Powerfrauen, Kriegsgeschichten und Machtmenschen / Die Ausgabe des „3sat TV-& Kulturmagazins“ für die Monate Juli bis September ist ab 21. Juni im Handel erhältlich





Die Titelgeschichte des „3sat TV- & Kulturmagazins“
ist Brigitte Hobmeier gewidmet. Sie übernimmt in diesem Jahr bei den
Salzburger Festspielen die Rolle der Buhlschaft: „Wir müssen zusammen
etwas Neues entstehen lassen, die Zuschauer und die Schauspieler“,
sagt sie im Interview. Dass ihr das gelingen wird, glaubt man dieser
energiegeladenen Schauspielerin sofort. Nach außen bemüht sie sich
zwar um mehr Gelassenheit, ist in ihrer „inneren Kampfzone“ aber
„immer beschäftigt“. Außerdem muss sie als „Jungsmutter“ mit
Lichtschwertern hantieren und hat Zivilcourage bewiesen, als sie auf
einem Kinderspielplatz einen Pitbull samt Besitzer vertrieb. Und uns
allen wünscht sie „ein bisschen mehr Frechheit“. Zu erleben ist
Brigitte Hobmeier in 3sat in der „Jedermann“-Inszenierung aus
Salzburg am Samstag, 17. August, 20.15 Uhr.

Weitere Themen im „3sat TV- & Kulturmagazin“:

Alles auf der Bühne gibt auch Valda Wilson. Die junge Kanadierin,
seit einigen Jahren an der Semperoper zu erleben, avancierte beim
internationalen Nachwuchswettbewerb „Stella Maris“, der an Bord eines
Luxusschiffes durchgeführt wird, zum Publikumsliebling. „Ich bin
nicht Sängerin geworden, um mit anderen Leuten zu kämpfen“, erläutert
sie im Interview ihre Sicht auf den Sängerkrieg auf Hoher See. Sie
kennt aber auch ihre Stärken genau, weiß, dass man Menschen berühren
muss: „Das muss man haben und kann es nicht lernen“. Die vierteilige
Dokureihe „Sängerkrieg auf Hoher See“ läuft am Samstag, 6. und 13.
Juli, jeweils in Doppelfolgen ab 20.15 Uhr.

In zwei Themenwochen verbindet 3sat Geschichte und Gegenwart. So
geht es einmal um „Kriegsgeschichten“ des Zweiten Weltkriegs (in 3sat
ab Samstag, 24. August). Im „3sat TV- & Kulturmagazin“ erklärt
Erfolgsproduzent Nico Hofmann, warum Kriegsgeschichten immer auch
Familiengeschichten sind, und warum man „dem deutschen Zuschauer
mittlerweile sehr viel mehr zutrauen und zumuten“ kann. – Kurz vor
der Bundestagswahl geht es um „MachtMenschen“ – und darum, wie es
hinter den Kulissen des Politbetriebs aussieht (in 3sat ab Sonntag,
1. September). Aktuell begleitet Dokumentarfilmer Siegfried Ressel
fünf Bundestagsabgeordnete, die nicht im medialen Rampenlicht stehen,
in ihrem Alltag, und beschreibt seine oft überraschenden Einblicke.

Unser Blick auf die Natur ist kulturell geprägt. Vor allem unsere
Vorstellung von einem intakten Lebensraum Wald lebt von Klischees:
Denn bevor man Bär, Wolf und Luchs in einen mitteleuropäischen Wald
zurückträumt, sollte man sich um den Erhalt von Asseln, Pilzen und
Co. kümmern, wie „wissen aktuell: Lebensraum Wald“ am Donnerstag, 19.
September, 20.15 Uhr, zeigt. Wenn aber das Ökosystem stimmt, dann ist
gerade das Leben unter Grizzlys eine ganz besondere Erfahrung, wie
der Schweizer Biologe und Tierfotograf David Bittner am Mittwoch, 31.
Juli, 20.15 Uhr, zu berichten weiß.

Außerdem geht es im „3sat TV- & Kulturmagazin“ um den
Ingeborg-Bachmann-Preis, den 3sat im 25. Jahr live überträgt (ab
Donnerstag, 4. Juli), und um Messies, deren Chaos in der Seele
beginnt (18. August, 21.45 Uhr)

Weitere Informationen: www.3satmagazin.de

Das „3sat TV- & Kulturmagazin“ ist im Bahnhofsbuchhandel und im
gut sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der
Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion
KG, Walluf.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
Telefon: +49 6131 70-16419
E-Mail: Wald.S@3sat.de

veröffentlicht von am 20. Jun 2013. gespeichert unter Fernsehen, Literatur, Musik, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de