (RTL: 11,0%; SAT.1: 8,6%). Im Duell Landei gegen
Fitness-Junkie behält ProSieben-Moderator Thore Schölermann die
Oberhand.

Das Duell der Moderatoren Thore Schölermann und Marco Schreyl war
die letzte Ausgabe von „Schlag den Star“ in diesem Jahr. Für Stefan
Raab geht es schon am Montag weiter. Ab 1. September begrüßt der
ProSieben-Entertainer seine Zuschauer wieder montags bis freitags um
23:15 Uhr zu „TV total“.

Das Spieleprotokoll:

Spiel 1: MEDIZINBÄLLE

Muckiduell: Die Kontrahenten haben drei Minuten Zeit, Medizinbälle
über einen Balken auf die des Gegners zu werfen. Wer hat am Ende
weniger Bälle auf seiner Seite liegen? Klarer Sieg für Marco Schreyl,
1:0.

Spiel 2: MARIENKÄFER

Auf einem Bildschirm sehen die Duellanten krabbelnde Marienkäfer
mit unterschiedlich vielen Punkten. Wie viele Punkte sind insgesamt
zu sehen? Knapper Sieg für Marco. 3:0.

Spiel 3: HEADIS

Headis ist wie Tischtennis, nur mit dem Kopf. Thore Schölermann
gewinnt das Duell der Dickschädel. 3:3.

Spiel 4: HAIDONG GUMDO

Mit einem Holzschwert muss ein frei hängendes Blatt innerhalb
einer Markierung vollständig durchtrennt werden. Das liegt Thore
Schölermann, der ProSieben-Moderator geht 7:3 in Führung.

Spiel 5: QUIZ

Allgemeinwissensquiz in fünf Themengebieten. Wer zuerst drei
Gebiete sichert, bekommt die Punkte. Das ist Marco Schreyl.
Führungswechsel, 8:7 für Marco.

Spiel 6: HANDBALL

Ein fünfminütiges Handballduell entscheidet das nächste Spiel:
Ganz knapper Sieg für Thore und ein erneuter Führungswechsel. 13:8
für Thore.

Spiel 7: ERBSEN

Erbsen müssen durch einen in ungefähr einem Meter Höhe
angebrachten Ring in eine auf den Boden stehende Flasche
fallengelassen werden. Thore zielt genauer und geht mit 20:8 in
Führung.

Spiel 8: SPEEDSTACKING

Matchball für Thore Schölermann: Wer baut schneller einen Turm aus
sechs Bechern auf? Das ist Thore. Der ProSieben-Moderator gewinnt
50.000 Euro. Endstand 28:8.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes
Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope /
ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research Erstellt: 20.07.2014
(vorläufig gewichtet: 19.07.2014)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Entertainment Michael Ostermeier Tel. +49 [89]
9507-1142 Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Susi Lindlbauer Tel. +49 [89] 9507-1182
Susanne.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

veröffentlicht von am 31. Aug 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de