PHOENIX-Sendeplan für Montag, den 31. Oktober 2011/ Tages-Tipps: 20:15 Himmel, Hölle, Fegefeuer/ 22:15 UNTER DEN LINDEN „Ordnungsmacht oder Notnagel – welche Rolle spielt der Staat?“





05:20

Faszination Glaube – Gotteshäuser der Welt 3/5: Budapest – Die
Dohany Synagoge Film von Marita Neher, ZDF/2006 Das prächtige Gebäude
zeugt vom großen Reichtum der Budapester Jüdischen Gemeinde im 19.
Jahrhundert. Anders als viele jüdische Gotteshäuser, die in
unscheinbaren Seitenstraßen zu finden sind, steht die Dohány-Synagoge
weithin sichtbar an einer der Hauptverkehrsadern der ungarischen
Hauptstadt. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges lebten 740.000
Juden in Budapest, nur 140.000 von ihnen überlebten den Holocaust.
Heute ist die Jüdische Gemeinde der ungarischen Metropole die
viertgrößte in Europa. Wie sieht das Leben für sie im heutigen
Budapest aus? (VPS 05:20)

06:05

Faszination Glaube – Gotteshäuser der Welt 4/5: Madurai – Der
Meenakshi Tempel Film von Urmi Juvekar, ZDF/2006 Einfach aus Liebe
heiraten? Für Hindus ist das eher ungewöhnlich. Wichtiger als die
Liebe sind die Zugehörigkeit zur gleichen Kaste und das passende
Horoskop. Die meisten Ehen in Indien sind arrangiert, denn das Leben
der Hindus ist bestimmt vom Kastensystem und vom Glauben. In der
ältesten Religion der Welt beten die Menschen zu unzähligen Göttern.
Auch Kühe und Elefanten sind ihnen heilig. Die Dokumentation gibt
eine Einführung in die Grundsätze des Glaubens, nach denen der Tod
den Beginn einer Reise bedeutet, einer Reise in einen neuen Körper
und in ein neues Leben. (VPS 06:05)

06:50

Faszination Glaube – Gotteshäuser der Welt 5/5: Mailand – Der Dom
St. Maria Nascente Film von Marita Neher, ZDF/2006 Das weltbekannte
Gotteshaus bildet ein wichtiges Zentrum des katholischen Glaubens in
Italien und bietet Platz für mehr als 14.000 Besucher. Fast
ununterbrochen wird es renoviert. Der Mailänder Dom ist aber nicht
nur ein Ort für Touristen, die sich für Kulturdenkmäler
interessieren, sondern nach wie vor wird hier Glaube gelebt, werden
Feste gefeiert und Zeremonien zelebriert. In der Dokumentation
erzählt die achtköpfige, katholische Familie Derutigliani von ihrer
Art der Glaubensausübung und von den bisweilen strengen Regeln der
katholischen Kirche. (VPS 06:50)

07:30

Das Geisterschiff Film von Johannes Höflich, Jo Angerer, WDR/2011
Um den Frachter „Reichenfels“, der Nachschub für Rommels
Kriegsmaschinerie nach Afrika bringen sollte, ranken sich Legenden:
4.000 Tonnen Artilleriemunition waren an Bord, 600 Tonnen Sprit für
Rommels Panzer sowie 241 Fahrzeuge auf der Ladeliste verzeichnet.
Doch das Schiff kam nie in Afrika an. Jetzt plant der Historiker und
Tech-Taucher Horst Dederichs eine wissenschaftliche Expedition zur
„Reichenfels“. Dederichs ist einer der bekanntesten Tief- und
Forschungstaucher Deutschlands. (VPS 07:30)

08:15

Tauchfahrt in die Antike Versunkene Schiffe in der Ägäis Film von
Kamil Taylan, HR/2009 Viele untergegangene Schiffe in der Ägäis sind
Zeugen einer fernen Vergangenheit: Wer weiß schon, dass die
Handelsbeziehungen der Bronzezeit vom heutigen Litauen bis nach
Ägypten reichten? Auf dem Grund der Ägäis liegen die geheimnisvollen
Zeugen: die Überreste uralter Schiffe, die einst im gefährlichen Meer
zwischen den Küsten Griechenlands und der heutigen Türkei kreuzten.
Sie zerschellten an den Klippen, kenterten im Sturm, wurden in
Kriegen versenkt. Jedes einzelne Schiff erzählt eine Geschichte. (VPS
08:15)

09:00

VOR ORT: Aktuelles (VPS 09:00)

09:10

BON(N)JOUR BERLIN MIT BÖRSE Gast: Ahmet Külahci, Hürriyet (VPS
09:00)

09:30

HISTORISCHE EREIGNISSE Vor 50 Jahren: Deutsch-türkisches
Anwerbeabkommen (VPS 09:30)

12:00

THEMA: Bundeswehr 2012 (VPS 12:00)

12:45 Kommando Spezialkräfte Die geheime Truppe der Bundeswehr
Film von Günther Henel, SWR/2010 Irgendwo in Süddeutschland. 50 junge
Männer, alle Zeit- und Berufssoldaten, haben sich freiwillig gemeldet
zur „Höllenwoche“. So nennen sie hier den Eignungstest für das
„Kommando Spezialkräfte“ der Bundeswehr, kurz: KSK. Wer hier
aufgenommen wird, gehört zu einem der Truppenteile der deutschen
Armee, der immer öfter in Krisengebieten weltweit zum Einsatz kommt:
Bei Geiselbefreiungen, Gefangennahmen und heiklen Aktionen jeder Art
sind deutsche KSK-Soldaten – etwa in Afghanistan

– seit Jahren aktiv.

