phoenix-THEMA: Millionengeschäft Kunstraub, Dienstag, 12. November 2013, 12.00 Uhr





Dieser Fund ist eine Sensation: In einer Münchner
Wohnung beschlagnahmten Zollfahnder mehr als 1400 Kunstwerke,
darunter Bilder von Liebermann, Picasso und Matisse.
Focus-Journalisten machten den Kunstschatz, der bereits 2012 entdeckt
worden war, nun öffentlich. Die Wohnung gehört Cornelius Gurlitt,
dessen Vater eine zentrale Figur im Kunsthandel des
Nationalsozialismus spielte. Nun müssen die Besitzansprüche geklärt
werden.

Wie müssen wir moralisch mit enteigneten Kunstwerken umgehen?
Unter welchen Bedingungen muss und kann eine Rückführung an den
ursprünglichen Besitzer geschehen? Welche Aufgabe übernehmen Museen
bei diesen Kunstwerken?

Diese Fragen diskutiert Moderator Klaus Weidmann am Dienstag, 12.
November 2013, ab 12.00 Uhr, im phoenix-THEMA “Millionengeschäft
Kunstraub” mit Claudia von Selle (Rechtsanwältin für Kunstrecht),
Volker Adolphs (Ausstellungsleiter und Kurator des Kunstmuseums Bonn)
und Thomas Röll (Magazin Focus), der über den Fund schrieb. Die
Dokumentation “Gebunkerte Geheimnisse” (MDR 2009) und Filmbeiträge
vertiefen das Thema.

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 11. Nov 2013. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de