phoenix-Sendeplan für Freitag, 11. Juli 2014; Tages-Tipp ab 20:15 Thema: Über die Liebe, darin 23:00 Liebeserklärung auf sibirisch





Sendeablauf für Freitag, 11. Juli 2014

05:15

Abenteuer Linienbus 2/4: Zum höchsten Dorf der Schweiz Film von
Andre Hörmann , ZDF / 2010

06:00

Abenteuer Linienbus 3/4: Den Nordlichtern entgegen Film von Andre
Hörmann , ZDF / 2010

06:45

Abenteuer Linienbus 4/4: Von den Anden zum Atlantik Film von Andre
Hörmann , ZDF / 2010

07:30

Einfach Glück (HD) Eine Reise mit Anke Engelke Film von Gesine
Enwaldt, Ravi Karmalker , WDR / 2013

09:00

Aktuelles zur Lage in Nahost (VPS 11:30)

L I V E

09:30 Sitzung Bundesrat Tagesordnung u.a.: Einführung des
Mindestlohns, Energiewende, Ökosteuer, Reform des
Lebensversicherungsrechts, Doppelpass (VPS 11:30)

10:45

EuropaTour Estland / Thema (VPS 09:00)

12:00

Kanalreisen 1/5: Der Canal du Midi Film von Susanne Gebhardt , SWR
/ 2011 Der Canal du Midi ist für viele der schönste Wasserweg
Frankreichs. Jahr für Jahr kommen Millionen von Menschen aus aller
Welt, um auf dem Kanal ihre Ferien zu verbringen. Er verbindet
Toulouse mit dem Mittelmeer, ist von uralten Platanen gesäumt und
verläuft durch wunderschöne Landschaften mit idyllischen Dörfern. Der
Canal du Midi ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Der Film
erzählt seine Geschichte und zeigt beeindruckende Bilder. (VPS 12:00)

12:45

Kanalreisen 2/5: Der Rideau-Kanal in Kanada Film von Horst
Brandenburg , SWR / 2011 Wo einst Indianerstämme, vor allem die
Algonquin, Jagd nach Tierfellen machten, plante die britische
Kolonialmacht Anfang des 19. Jahrhunderts einen Kanal, um ihren
militärischen Nachschub zwischen Atlantik und den Großen Seen
Nordamerikas zu sichern – der Rideau-Kanal entstand. 1832 wurde er
eingeweiht. Wie kühn und raffiniert Konstrukteure und Erbauer gewesen
sein müssen, um sich durch Berge und Sümpfe in Handarbeit zu graben,
lässt sich nur noch ahnen. Mehr als tausend Tote gab es, die meisten
starben an Malaria. Bis heute ist der „Rideau-Kanal“ von urwüchsiger,
natürlicher Schönheit, obwohl er ein von Menschen geschaffener
Wasserweg ist. Er hat nie einem militärischen Zweck gedient, denn es
herrschte bald Frieden zwischen den kanadischen und amerikanischen
Völkern.

13:30

Kanalreisen 3/5: Der Panama-Kanal Film von Lothar Zimmermann , SWR
/ 2011 Er galt als das achte Weltwunder und wurde in den Jahren 1906
bis 1914 fertiggestellt, nachdem der Bau bereits 20 Jahre zuvor
begonnen hatte. Die Kosten betrugen stattliche 375 Millionen
US-Dollar. Für den Panama-Kanal musste nicht nur der heute
zweitgrößte Stausee der Erde, der Gatùn-See, geschaffen werden. Es
wurde auch ein Bergrücken durchstochen und von 96 Meter auf 12 Meter
abgetragen. Der Kanal hat eine Länge von 80 Kilometern und verbindet
das zum Atlantik gehörende Karibische Meer mit dem Pazifischen Ozean.
Damit verkürzt er den Seeweg von New York nach San Francisco von
30.000 auf 10.000 Kilometer.

