phoenix-Sendeplan für Montag, 18. November 2013; Tages-Tipps: ab 18:30 Kriegskinder (1/4 – 4/4)





Sendeablauf für Montag, 18. November 2013

05:05

Reporter im Krieg 3/4 Krieg der Bilder Film von Jon Blair, PHOENIX
/ DISCOVERY/2003 Satellitenkommunikation ermöglicht es heute,
Nachrichten in Echtzeit zu übertragen. Das digitale Zeitalter
erfordert, die neuesten Ereignisse eines Krieges mehrmals am Tag zu
aktualisieren. Das war nicht immer so. Erst der Vietnam-Krieg wurde
von Michael Arlen als “Wohnzimmerkrieg” bezeichnet. Schnelle
Übertragungstechnik erlaubte es Fernsehanstalten, ausführlich über
den Krieg zu berichten. Was damals für Furore sorgte, ist inzwischen
zur Normalität geworden. 24 Stunden lang wurden die Schrecken des
Golfkriegs um die Welt geschickt – per Computer.

05:55

Reporter im Krieg 4/4: Krieg, Lügen und Video Film von Jon Blair,
PHOENIX / Discovery/2003 Im ersten Golfkrieg berichteten rund 1600
Journalisten aus der Krisenregion, etwa 400 sogar unmittelbar aus dem
Einsatzgebiet, doch frei bewegen durften sie sich dort nicht.
Internationale Berichterstatter wurden konsequent von allen
Kampfhandlungen fern gehalten und stattdessen gezielt eingesetzt, um
die öffentliche Meinung zu manipulieren.

06:45

Tod in der Tiefe U-Boot-Katastrophen Film von Martyn Ives, PHOENIX
/ Discovery/2004 Durch die Weltmeere tauchende Atom-U-Boote könnten
innerhalb von wenigen Minuten an jedem Ort der Erde ein atomares
Inferno anrichten. Ein einziges Schiff der amerikanischen
Raketen-U-Boot-Flotte verfügt über mehr Feuerkraft als in sämtlichen
Kriegen der Menschheit bisher zum Einsatz kam. Mehr als fünfhundert
Unterseeboote durchstreifen die Ozeane. Bei dem gefährlichen Katz-
und Maus-Spiel tauchen sie sogar unter das arktische Eis. Der
Dokumentarfilm gewährt einen interessanten Einblick in die geheime
Welt der Atom-U-Boote. Historische Originalaufnahmen der größten
Katastrophen der Militärgeschichte verdeutlichen das hohe Risiko an
Bord der stählernen Giganten.

07:30

Kriegskinder 1/4: Vater muss an die Front Film von Martin Hübner
und Gabriele Trost, MDR/ SWR/2009 “Seit 5:45 Uhr wird zurück
geschossen!” Dieser Satz bedeutete für Millionen von Kindern den
Anfang vom Ende ihrer Kindheit. Die 4teilige Reihe “Kriegskinder”
geht auf Augenhöhe: Sie sucht die Sicht der Jungen und Mädchen, deren
Kindheit der Zweite Weltkrieg verschlang. Doch im Focus stehen nicht
allein die Kinder in Deutschland. Erstmals erzählen auch die damals
Jüngsten aus anderen europäischen Ländern von dem, was sie während
des Krieges erlebten, was sie taten und was sie bis heute prägt.

08:15

Kriegskinder 2/4: Mit den Bomben kam die Angst Film von Martin
Hübner und Gabriele Trost, MDR/ SWR/2009 Mit den Bomben kommt die
Angst. Der Krieg greift nun massiv ins Leben der Kinder ein. Die
Nächte verbringen sie in düsteren Kellergewölben, am Tag schreiben
sie Aufsätze über die “heroischen Taten ihrer Soldaten”. Der Krieg
rückt näher und mit all seinen Eindrücken, Bildern, Gerüchen,
Gefühlen frisst er sich in die Seelen der Kinder. 09:00 Vor Ort:
Aktuelles