(VPS 12:00)

13:15

Die neue Macht der Rocker Film von Gita Ekberg, NDR/2011 (VPS
13:15)

14:00

Pressekonferenz mit Andrea Nahles (Generalsekretärin, SPD) nach
der Präsidiumssitzung Berlin

anschl.

Pressekonferenz mit Christian Lindner (Generalsekretär,FDP) Berlin

anschl.

Pressekonferenz DIE LINKE Berlin

anschl.

Pressekonferenz nach Bundesvorstandssitzung mit Claudia Roth
(Bundesvorsitzende, Bündnis 90 die Grünen) Berlin

15:30

IM DIALOG Michael Krons im Gespräch mit Hans-Peter Burghof (VPS
15:30)

16:05

„Augstein und Blome“ (VPS 16:05)

16:15

GÜNTHER JAUCH

17:15

Kalter Handel Auf den Spuren des globalen Huhns Film von Joachim
Vollenschier, WDR/2011 (VPS 17:14)

17:45

VOR ORT: Aktuelles

18:00

Tatort Diskothek Wenn die Party zum Alptraum wird Film von Max
Rachals, ZDF/2011

18:30

Das Geisterschiff Film von Johannes Höflich, Jo Angerer, WDR/2011
Um den Frachter „Reichenfels“, der Nachschub für Rommels
Kriegsmaschinerie nach Afrika bringen sollte, ranken sich Legenden:
4.000 Tonnen Artilleriemunition waren an Bord, 600 Tonnen Sprit für
Rommels Panzer sowie 241 Fahrzeuge auf der Ladeliste verzeichnet.
Doch das Schiff kam nie in Afrika an. Jetzt plant der Historiker und
Tech-Taucher Horst Dederichs eine wissenschaftliche Expedition zur
„Reichenfels“. Dederichs ist einer der bekanntesten Tief- und
Forschungstaucher Deutschlands.

19:15

Tauchfahrt in die Antike Versunkene Schiffe in der Ägäis Film von
Kamil Taylan, HR/2009 Viele untergegangene Schiffe in der Ägäis sind
Zeugen einer fernen Vergangenheit: Wer weiß schon, dass die
Handelsbeziehungen der Bronzezeit vom heutigen Litauen bis nach
Ägypten reichten? Auf dem Grund der Ägäis liegen die geheimnisvollen
Zeugen: die Überreste uralter Schiffe, die einst im gefährlichen Meer
zwischen den Küsten Griechenlands und der heutigen Türkei kreuzten.
Sie zerschellten an den Klippen, kenterten im Sturm, wurden in
Kriegen versenkt. Jedes einzelne Schiff erzählt eine Geschichte.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Himmel, Hölle, Fegefeuer Dem Teufel auf der Spur Film
von Daniel Sich, Carsten Gutschmidt, ZDF/2009 Die Welt des
Mittelalters war erfüllt von Teufeln und Dämonen, die den Menschen
schon auf Erden das Leben zur Hölle machten. Doch die größten Ängste
der Menschen damals richteten sich vor allem auf das Jenseits.
Beruhigenden Beistand versprach die Kirche – die zugleich die Hölle
in den schwärzesten Farben zeichnete und damit jene Höllenängste
schürte. Die Dokumentation auf den Spuren des Teufels geht zurück in
eine Zeit, in der tiefer Glaube die Menschen beseelte.

21:00

Thomas Müntzer Der Satan von Allstedt Film von Matthias Schmidt,
Dirk Otto, MDR/2010 Thomas Müntzer, geboren 1489 in Stolberg,
hingerichtet 1525 bei Mühlhausen, gilt als Außenseiter der
Reformation. Dabei war er es, der als erster den Ablasshandel der
katholischen Kirche anprangerte, der die deutschsprachigen
Gottesdienste einführte, dessen deutsche Kirchenlieder bis heute
Bestandteil der evangelischen Gesangsbücher sind. Dennoch ist nicht
er, sondern Martin Luther zu der Ikone der Reformation geworden. Nach
seinem Tod sorgten seine Feinde für ein Müntzer-Bild, das seine
Verdienste wohlweislich nicht berücksichtigt. Und so ist es
geblieben, bis heute.