14:15

Kanalreisen 4/5: Der Leeds-Liverpool-Kanal Film von Susanne
Gebhardt , SWR / 2011 Nirgendwo in Europa gibt es ein so weit
verzweigtes und so gut ausgebautes Kanalsystem wie im Vereinigten
Königreich. Die englische „Canal Mania“, das Kanalfieber, brach im
18. Jahrhundert aus, als rund 7.500 Kilometer künstliche Wasserwege
angelegt wurden. Die meisten Kanäle – nicht nur in Großbritannien,
sondern in ganz Europa – entstanden während der Industriellen
Revolution. Auf der 204 Kilometer langen Schiffsreise zwischen
Liverpool und Leeds begegnet man immer wieder dem morbiden Charme des
vergangenen Industriezeitalters, und unterwegs lassen sich zahlreiche
Schleusentreppen, Schiffshebewerke und Aquädukte bewundern.

15:00

Kanalreisen (HD) 5/5: Der Kaiserkanal in China Film von Bernd
Girrbach, Rolf Lambert , SWR / 2012 Der Kaiserkanal ist mit seinen
1.800 Kilometern die längste künstliche Wasserstraße der Welt, 2500
Jahre alt und bis heute in Betrieb. Er verbindet Peking mit dem
Gelben Fluss und der fruchtbaren Jangtse-Mündung und gilt neben der
Chinesischen Mauer als bedeutendstes Bauwerk des alten China. In
seinem Wasser spiegeln sich die wechselvolle Geschichte der
Kaiserdynastien und der dramatische Wandel in heutiger Zeit. Der „Da
Yunhe“ (großer Transportfluss), wie die Chinesen ihn nennen, führt
mitten durch das boomende Ostchina.

15:45

Highway für Ozeanriesen Jahrhundertbau Nord-Ostsee-Kanal Film von
Michael Petsch , ZDF / 2012 Der Nord-Ostsee-Kanal gilt als die
meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. 2011 passierten
knapp 34.000 Schiffe den Kanal, in Spitzenjahren sind bis zu 43.000
Ozeanriesen im Nadelöhr zwischen Kiel an der Ostsee und Brunsbüttel
an der Elbe unterwegs. Das sind mehr Schiffe, als im Suez- und
Panamakanal zusammen. Die Kapitäne und ihre Reedereien wissen, warum
sie diesen Weg wählen: Die Route erspart ihnen einen Umweg von bis zu
700 Kilometern.

16:00

Weniger arbeiten – mehr leben (HD) Film von Claus Hanischdörfer ,
SWR / 2013 Felix Quadflieg nimmt sich das Recht auf Faulheit. Er lebt
nicht, um zu arbeiten, sondern arbeitet gerade so viel, dass er davon
leben kann. Mit dieser Einstellung lebt der 53 Jahre alte Pädagoge
glücklich und zufrieden. Felix Quadfliegs Biographie strotzt nur so
von kreativen Arbeitsverweigerungsmaßnahmen und müßiggängerischen
Überlebens-Strategien. Doch er will mehr: Der Mitbegründer des
„Vereins zur Förderung des Müßiggangs“ und seine Vereinskollegen
fordern die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens; denn sie
sind der festen Überzeugung, dass das wahre Leben jenseits der Arbeit
liegt. (VPS 18:00)

16:30

Pressekonferenz des DFB vor dem Finale am Sonntag

anschl.

Aktuelles zur Lage in Nahost

17:25

Maybrit Illner Alles oder nichts – wird Deutschland jetzt
Weltmeister? (VPS 17:25)

18:30

Einfach Glück (HD) Eine Reise mit Anke Engelke Film von Gesine
Enwaldt, Ravi Karmalker , WDR / 2013 Sie zieht sich einen weißen
Kittel über. Auf ihrem Namensschild steht: Anke Engelke,
Praktikantin. Auf der Kinderkrebsstation will sie herausfinden, was
Glück bedeutet. Vielleicht ist es aufschlussreicher, dahin zu gehen,
wo man das Glück nicht vermutet? Auf ihrer Expedition zum Glück
richtet Anke Engelke den Scheinwerfer immer mehr auf die
unspektakulären kleinen Glücksmomente. Wie schafft man sich die? Und
welches Leben passt – und macht glücklich?

