Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen Von Freitag, 11. Mai 2018 (Woche 19) bis Donnerstag, 21. Juni 2018 (Woche 25)





An die Programmredaktionen Fernsehen

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen

Freitag, 11. Mai 2018 (Woche 19)/09.05.2018

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Starke Mütter –
verehrt und verteufelt

In den frühesten Jahren des menschlichen Lebens wird der
Grundstein für die weitere Entwicklung des Menschen gelegt. Die erste
Bezugsperson dabei ist die Mutter. Das Mutter-Kind-Verhältnis kann
sich im Laufe der Jahre stark verändern, sich durch Abgrenzung oder
Annäherung definieren. Manche haben das Glück, ein Leben lang eine
liebevolle und innige Beziehung zwischen Mutter und Kind zu erfahren.
Für viele ist die Mutter sogar im Erwachsenenalter noch immer beste
Freundin, klügster Berater und Helfer in der Not. Doch zahlreiche
Menschen erleben keine behütete Kindheit, sondern das tragische
Gegenteil. Die böse Mutter ist noch immer ein Tabu in der
Gesellschaft. Viele Kinder werden vernachlässigt, manche wachsen mit
einer drogen- oder alkoholabhängigen Mutter auf. Andere werden sogar
von ihrer eigenen Mutter misshandelt. Auch diese Erfahrungen prägen
das weitere Leben. Für einige bietet sich im hohen Alter die Chance,
nach einer zeitlebens problematischen Beziehung zur Mutter doch noch
einmal einen Neuanfang mit ihr zu wagen. Manchmal entsteht eine
respektvolle Beziehung auf Augenhöhe. Anderen gelingt es vielleicht
nach langer Zeit des Haderns mit der fehlenden Mutterliebe,
irgendwann abzuschließen und sich freizumachen. Wie verändert sich
die Mutter-Kind-Beziehung im Lauf des Lebens? Und wie prägend ist das
Verhältnis zur Mutter für die Entwicklung der Persönlichkeit?

Die Gäste bei Michael Steinbrecher:

Natascha Ochsenknecht und ihre Mutter Bärbel Wierichs haben eine
Beziehung, die alle Höhen und Tiefen überdauert. Als selbstbewusste
Frau und Mutter hat Wierichs ihre Tochter zu dem Menschen gemacht,
der sie heute ist. Doch die Bindung zwischen den beiden hält es auch
aus, wenn sie einmal nicht einer Meinung sind. “Ich habe nicht immer
auf die Ratschläge meiner Mutter gehört”, so Ochsenknecht. “Aber wenn
es irgendwo brennt, ist sie immer da.”

Prügel, Essensentzug, Psychoterror – Nina Ziegler hat einen langen
Leidensweg hinter sich. Für die wechselnden Partner ihrer Mutter war
sie als Kind das willkommene Opfer. Und ihre Mutter ließ das nicht
nur zu, sondern stachelte die Männer sogar voller Genuss an. “Warum
liebt meine Mutter mich nicht?” Diese Frage stellt sich Ziegler seit
langem und hat bis heute keine Antwort darauf.

Ein dunkles Geheimnis überschattete die Beziehung von Helmut
Gruber zu seiner Mutter. Mit 14 Jahren erfuhr er, dass er ein
Kuckuckskind ist. Doch nicht nur das: Seine Mutter war Prostituierte
und sein leiblicher Vater einer ihrer Freier. “Ich hatte nie
jemanden, der sich um mich kümmert”, sagt Gruber. Heute kümmert er
sich um seine pflegebedürftige und depressive Mutter, doch das
Verhältnis ist weiterhin angespannt.

Die Gesundheit ihrer Tochter war für Angelika Nachtmann das
wertvollste Gut. Rasende Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwäche machten
Katharina das Leben zur Hölle. Experten nahmen die verzweifelte
Mutter nicht ernst, doch Nachtmann war sicher: “Ich spinne nicht und
mein Kind simuliert nicht.” Nach jahrelanger Ärzte-Odyssee endlich
die Erkenntnis: Ein riesiger Tumor wuchs in Katharinas Kopf. Nur dank
des Kampfes ihrer Mutter konnte sie gerettet werden.

Mutterliebe ist einzigartig, so die Erfahrung des
Familientherapeuten Prof. Dr. Fritz B. Simon. Der Psychiater kennt
aber auch die Ambivalenz dieser ganz besonderen Beziehung zwischen
Mutter und Kind. Erwartungen, die enttäuscht werden können,
Abhängigkeit auf beiden Seiten: “Mütter geben viel für ihre Kinder.
Das heißt aber nicht, dass sie keine Gegenleistung erwarten”, so
Simon.

