Programm zum christlichen Osterfest im ZDF / Dokumentation mit Petra Gerster, Dietrich Grönemeyers Feiertagsakzent, Gottesdienste und das Magazin „sonntags“ (FOTO)





Der katholische Gottesdienst aus der Kirche St. Joseph in
Hildesheim an Palmsonntag, 25. März 2018, 9.30 Uhr, eröffnet das
christliche Osterprogramm im ZDF. Geleitet wird der
Fernsehgottesdienst von Domvikar Baule, dem Leiter des Fachbereiches
Liturgie im Bistum Hildesheim. Die Gläubigen erinnern an Palmsonntag
mit einer Prozession und Palmzweigen an den Einzug Jesu in Jerusalem.
Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes wird die Leidensgeschichte
Jesu, die Passion, von verschiedenen Sprechern gelesen.

Dietrich Grönemeyer trifft in seiner Sendung „Dietrich Grönemeyer
– Leben ist mehr!“ an Karfreitag, 30. März 2018, 13.05 Uhr, Menschen,
die Sterbende auf ihrem letzten Weg begleiten. Er erfährt bei seinen
Begegnungen, wie wichtig, wie hilfreich und wie gewinnbringend es
sein kann, den Tod als Teil des Lebens zu erfahren und zu
akzeptieren.

Das Ei ist das zentrale Symbol von Ostern und Thema der Sendung
„sonntags“ an Ostersonntag, 1. April 2018, 9.03 Uhr. Moderatorin
Andrea Ballschuh fragt nach Osterbräuchen und der Biologie des
Werdens. Die Sendung zeigt auch, wie Hennen unter artgerechten
Bedingungen Eier legen und Küken besser aufwachsen können.

Die Kunde von der Auferstehung Jesu war eine überwältigende
Nachricht für seine Anhänger. Dies ist Thema des anschließenden
evangelischen Ostergottesdienstes um 9.30 Uhr aus der Christuskirche
in Detmold. Christen singen zu Ostern ihre fröhlichsten Lieder,
zugleich erzählt die Bibel aber auch von Zweifeln und Misstrauen
unter den ersten Osterzeugen. Pfarrerin Rieke-Kochsiek wägt in ihrer
Predigt mit Jugendlichen beide Stimmen ab und lädt die Gemeinde
anschließend zur Tauferinnerung ein.

Zehn Fakten zum Christentum präsentiert Petra Gerster in der
Feiertagsdokumentation an Ostermontag, 2. April 2018, 18.15 Uhr. In
einer Zeit, in der sich immer mehr Europäer von der Kirche abwenden
und immer weniger über die christlich geprägte Geschichte wissen,
blickt die Journalistin auf 2000 Jahre Christentum. Wer hat sich
nicht schon mal gefragt, wo die Kirche eigentlich herkommt, seit wann
es einen Papst in Rom gibt, worauf das Kreuz als Symbol für die
Christen zurückgeht oder warum der Gott der Christen als „Heilige
Dreifaltigkeit“ auftritt? Die Dokumentation „10 Fakten zum
Christentum“ beantwortet zehn Kernfragen zum Christentum.

https://presseportal.zdf.de/pm/10-fakten-zum-christentum/

https://gottesdienste.zdf.de/

http://zdf.fernsehgottesdienst.de

https://sonntags.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDFFernsehgottesdienst

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/osterprogramm

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 20. Mrz 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de