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

Tages-Tipp

Über die Liebe / Thema

20:15

Von Lust und Laster – Deutsche Sittengeschichten 1/2: Vom
Kaiserreich bis zur braunen Diktatur Film von Lutz Rentner, Frank
Otto Sperlich , RBB / 2009 „Von Lust und Laster“ erzählt die
Geschichte sexueller Tabus, von Doppelmoral und dem schwierigen
Umgang mit der Prostitution in Deutschland in den vergangenen 100
Jahren. Eine unterhaltsame und informative deutsche Sittengeschichte.

21:00

Von Lust und Laster – Deutsche Sittengeschichten 2/2: Im geteilten
Deutschland Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich , RBB / 2009
Im 2. Teil geht es um die Sittengeschichte nach 1945 – vor allem in
der DDR. In den 50er Jahren spielte sich dort der Staat als
Moralwächter auf. Nicht selten mussten sich Genossen nach einem
Seitensprung vor dem Parteitribunal verantworten.

21:45

ZDF-History: Hello Fräulein – Verbotene Liebe zwischen Siegern und
Besiegten Bei Kriegsende 1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste,
aber der Hunger nach Liebe war groß. Den alliierten Soldaten war der
Kontakt zu Deutschen eigentlich streng verboten. Doch kein Gesetz
konnte verhindern, dass sich Beziehungen zwischen den Siegern und
deutschen „Fräuleins“ entwickelten.

22:30

Die Liebesprobe Paare auf dem Prüfstand Film von Tina
Radke-Gerlach , ZDF / 2013 „Was mich an meiner Frau nervt, ist, dass
sie manchmal redet wie ein Maschinengewehr.“ „Viel zu wenig
Zweisamkeit – der Liebeskiller Nummer eins.“ Zwei von zahlreichen
Äußerungen der Protagonisten der unterhaltsamen ZDF-Dokumentation
„Die Liebesprobe“, in denen sich viele Zuschauer wiedererkennen
werden. Aus der Reihe 37°.

23:00

Tages-Tipp Liebeserklärung auf sibirisch Film von Katja Eichhorn,
ZDF-Studio Moskau , phoenix / ZDF / 2013 Zuerst hat sich Karin Haß in
das Land verliebt: Sibirien mit dieser unendlichen Weite der Taiga.
Kaum Menschen, keine Autos, keine Werbeplakate. Aber auch keine
Spülmaschine, kein fließend Wasser, kein Luxus, als Toilette ein
Verschlag auf dem Hof, auch im Winter. Dann hat sie Slava
kennengelernt und ist zu ihm in die Einsamkeit gezogen, zwei
Tagesreisen mit dem Boot entfernt zur nächstgelegenen Siedlung.

23:45

Über die Liebe Geschichten aus Indien Film von Gábor Halász,
ARD-Studio Neu Delhi , phoenix / HR / 2013 Das Thema Liebe ist in
Indien genauso kompliziert wie in Deutschland. Und doch gibt es
entscheidende Unterschiede, wie ARD-Korrespondent Gábor Halász auf
der Suche nach der Liebe in Indien festgestellt hat. Es geht um die
wahre Liebe, die arrangierte Liebe, die gekaufte Liebe, die freie
Liebe und die Liebeskunst. Und es geht darum, wie das Land seine
Frauen behandelt, eine Frage, die in Indien nach den erschütternden
Vergewaltigungsfällen gerade heftig diskutiert wird. Das Thema Liebe
ist in Indien genauso kompliziert wie in Deutschland. Und doch gibt
es entscheidende Unterschiede, wie ARD-Korrespondent Gábor Halász auf
der Suche nach der Liebe in Indien festgestellt hat. Es geht um die
wahre Liebe, die arrangierte Liebe, die gekaufte Liebe, die freie
Liebe und die Liebeskunst. Und es geht darum, wie das Land seine
Frauen behandelt, eine Frage, die in Indien nach den erschütternden
Vergewaltigungsfällen gerade heftig diskutiert wird.