Dienstag, 15. Mai 2018 (Woche 20)/09.05.2018

23.00 SWR3 Comedy Festival

mit Gernot Hassknecht, Idil Baydar und Matze Knop

SWR3 Comedy Festival 2018 – mit Gernot Hassknecht, Idil Baydar und
Matze Knop:

Gernot Hassknecht heißt eigentlich Hans-Joachim Heist – die
meisten kennen Heist aber als cholerisch brüllenden Gernot Hassknecht
aus der ZDF “heute show”. Mit seinem aktuellen Programm “Jetzt wird–s
persönlich!” macht der Hesse Station in Bad Dürkheim und lässt seiner
lautstarken Empörung über Politik und die schwachsinnigen Dinge des
Alltags freien Lauf.

Idil Baydar: Sie ist der personifizierte Integrations-Albtraum –
Idil Baydar lässt in ihrer Rolle als Deutsch-Türkin Jilet Ayse kein
Klischee und keinen Fettnapf aus. Auf Youtube sammelt sie mit ihren
lustig-derben Clips zum Thema Integration Klicks ohne Ende und auch
in Bad Dürkheim hält die Naturgewalt aus Berlin Deutschland den
Spiegel vor.

Matze Knop: Matze Knop ist der Verwandlungskünstler unter den
Comedians – ob als Dieter Bohlen, Edmund Stoiber, Reiner Calmund,
Jürgen Klopp oder liebenswerter Proll Supa Richie, vor Matze Knop und
seinen Parodien ist niemand sicher.

Einmal im Jahr wird das beschauliche Bad Dürkheim in
Rheinland-Pfalz zur Comedy-Hochburg. Beim SWR3 Comedy Festival treten
Comedy-Profis wie Gernot Hassknecht, Chris Tall, Mirja Boes, Ingo
Appelt oder Oropax neben den besten Newcomern der Szene auf. Das SWR
Fernsehen zeigt Highlights des diesjährigen Festivals.

23.30 Die Pierre M. Krause Show

SWR3 Latenight Folge 538

“Wechselnd bewölkt bei 12 bis 39 Grad, schwache bis mäßige Böen,
dazu Wind aus unterschiedlichen Richtungen”, das ist die nicht ganz
ernst gemeinte Antwort von Sven Plöger auf die Frage, die ihm als
Wettermoderator am häufigsten gestellt wird: Sven, wie wird das
Wetter? Zum Glück sind die Vorhersagen des beliebtesten
Diplom-Meteorologen in der ARD normalerweise sehr viel präziser. Er
beschäftigt sich zudem in einer Doku-Reihe und in einem Buch mit der
Frage “Wie Wind unser Wetter bestimmt” und ist als Vortragsreisender
in Sachen Klimawandel unterwegs. In der Rolle des selbsternannten
“Erklärbärs” fühlt sich Sven Plöger am Wohlsten: So erfährt der
Zuschauer, wie man Graupel von Hagel, Cunnilingus von Gewitterwolken
und einen gelungenen von einem misslungenen Showauftritt
unterscheidet.

Als Quiz-Kandidat tritt Sven Plöger in der beliebten Show in der
Show “Gefragt – Gesagt” gegen Pierre M. Krause an und beweist seine
Schlagfertigkeit. Moderiert wird das Spiel von SWR3-Moderator Michael
Reufsteck.

Pierre M. Krause wagt zudem einen Ausflug ins Internet und trifft
Youtube-Star Regina Hixt. Regina ist in ihrem Kanal mit Styling- und
Schminktipps erfolgreich, hat aber jetzt auch mit “Body Kitchen” ein
Fitness-Kochbuch herausgegeben. Fitness und Essen sind zwei
Kernkompetenzen von Moderator Pierre M. Krause, Grund genug also,
gemeinsam zu kochen.

Musik kommt aus Stockach von der erfolgreichen Band
Glasperlenspiel, die sich in den letzten Jahren zu einem der
beliebtesten deutschen Acts gemausert hat. Aus ihrem neuen Album
“Licht & Schatten” spielen sie die erste Single “Royals & Kings” –
wie immer in der “Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight” live.

Freitag, 18. Mai 2018 (Woche 20)/09.05.2018

Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Traumwelt Adel –
zwischen Faszination und Fassade

