popdesignfestival – pdf





„popdesignfestival – pdf“ – das neue Festival im Crossover von Musik, Design und
Urbanismus ist ein gemeinsames
Projekt der Kreativ-Cluster „Sound of Cologne“ und „DQE – Design Quartier Ehrenfeld“. Der
Pilot zur jährlich geplanten, eigenständigen Veranstaltung wird 2010 parallel zur c/o pop
und zur C’n’B Convention stattfinden. Das Festival dokumentiert, dass in Ehrenfeld das
kreative Herz der Stadt Köln schlägt und der kulturelle Elan von hier ausstrahlt.

An über 30 Designadressen des Design Quartier Ehrenfeld werden während des Festivals
themenrelevante Projekte, Präsentationen, Workshops und Konzerte stattfinden,
beispielsweise in den Geschäften, Showrooms, Galerien, Ateliers, Institutionen rund um
die Körnerstraße und den Neptunplatz sowie auf der Licht- und auf der Heliosstraße, auf
der Venloer Straße mit ihren kleinen Seitenstraßen bis hin zum Gelände des ehemaligen
Güterbahnhofs Ehrenfeld an der Vogelsanger Straße. Das Spektrum der thematischen
Präsentationen reicht von „Design made in Ehrenfeld“ über inhaltliche Ausstellungen und
Projekte bis zu internationalen Gastbeiträgen u.a. aus den Bereichen Mode,
Photographie, Graphik, Medien, Web Design, Games, Produktdesign, Urban Design,
Street Art, Green Design, Interior Design, Sound Design und Sound Architecture. In den
Ausstellungen finden abends Konzerte und DJ-Sets statt. Live-Konzerte am Donnerstag-
und Freitagabend werden von den Programmmachern der c/o pop und ihren Partnern
kuratiert. Am Wochenende sind dezentrale Workshops, Diskussionsveranstaltungen,
Führungen, Meetings, gemeinsames Kochen und Projektvorstellungen der Schwerpunkt.

In der DQE-Halle beispielsweise, der zentralen Ausstellungshalle des Design Quartier
Ehrenfeld, stellen lokale, nationale und internationale Designer aus: Aus Barcelona kommt
Drap Art, die ihre Arbeit und insbesondere das Recycling Festival vorstellen, das sie
jährlich im CCCB/Barcelona ausrichten, und einen Workshop mit dem spanischen
Künstlerduo Polyvinyl veranstalten; aus Istanbul reist Ogul Oz an, erster „Designer in
Residence“ von DQE, der zusammen mit den in Ehrenfeld lebenden Grafikdesignern
Florian Conradi (Deutschland) und Michelle Christensen (Dänemark) ihr Ehrenfeld-Projekt
zum Thema Popkultur präsentieren; graw böckler zeigen den live von Wojciech Kosma
vertonten Film „1st of May / Forbidden Images“ über soziale Situationen im öffentlichen
Raum; die Dortmunder Designplattform „Heimatdesign“ präsentiert eine Fotoausstellung mit
Arbeiten von Frederike Wetzels und Joscha Bruckert, dem Macher des pdf Mag „Romka“;
Livekonzerte am „sound of cologne-Abend“ sowie zum Lagerfeuer Deluxe u.a..
Ebenfalls zum Thema nachhaltiges Design: Im bureau gruen und im motoki Wohnzimmer
finden Veranstaltungen der Ehrenfelder Messe für ökologisches Design, ökoRausch, in
Zusammenarbeit mit dem Ehrenfelder Fashionlabel bgreen statt; die seit einem Jahr in
Köln-Ehrenfeld ansässige Akademie für Gestaltung, ecosign, präsentiert thematische
Arbeiten von Studierenden, wie Neuinterpretationen des englischen Kultradios „Roberts
Radio“.
Street Art und Urban Art präsentieren beispielsweise im Kulturbunker Körnerstraße Andre
Kniepkamp aka leBeat, Alexander Schranz aka Orion Pax sowie „feines Tier“ gemeinam
mit VJ/DJ Sets von Farbfundament, Chief Togusa u.a., wie auch Colorrevolution e.V. mit
Captain Borderline und Lightcraft Design in der Lichtstraße.
„schauschau“ ist der Titel der von ADRESSE NEPTUNPLATZ e.V. organisierten
Designausstellung in den Schaufenstern am Neptunplatz. Ein Wochenendprogramm der
besonderen Art bietet das zum popdesignfestival vorverlegte Sonntagspicknick „Platzmusik
und Tafelfreuden“ mit Musik von gigi homerecording, miaomio, Friedemann Weise, Sirion
Velvet und Hallo Erde.

Der Programmkatalog zum Festival erscheint Mitte Juni als Printversion und als PDF auf
der Webseite des
Festivals www.pdf-ehrenfeld.net sowie unter www.d-q-e.net.
Das Festival soll jährlich im Sommer stattfinden.

Eine Veranstaltung von: Design Quartier Ehrenfeld und sound of cologne
Im Rahmen von „DQE – Design Quartier Ehrenfeld“

Veranstaltungsort: Stadtgebiet Köln-Ehrenfeld

Öffnungszeiten der Ausstellungen: 23. – 27.06.2010 14 – 20 Uhr (Kernöffnungszeiten)
und s. Programm

Eröffnung: 23.06.2010 17 Uhr, DQE-Halle, Heliosstr. 35-37, 50825 Köln-Ehrenfeld

zusätzlich findet an allen Tagen ein Abendprogramm mit Konzerten und DJ-Sets statt

Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei.

Abdruck frei

Pressekontakt: Design Quartier Ehrenfeld, Christine Drabe, info@d-q-e.net, 0221-2584723

veröffentlicht von am 11. Jun 2010. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de