00:30

Ins Netz gegangen Partnersuche per Mausklick Film von Iris
Pollatschek, Anna Fein , ZDF / 2013 Leonie ist Lehrerin, Martin
Gesundheitsmanager und Sibylle arbeitet in einem Baumarkt. Sie sind
zwischen Anfang 20 und Ende 40, nichts scheint sie zu verbinden. Wenn
da nicht ihr Paarungsverhalten wäre: Sie alle sind Single – und ins
Netz gegangen. Über 700 Millionen Treffer findet man bei Google unter
dem Suchbegriff „Online-Dating“. Immer mehr Menschen wollen die
Partnersuche nicht mehr dem Zufall überlassen – und gehen ins Netz.

01:00

Von Lust und Laster – Deutsche Sittengeschichten 1/2: Vom
Kaiserreich bis zur braunen Diktatur Film von Lutz Rentner, Frank
Otto Sperlich , RBB / 2009 „Von Lust und Laster“ erzählt die
Geschichte sexueller Tabus, von Doppelmoral und dem schwierigen
Umgang mit der Prostitution in Deutschland in den vergangenen 100
Jahren. Eine unterhaltsame und informative deutsche Sittengeschichte.

01:45

Von Lust und Laster – Deutsche Sittengeschichten 2/2: Im geteilten
Deutschland Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich , RBB / 2009
Im 2. Teil geht es um die Sittengeschichte nach 1945 – vor allem in
der DDR. In den 50er Jahren spielte sich dort der Staat als
Moralwächter auf. Nicht selten mussten sich Genossen nach einem
Seitensprung vor dem Parteitribunal verantworten.

02:30

ZDF-History: Hello Fräulein – Verbotene Liebe zwischen Siegern und
Besiegten Bei Kriegsende 1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste,
aber der Hunger nach Liebe war groß. Den alliierten Soldaten war der
Kontakt zu Deutschen eigentlich streng verboten. Doch kein Gesetz
konnte verhindern, dass sich Beziehungen zwischen den Siegern und
deutschen „Fräuleins“ entwickelten.

03:15

Die Liebesprobe Paare auf dem Prüfstand Film von Tina
Radke-Gerlach , ZDF / 2013

03:45

Mätressen – Die geheime Macht der Frauen 1/3: Die Geliebte des
Königs Film von Jan Peter, Yuri Winterberg , MDR / Arte / 2005 Ludwig
XIV., der „Sonnenkönig“, und mächtigste Herrscher seiner Zeit, hatte
eine Geliebte zu einer Zeit, als das noch keineswegs als
selbstverständlich hingenommen wurde. Er stellte sich damit bewusst
über christliches und staatliches Gesetz. Ein weiteres Problem war,
dass sich seine Geliebten einen erbitterten Konkurrenzkampf
lieferten.

04:30

Mätressen – Die geheime Macht der Frauen 2/3: Die Geliebte des
Sultans Film von Jan Peter, Yuri Winterberg , MDR/Arte / 2004 Der
prächtige Sultanspalast von Istanbul – der Topkapi Serail – thront
noch heute über dem Bosporus. In der Mitte des 16. Jahrhunderts ist
er Zentrum des mächtigsten Reiches der Erde. Im Inneren befindet sich
der Harem, der am strengsten bewachte Ort, den von 800 afrikanischen
Eunuchen abgesehen, nur ein Mann betreten darf: Sultan Süleyman der
Prächtige.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

veröffentlicht von am 10. Jul 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de