Sie werden gefeiert wie Popstars, von Paparazzi gnadenlos gejagt,
jeder Schluckauf aus dem Königshaus wird von der Boulevardpresse
kommentiert: Adelsfamilien versprühen bis heute nicht nur Glanz und
Gloria, sie liefern drehbuchreifen Seifenopfern-Stoff und werden
teilweise wie Heilige verehrt. Am 19. Mai steht wieder ein absoluter
Straßenfeger auf dem Programm, dann läuten wieder königliche
Hochzeitsglocken: Drehort und Schauplatz ist diesmal die St. Georg–s
Kapelle von Schloss Windsor mit den Hauptdarstellern Prinz Harry und
Schauspielerin Meghan Markle. Die halbe Welt ist an diesem
denkwürdigen Tag aus dem Häuschen. Für die einen ist es eine
faszinierende Traumhochzeit, für die anderen eine lächerliche
Trivialschmonzette. Das gigantische Medienereignis des Ja-Wortes und
der anschließenden Kutschfahrt durch die Stadt werden Millionen
Royal-Fans weltweit verfolgen. Es herrscht Ausnahmezustand – in jeder
Hinsicht. Die Erwartungen an Adelsfamilien sind hoch, doch auch hier
ist nicht immer alles Gold, was glänzt. Oft spielt sich hinter
verschlossener Tür ein Leben ab zwischen strenger Etikette,
Einsamkeit und Intrigen. Was fasziniert an dieser Welt, die ihre ganz
eigenen Regeln pflegt? Ist der eigene Alltag so grau oder warum
fühlen man sich von der blaublütigen Glitzerwelt so angezogen? Adel
verpflichtet, aber wozu?

Samstag, 19. Mai 2018 (Woche 21)/09.05.2018

Geänderten Beitrag beachten!

21.50 (VPS 21.49) Die größten Schlager-Kulthits der 70er

03.45 (VPS 03.44) Die größten Schlager-Kulthits der 70er (WH)
Erstsendung: 19.05.2018

Dienstag, 22. Mai 2018 (Woche 21)/09.05.2018

23.00 SWR3 Comedy Festival

mit Ingo Appelt, Markus Krebs und Michael Hatzius

SWR3 Comedy Festival 2018 – mit Ingo Appelt, Markus Krebs und
Michael Hatzius

Ingo Appelt: Der Bad Boy unter den Comedians ist schon seit 15
Jahren erfolgreich unterwegs, sein aktuelles Programm trägt den
selbstbewussten Titel “Besser…ist besser”. Appelt spricht aus, was
die meisten Männer (und Frauen) nur zu denken wagen und klärt
charmant-böse auf über die kleinen und großen Unterschiede zwischen
den Geschlechtern.

Markus Krebs: Einen hat er noch – bei Markus Krebs jagt ein Gag
den nächsten. Mit Sonnenbrille und Mütze erzählt der Ruhrpottler bei
seinen Shows Witze am laufenden Band. Lachflash garantiert.

Michael Hatzius: Er ist der Mann mit der Echse. Michael Hatzius
ist Comedian mit Puppenspieler-Diplom und natürlich hat der Berliner
auch in Bad Dürkheim seine vorlaute Echse dabei – abwechslungsreich,
unvorhersehbar und urkomisch.

Einmal im Jahr wird das beschauliche Bad Dürkheim in
Rheinland-Pfalz zur Comedy-Hochburg. Beim SWR3 Comedy Festival treten
Comedy-Profis wie Gernot Hassknecht, Chris Tall, Mirja Boes, Ingo
Appelt oder Oropax neben den besten Newcomern der Szene auf. Das
SWR-Fernsehen zeigt Highlights des diesjährigen Festivals.

Sonntag, 27. Mai 2018 (Woche 22)/09.05.2018

Ab 13 Uhr geänderten Programmablauf beachten! “Hausbau mit
Hindernissen, + “Das Baskenland in Frankreich” entfallen / “Entlang
der Ill” wird auf 24.6. verschoben. Ab 16:30 Uhr wie geplant.

13.00 (VPS 12.59) Eisenbahn-Romantik Als die Eisenbahn in den
Südwesten kam Erstsendung: 03.05.2015 in SWR/SR

14.00 BW+RP: Sport extra: Aufstieg in die 3. Liga – das Rückspiel

16.00 (VPS 15.15) Der Südwesten von oben Unsere Flüsse
Erstsendung: 29.12.2016 in SWR/SR

Tagestipp

16.30 Thomas Anders – Einer von hier

Montag, 28. Mai 2018 (Woche 22)/09.05.2018

15:15 Uhr Keine Wiederholung von SO, da Entfall am SO.

15.15 Länder – Menschen – Abenteuer

Das Baskenland in Frankreich Erstsendung: 31.07.2016 in SWR/SR

Dienstag, 29. Mai 2018 (Woche 22)/09.05.2018

22.55 SWR3 Comedy Festival

mit Chris Tall und Best Of New Comedy

SWR3 Comedy Festival 2018 – mit Chris Tall und Best Of New Comedy.

Chris Tall: Chris Tall ist der Senkrechtstarter unter den
deutschen Comedians. 2016 noch als “Bester Newcomer” mit dem
Deutschen Comedypreis ausgezeichnet, moderierte er die Show im
Folgejahr bereits. Jetzt spielt er in ausverkauften Hallen und macht
zum Glück auch Station beim SWR3 Comedy Festival in Bad Dürkheim.

