PR-Konzept schafft Nachhaltigkeit in der Praxis-Kommunikation?





Berlin, 31.05.2010 – Ärzte und Zahnärzte befassen sich zunehmend mit dem Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für ihre Praxis. „Für die zielorientierte und nachhaltige Wirkung der Praxis-PR ist ein PR-Konzept die ideale Grundlage „, sagt Sophia Stolze, Geschäftsführerin der Berliner PR Agentur NEGSTPRODUCTION. Das PR-Konzept basiert auf dem bestehenden Praxis-Konzept und den strategischen Zielen für die Weiterentwicklung des Praxisbetriebs.
Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit seiner Praxis darf ein Arzt oder Zahnarzt heute sachliche Informationen innerhalb der gesetzlichen Vorschriften kommunizieren. Diese Informationen betreffen zum Beispiel das Leistungsspektrum, das Praxisteam und die Praxisphilosophie. Für die erfolgreiche Umsetzung von Praxis-PR kommt, laut Sophia Stolze, der Vorbereitungsphase eine wichtige Bedeutung zu. Mit Hilfe gezielter Fragen und Checklisten werden die Alleinstellungsmerkmale der Praxis sowie die unternehmerischen Ziele für die Weiterentwicklung des Praxisbetriebs herauskristallisiert. Im zweiten Schritt wird ein individuell auf die Praxis zugeschnittenes Konzept mit PR-Maßnahmenplan erarbeitet. Der Maßnahmenplan beinhaltet mögliche Themen und Kommunikationsanlässe, eine Übersicht der Termine und Ressourcen sowie Ziele für die einzelnen Maßnahmen. Art, Aufwand und Kosten der PR-Maßnahmen werden so für den Praxisinhaber transparent und planbar. „Außerdem hilft der Plan dem Praxisbetreiber bei der Strukturierung, Priorisierung und Auswahl der für ihn geeigneten PR-Maßnahmen sowie bei der Überprüfung, ob die gewünschten Ziele auch erreicht werden“, so Stolze.
Zu den für eine Praxis typischen PR-Kommunikationsanlässen zählen zum Beispiel der „Tag der offenen Tür“, Informationsveranstaltungen für Patienten, Neuerungen oder Erweiterungen des Leistungsspektrums oder das soziale Engagement des Praxisbetreibers durch Spenden und Sponsorings. Im Kommunikationsmix für eine Arzt- oder Zahnarztpraxis kommt aus Sophia Stolzes Erfahrung neben den etablierten Marketing-Tools wie Praxis-Broschüre und Patienteninformation heute insbesondere der Praxis-Homepage eine wichtige Bedeutung zu. „Immer mehr Patienten informieren sich heute online und finden den Weg in eine Arztpraxis über das Internet. Je ansprechender und zielgruppenorientierter die Praxis-Homepage ist, desto größer ist die Chance, hierüber Neupatienten zu gewinnen“, so die Expertin. Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Schärfung des Praxis-Profils in der Öffentlichkeit sowie für die Nachhaltigkeit in der Praxis-PR ist, laut Stolze, das konzeptionelle Fundament und die Kontinuität in der Kommunikation. Dass Umfang und Häufigkeit zur Größe der jeweiligen Praxis passen sollten, versteht sich für Sophia Stolze von selbst. „Auch kleinere Praxen können PR für ihre Zwecke nutzen“, so die Kommunikationsexpertin, „Qualität und Nachhaltigkeit der PR hängen nicht von der Größe des Budgets ab, sondern von einem stimmigen Konzept und der Kontinuität in der Umsetzung. „

veröffentlicht von am 1. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de