09:10

Bon(n)Jour mit Börse

09:45

Günther Jauch

10:45

“Augstein und Blome” mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

11:00

Vor Ort: Aktuelles

11:15

Pressekonferenz CDU Mit CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe Berlin
(VPS 11:00)

11:45

THEMA: Spionage 2.0 (VPS 12:00)

darin:

World Wide War Der geheime Kampf um die Daten Film von Elmar
Theveßen, Johannes Hano, Heike Slansky, Thomas Reichart, ZDF/2013

13:00

Vor Ort: Aktuelles Pressekonferenz der CSU Mit dem
Parteivorsitzenden Horst Seehofer nach der CSU-Vorstandssitzung
München

13:30

Sondersitzung des Bundestags mit Regierungserklärung von Angela
Merkel zum EU-Gipfel am 29. November und zur NSA-Abhöraffäre Berlin
(VPS 13:00)

18:00

Licht aus! (HD) Wenn Energie zum Luxus wird Film von Julian Prahl,
Sara Rainer, NDR/2013

18:30

Tages-Tipp Kriegskinder 1/4: Vater muss an die Front Film von
Martin Hübner und Gabriele Trost, MDR/ SWR/2009 “Seit 5:45 Uhr wird
zurück geschossen!” Dieser Satz bedeutete für Millionen von Kindern
den Anfang vom Ende ihrer Kindheit. Die 4teilige Reihe “Kriegskinder”
geht auf Augenhöhe: Sie sucht die Sicht der Jungen und Mädchen, deren
Kindheit der Zweite Weltkrieg verschlang. Doch im Focus stehen nicht
allein die Kinder in Deutschland. Erstmals erzählen auch die damals
Jüngsten aus anderen europäischen Ländern von dem, was sie während
des Krieges erlebten, was sie taten und was sie bis heute prägt.

19:15

Tages-Tipp Kriegskinder 2/4: Mit den Bomben kam die Angst Film von
Martin Hübner und Gabriele Trost, MDR/ SWR/2009 Mit den Bomben kommt
die Angst. Der Krieg greift nun massiv ins Leben der Kinder ein. Die
Nächte verbringen sie in düsteren Kellergewölben, am Tag schreiben
sie Aufsätze über die “heroischen Taten ihrer Soldaten”. Der Krieg
rückt näher und mit all seinen Eindrücken, Bildern, Gerüchen,
Gefühlen frisst er sich in die Seelen der Kinder.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Kriegskinder 3/4: Mit dem Teddy in die Flucht Film von
Gabriele Trost, MDR/ SWR/2009 Mit dem Vormarsch der Alliierten im
Westen und der Roten Armee im Osten kehrt der Krieg dorthin zurück,
wo er begonnen hat. Hitlers Tausendjähriges Reich schmilzt immer
weiter zusammen. Im verzweifelten “Totalen Krieg” werden nun auch
Kinder eingesetzt. Hitlerjungen, die als Luftschutzmelder oder
Flakhelfer Dienst tun, Mädchen, die zu Räumungsarbeiten oder der
Betreuung von Verwundeten herangezogen werden.

21:00

Tages-Tipp Kriegskinder 4/4: Von der Schulbank ins Gefecht Film
von Gabriele Trost, MDR/SWR/2009 Ab September 1944 werden per
Führer-Erlass “alle waffenfähigen Männer von 16 bis 60 Jahren” zum
“Deutschen Volkssturm” einberufen. Mit “allen Waffen und Mitteln”
sollen sie nun “den deutschen Heimatboden” verteidigen. Doch die
Alten und Jungen waren schlecht ausgebildet und noch schlechter
ausgerüstet. Mit Panzerfäusten und Karabinern sollen sie den weiteren
Vormarsch der Alliierten stoppen – ein Selbstmordkommando…