21:45

Leuchtendes Land – Indian Summer an Amerikas Ostküste Film von
Klaus Scherer, NDR/2009

22:15

Tages-Tipp UNTER DEN LINDEN „Ordnungsmacht oder Notnagel – welche
Rolle spielt der Staat?“ Moderation: Christoph Minhoff Gäste: u. a.
Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Saarländischen
Landtag

23:00

DER TAG u. a. Pressekonferenzen der Parteien

00:00

UNTER DEN LINDEN „Ordnungsmacht oder Notnagel – welche Rolle
spielt der Staat?“ Moderation: Christoph Minhoff Gäste: u. a. Oskar
Lafontaine, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Saarländischen Landtag

THEMA: Preußische Schlösser

00:45

Geheimnisvolle Orte Das Potsdamer Stadtschloss Film von Joachim
Castan, RBB/2010 Eine Baustelle mitten in Potsdam. Seit 1960 gibt es
im Zentrum der Landeshauptstadt einen leeren Platz. Ältere Potsdamer
erinnern sich noch an das Stadtschloss, das hier früher einmal stand.
Ein geheimnisvoller Ort, dessen Geschichte heute nahezu vergessen
ist.

01:30

Geheimnisvolle Orte Das Berliner Stadtschloss Film von Lutz
Pehnert, RBB/2010 Die prominenteste Freifläche im Herzen der
Hauptstadt: Wo Berlin vor knapp 800 Jahren gegründet wurde, ist in
jüngster Zeit eine grüne Liegewiese zu finden. Im Moment erinnert
kaum etwas an den geschichtsträchtigsten Ort der Stadt.
„Geheimnisvolle Orte“ berichtet von historischen Momenten auf dem
Berliner Schlossplatz, begibt sich auf Zeitreise 500 Jahre in die
Vergangenheit und zurück.

02:15

Unsere Schlösser Sanssouci Film von Karin Reiss, RBB/2008
Sanssouci ist das berühmteste preußische Schloss und eines der
schönsten in Deutschland überhaupt. Hunderttausende Besucher kommen
jährlich, um das Weltkulturerbe, das „Preußische Arkadien“, zu
bewundern, das Friedrich II. und Friedrich Wilhelm IV. geschaffen
haben. Doch die Könige sind in der Dokumentation nur Randfiguren. Im
Mittelpunkt stehen jene Menschen, die sich heute um den Erhalt der
alten Pracht kümmern.

02:55

Geheimnisvolle Orte Schloss Schönhausen Film von Christel Sperlich
und Julia Theek, RBB/2009 Am Rande Berlins quartierte Friedrich der
Große 1740 seine ungeliebte Gattin Elisabeth Christine mit den Worten
ein: „Hier lass dich nieder, hier kannst du schön hausen.“ Damit
bekam das Schloss für Jahrhunderte seinen Namen: Schönhausen. Der
Film zeichnet in stimmungsvollen Spielszenen das Schicksal der kalt
gestellten Königin nach oder folgt den heißen Liebschaften der
Prinzessin Friederike von Preußen, die als junge Witwe die
Abgeschiedenheit des Schlösschens zu schätzen wusste… (VPS 03:00)

Ende THEMA Preußische Schlösser

03:40

Sagenhaft Die Geisterburg Stockenfels Film von Stefanie Baumann,
BR/2003

03:50

Der Kontinent 1/4: Die Geburt Europas Film von Klaus
Feichtenberger, Ian Gray, ZDF/2005 Überall in Europa haben sich
Kultur und Natur über viele Jahrtausende wechselseitig beeinflusst
und den Kontinent entscheidend geprägt. Die Grundlagen dafür wurden
vor Jahrmillionen von den Urgewalten des Planeten geschaffen. Die
Säulen Europas reichen weit zurück in die Erdgeschichte, bis in eine
Zeit, als dampfende Wälder, Wüsten und Ozeane sich dort ausbreiteten,
wo heute unsere Metropolen liegen. Der Film zeigt den Aufstieg und
Niedergang der Dinosaurier und taucht ein in Europas früheste
Naturlandschaften. (VPS 03:45)

04:35

Der Kontinent 2/4: Europa unter dem Eis Film von Klaus
Feichtenberger, Mary Colwell, ZDF/2005 Bis vor etwa zwei Millionen
Jahren prägten vor allem die machtvollen geologischen Kräfte das
Gesicht Europas. Doch dann übernahm eine neue Macht die Herrschaft:
das Klima. Der Kontinent versank in Eis und Schnee. Auch dieses raue
Zeitalter hat bis heute seine Spuren in Europa hinterlassen. Eine
noch nie da gewesene Kombination von kosmischen und geologischen
Ereignissen auf der Erde hatte einen extremen Klimawechsel ausgelöst
und damit eine vollkommen neue Welt erschaffen. Weite Teile Europas
wurden über lange Zeiträume Teile der Arktis. Eisige Orkane fegten
über das Land, die Luft war schneidend kalt, minus 50 Grad und
darunter. (VPS 04:30)

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 28. Okt 2011. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de