phoenix-Sendeplan für Freitag, 08. November 2013; Tages-Tipp: 20:15 – Geheimakte Mauerbau





Sendeablauf für Freitag, 08. November 2013

05:05

Jäger verlorener Schätze Der versteinerte Code Film von Luise
Wagner-Roos, Johann Müller, ZDF/2004 Ein faszinierendes Abenteuer der
Wissenschaftsgeschichte: Versteinerte Schätze wiesen William Smith
(1769 – 1839) den Weg durch das Labyrinth der Erdschichten. In ganz
England sammelte er Daten für seine einzigartige Schatzkarte. Der
Pionier lieferte das Modell für die moderne High-Tech-Durchleuchtung
der Erde und für die Jagd nach Öl. Als Wegweiser nutzen auch heute
seine Erben den versteinerten Code der Fossilien. (VPS 05:05)

05:50

Falklandinseln – zwischen Krieg und Schafszucht Film von Carsten
Thurau, PHOENIX/2008 Eisige Inseln im Südatlantik, Schauplatz eines
Krieges, der vor fast 30 Jahren tobte. 1982 standen sie 74 Tage lang
im Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit. Die Reportage führt zu den
Kriegsschauplätzen zusammen mit Tony Smith, denn kaum jemand kennt
sich hier so gut aus wie er. Zu den gefährlichsten
Hinterlassenschaften zählen etwa 25.000 Landminen. Gelöst ist der
Konflikt bis heute nicht. ZDF-Korrespondent Carsten Thurau erklärt
dem Zuschauer diese Welt, in der man zwischen der Erinnerung an den
Krieg und der überall gegenwärtigen Schafzucht hin- und hergerissen
ist. (VPS 05:50)

06:00

Der Knochenjäger Die Höhle der Toten Mayas Film von Erik
Christensen, Travis Rust, Mike Flanagan, PHOENIX / Discovery/2008 Die
Reihe folgt dem Abenteurer und Archäologen Scotty Moore und seinem
Team in die entferntesten Winkel dieser Erde, um Geheimnisse aus
längst vergangenen Zeiten aufzuklären. In einem Grab mitten im
Dschungel von Belize liegen Tausende menschlicher Knochen. In einem
verborgenen Raum entdeckt der Knochenjäger ein ganzes Skelett – aber
der Kopf fehlt. Wenn er den Schädel findet, kann er die Leiche
eventuell identifizieren und das Rätsel dieses Grabes aufklären. (VPS
06:00)

06:45

Der Knochenjäger Das verlassene Aymarakind Film von Jonathan
Moore, Marcelo Lopes, Mike Flanagan, PHOENIX / Discovery/2008 (VPS
06:45)

07:30

Kieling – Expedition zu den Letzten ihrer Art 1/2: Film von
Andreas Kieling, ZDF/2009 Zu Beginn des 3. Jahrtausends stehen viele
Tierarten kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten
unberührten Regionen der Erde zurückgezogen und wurden seit Jahren
nicht mehr gesehen. Der deutsche Tierfilmer und Abenteurer Andreas
Kieling macht sich auf die Suche nach ihnen: mit Filmkamera und
Survivalausrüstung versucht er, die Letzten ihrer Art vor die Linse
zu bekommen. Im ersten Teil der Dokumentation sind es Krokodile in
Australien, Wildschafe in Kirgisien, Braunbären in Rumänien und Löwen
in Indien.

08:15

Kieling – Expedition zu den Letzten ihrer Art 2/2: Film von
Andreas Kieling, ZDF/2009 Auch im zweiten Teil kommt es zu “magischen
Momenten” zwischen Tierfilmer Andreas Kieling und den Letzten ihrer
Art. Diesmal hat es ihn nach Indonesien, Kanada und Ruanda
verschlagen, um die letzten Komodo-Warane, Blaue Bären und
Berggorillas vor die Linse zu bekommen.

09:00

Vor Ort: Aktuelles Bon(n)Jour mit Börse mit Daniel Goffart, Focus

L I V E

09:30 Bundesrat Aktuelles aus den Arbeitsgruppen von SPD, CDU und
CSU im Rahmen der Koalitionsverhandlungen Berlin (VPS 09:00)

10:45

THEMA: Machtspiel Maut (VPS 10:45) Patient Autobahn (HD) Film von
Lutz Wetzel, NDR/2013

13:15

Alpen abgezockt (HD) Berge, Schnee und Billiglohn Film von Jo
Angerer; Johannes Höflich, WDR/2013 (VPS 13:15)

14:00

Vor Ort: Aktuelles Koalitionsverhandlungen – Aktuelles aus den
Arbeitsgruppen von SPD, CDU und CSU; Verleihung des Preises der
Deutschen Gesellschaft an Jean-Claude Juncker Der Preis wird für
Verdienste um die deutsche und europäische Verständigung an den
Premierminister Luxemburgs Jean-Claude Juncker verliehen. Wolfgang
Schäuble (CDU, Bundesminister der Finanzen), hält die Laudatio.
(11:00) Berlin

15:15

Estlands Osten Unterwegs am stillen Peipuss-See Film von Clas
Oliver Richter, ARD-Studio Stockholm, PHOENIX / NDR/2013 Der
Peipuss-See gehört zu den größten Binnengewässern Europas. Er liegt
an der Grenze von Estland und Russland. Mitten durch den See verläuft
die Ostgrenze der EU. Vor der Unabhängigkeit lebten viele Russen in
der Region, und noch immer prägt die russische Kultur den Alltag.
Clas Oliver Richter und das Team aus dem ARD-Studio Stockholm reisen
entlang der estnischen Seite des Sees. Sie treffen Menschen, die
immer noch so leben, wie ihre Vorfahren vor mehr als 150 Jahren, und
sie begleiten Auswärtige, die ihr Glück gefunden haben am stillen
Peipuss-See…

16:00

Maybrit Illner: Koalition der Wohltäter – wer bezahlt die teuren
Renten-Pläne? Koalition der Wohltäter – wer bezahlt die teuren
Renten-Pläne?