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Unter den Linden

23:00

Der Tag u. a.: Sondersitzung Bundestag

00:00

Unter den Linden

00:45

Sex – Made in Germany (HD) Film von Tina Soliman, SoniaKennebeck,
NDR/2013 Mit dem Gütesiegel “Made in Germany” haben es viele deutsche
Produkte an die Weltspitze geschafft. Eine Spitzenposition in Europa
hat Deutschland aber auch bei einer speziellen Dienstleistung: der
Prostitution. Die Dokumentation zeigt erstmals, wie Sex-Touristen aus
aller Welt nach Deutschland kommen, um sich hier einen Bordell-Urlaub
zu gönnen – Freier aus Europa, den USA und Asien. Das
Preis-Leistungs-Verhältnis ist international fast konkurrenzlos. (VPS
00:44)

01:30

Kriegskinder 3/4: Mit dem Teddy in die Flucht Film von Gabriele
Trost, MDR/ SWR/2009 Mit dem Vormarsch der Alliierten im Westen und
der Roten Armee im Osten kehrt der Krieg dorthin zurück, wo er
begonnen hat. Hitlers Tausendjähriges Reich schmilzt immer weiter
zusammen. Im verzweifelten “Totalen Krieg” werden nun auch Kinder
eingesetzt. Hitlerjungen, die als Luftschutzmelder oder Flakhelfer
Dienst tun, Mädchen, die zu Räumungsarbeiten oder der Betreuung von
Verwundeten herangezogen werden. (VPS 00:45)

02:15

Kriegskinder 4/4: Von der Schulbank ins Gefecht Film von Gabriele
Trost, MDR/SWR/2009 Ab September 1944 werden per Führer-Erlass “alle
waffenfähigen Männer von 16 bis 60 Jahren” zum “Deutschen Volkssturm”
einberufen. Mit “allen Waffen und Mitteln” sollen sie nun “den
deutschen Heimatboden” verteidigen. Doch die Alten und Jungen waren
schlecht ausgebildet und noch schlechter ausgerüstet. Mit
Panzerfäusten und Karabinern sollen sie den weiteren Vormarsch der
Alliierten stoppen – ein Selbstmordkommando… (VPS 01:30)

THEMA: Fernsehlieblinge

03:00

Fernsehlieblinge Deutschland, deine Krimis Film von Thomas
Hausner, BR/2010 Ob “Tatort” im Westen oder der “Polizeiruf” im Osten
– auf beiden Seiten der Mauer schaute man begeistert Krimis.
“Deutschland, deine Krimis” erzählt die bewegte Geschichte des
deutschen TV-Krimis in Ost und West und analysiert, wie politische
Großwetterlagen die Geschichten beeinflussten. (VPS 02:15)

03:45

Fernsehlieblinge Deutschland, deine Schlager – Eine Zeitreise Film
von Hans Sparschuh, Rainer Burmeister, MDR/2011 Über Schlager redet
man nicht – Schlager kennt man. “Griechischer Wein” ist für die
Deutschen in erster Linie ein Hit und dann erst ein Getränk. Noch
heute feiert es sich am besten zu bekannten Schlagermelodien: eine
eingängige tanzbare Melodie und ein zum Mitsingen animierender Text.
Der Schlager spiegelt ein Lebensgefühl und manchmal auch ein bisschen
Zeitgeschichte wider. (VPS 03:00)

04:30

Fernsehlieblinge Deutschland dein Humor Film von Albert Knechtel,
Kathleen Raschke, MDR/2011 Die Dokumentation stellt die beliebtesten
Komödianten der deutschen Fernsehgeschichte vor. Darunter Heinz
Erhardt, Eberhard Cohrs, Uwe Steimle, Dieter Hildebrandt und viele
andere. Sie betrachtet die beliebtesten Komödianten als “Kinder ihrer
Zeit” ebenso wie als Akteure in und zwischen ihren jeweiligen
Systemen. Aus einem unglaublichen Fundus an Archivmaterial tritt
Anekdotisches, Komisches, Tragisches und Politisches zutage.
Zeitzeugen und Weggefährten reflektieren die entscheidenden
Stationen, von der Nachkriegszeit bis heute. (VPS 03:45)

Ende THEMA: Fernsehlieblinge

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 15. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de