Das SWR3 Comedy Festival ist auch Bühne für die besten Newcomer
der Comedy-Szene. Hier treten die Stars von morgen auf, wir zeigen
die Highlights der New Comedy.

Einmal im Jahr wird das beschauliche Bad Dürkheim in
Rheinland-Pfalz zur Comedy-Hochburg. Beim SWR3 Comedy Festival treten
Comedy-Profis wie Gernot Hassknecht, Chris Tall, Mirja Boes, Ingo
Appelt oder Oropax neben den besten Newcomern der Szene auf. Das SWR
Fernsehen zeigt die besten Auftritte des diesjährigen Festivals.

Montag, 04. Juni 2018 (Woche 23)/09.05.2018

Geänderten Beitrag für BW und RP beachten!

Tagestipp

18.15 (VPS 18.14) BW+RP: MENSCH LEUTE Walretter in schwerer See

Korrigiertes Erstsendedatum beachten!

02.25 strassen stars

Erstsendung: 22.04.2018 in HR Folge 467

Samstag, 09. Juni 2018 (Woche 24)/09.05.2018

Tagestipp

15.45 Eisenbahn-Romantik Vikingtrain – Auf der Eisernen
Seidenstraße bis zur Ostsee Folge 934

Es ist ein kompletter Widerspruch: Da ziehen zwei Dieselveteranen
aus der Sowjetzeit die Zukunft des Welthandels über die Schienen vom
Schwarzmeerhafen Odessa. Zukunft? Welthandel? Wöchentlich zwei bis
drei Mal rollt dieser Zug vom Schwarzen Meer an die Ostsee und zurück
– 1734 km einfach, in der Rekordzeit von 51 bis 54 Stunden. Der
Frachtzug hat nur Container auf den Waggons und braucht für das
Passieren von zwei Grenzen jeweils nur etwa 30 Minuten. Der Zug heißt
Wikingerzug und hat an allen Bahnhöfen und Grenzen absolute Priorität
in der Abfertigung. Das Projekt heißt Viking Project und wurde Anfang
des Jahrtausends vom EU-Staat Litauen, dem Russland-Verbündeten
Weißrussland und dem Russland-Gegner Ukraine – immer noch im Krieg
mit Russland – geplant und schnell in die Realität umgesetzt.

Das Wikinger-Projekt ist der letzte Teil der Transportkette von
China bis nach Nord- und Mitteleuropa – und es funktioniert allen
politischen Misstönen zum Trotz reibungslos. In der geplanten Zukunft
des Welthandels wird Fracht in Containern auf der Neuen Seidenstraße
in wenigen Tagen aus dem Fernen Osten auf den Märkten Europas landen.
Der Film zeigt das bereits funktionierende Teilstück der gigantischen
Frachtroute zwischen Odessa über Kiew und Vilnius bis zum Osteehafen
Klaipeda.

Montag, 11. Juni 2018 (Woche 24)/09.05.2018

Nachgelieferte Folgen-Nr. beachten!

02.30 strassen stars

Erstsendung: 29.04.2018 in HR Folge 472

Donnerstag, 21. Juni 2018 (Woche 25)/09.05.2018

22:00 h und 05:15 h BW+RP Geänderten Beitrag beachten! (Urspr.
Beitrag auf 20.12. verschoben)

22.00 (VPS 21.59) odysso – Wissen im SWR Unsere Böden
Erstsendung: 12.10.2017 in SWR

Moderation: Dennis Wilms

Jeden Tag wird in Deutschland eine Fläche von rund 100
Fußballfeldern überbaut, versiegelt und unbrauchbar gemacht.
Wertvolle Böden sind für immer verloren. Hinzu kommen Abwaschungen
durch Bodenerosion, weil der landwirtschaftlich intensiv genutzte
Boden auf den Äckern keinen Halt mehr hat. Wissenschaftler warnen vor
dieser Zerstörung, denn es dauert tausende Jahre, bis ein natürlicher
Boden entsteht. Unser Boden ist ohne Lobby, niemand schützt aktiv
seinen Erhalt oder kontrolliert seine Qualität.

“Odysso” zeigt, am badischen Bodenskandal, wie die größte deutsche
Giftverseuchung mit der Chemikalie PFC in ihrem ganzen Ausmaß ans
Licht kommt. Und fragt nach, wie sich solche Desaster verhindern und
sich unsere Böden besser schützen lassen. Außerdem in der Sendung:
der “Odysso-Bodencheck”! Wie gut ist der Boden im eigenen Garten? Und
ein Visionär, der mit Boden-Pilzen den Einsatz von Düngemitteln
reduzieren will.

05.15 (VPS 05.14) BW+RP: odysso – Wissen im SWR (WH) Unsere
Böden Erstsendung: 12.10.2017 in SWR

Moderation: Dennis Wilms

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285,
grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 9. Mai 2018. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de