17:05

“Augstein und Blome” mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome
“Augstein und Blome” mit Jakob Augstein, DER FREITAG Nikolaus Blome,
BILD Berlin

17:15

Gletscherdämmerung Wie die Schweiz gegen den Klimawandel kämpft
Film von Daniel Hechler, ARD-Studio Genf, PHOENIX / SWR/2013
Klimawandel? Ein Thema, das für viele Menschen noch immer reichlich
abstrakt erscheint. Hatten wir nicht gerade einen eisigen Winter, der
lange nicht enden wollte? Und mehren sich nicht die Stimmen aus der
Wissenschaft, die einen Stillstand der Erderwärmung prophezeien? Wer
aber sehen und spüren will, wie der Klimawandel schon jetzt das Leben
der Menschen verändert, ja bedroht, muss in die Alpen kommen. Längst
ist die Gletscherschmelze hier Realität. Jahr für Jahr tauen auf den
Gletschern ein bis zwei Meter Eis weg.

17:45

Vor Ort: Aktuelles Aktuelles aus den Arbeitsgruppen von SPD, CDU
und CSU im Rahmen der Koalitionsverhandlungen

18:00

Mogelpackung Almidylle? (HD) Der Preiskampf um unsere Milch Film
von Katarina Schickling, ZDF/2013 Satte Almwiesen, glückliche Kühe
und Natur pur: Auf den Verpackungen von Milch, Joghurt und Quark wird
mit landwirtschaftlicher Idylle geworben. Kein Wunder, dass wir gerne
ins Kühlregal greifen: Über 50 Liter Milch und mehr als 20 Kilo Käse
vertilgen die Deutschen pro Kopf und Jahr. Doch viel bezahlen wollen
die meisten dafür nicht. Milch und Joghurt müssen günstig sein und
werden im Supermarkt häufig zu Kampfpreisen verkauft. Aber was macht
der Preiskampf mit unserer Milch? Wie können Molkereien und Handel
ihre Produkte so billig anbieten? Und wer zahlt den wahren Preis der
billigen Milch? (VPS 07.11.2013 17:15)

18:30

Kieling – Expedition zu den Letzten ihrer Art 1/2: Film von
Andreas Kieling, ZDF/2009 Zu Beginn des 3. Jahrtausends stehen viele
Tierarten kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten
unberührten Regionen der Erde zurückgezogen und wurden seit Jahren
nicht mehr gesehen. Der deutsche Tierfilmer und Abenteurer Andreas
Kieling macht sich auf die Suche nach ihnen: mit Filmkamera und
Survivalausrüstung versucht er, die Letzten ihrer Art vor die Linse
zu bekommen. Im ersten Teil der Dokumentation sind es Krokodile in
Australien, Wildschafe in Kirgisien, Braunbären in Rumänien und Löwen
in Indien.

19:15

Kieling – Expedition zu den Letzten ihrer Art 2/2: Film von
Andreas Kieling, ZDF/2009 Auch im zweiten Teil kommt es zu “magischen
Momenten” zwischen Tierfilmer Andreas Kieling und den Letzten ihrer
Art. Diesmal hat es ihn nach Indonesien, Kanada und Ruanda
verschlagen, um die letzten Komodo-Warane, Blaue Bären und
Berggorillas vor die Linse zu bekommen.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Geheimakte Mauerbau Die Nacht der Entscheidung Film von
Jörg Müllner, ZDF/2011 Am 13. August 1961 begann der Bau jenes
menschenverachtenden Monstrums aus Stahl, Stacheldraht und Beton, das
zum Sinnbild für die Spaltung Deutschlands, Europas und der Welt
wurde: die Berliner Mauer. Sie trennte Familien und Freunde und
kostete viele Menschen das Leben. Was ging dem Mauerbau voraus?

21:00

Geheimoperation Ostpolitik Film von Jürgen Bevers, WDR/2010 Am 7.
Dezember 1970 macht eine Geste Schlagzeilen in aller Welt:
Bundeskanzler Willy Brandt kniet während eines Staatsbesuchs in Polen
vor dem Ehrenmal im Warschauer Ghetto nieder. Das wird als deutliches
Signal für eine neue Politik gegenüber den Ländern des Ostblocks
verstanden. Diese neue Politik ist so brisant und so umstritten, dass
sie nur in aller Heimlichkeit angebahnt werden kann. Der Film von
Jürgen Bevers erzählt die erstaunliche Geschichte dieser
Vorbereitung.

21:45

Deutschland – eilig Vaterland, wie die Einheit glückte Film von
Carl-Ludwig Paeschke, Uli Weidenbach, ZDF/2010 Genau 329 Tage dauerte
der politische Prozess vom Fall der Mauer bis zum Tag der deutschen
Einheit. Die Deutschen konnten über ihr Schicksal nicht alleine
befinden. Sie brauchten die Zustimmung der ehemaligen Siegermächte
des Zweiten Weltkrieges, der USA, Großbritanniens, Frankreichs und
der Sowjetunion. Unter ihnen herrschte anfangs keineswegs Einklang.

22:45

20 Jahre Mauerfall Spurensuche – Die letzten Mauerreste in Berlin
Film von Jochen Klug, ZDFinfo/2009 Zu Fuß auf den Spuren einer
innerstädtischen Grenze: Die Mauer hat Berlin 28 Jahre lang geprägt,
ihre deutlichste Spur zog sich von Süden nach Norden rund 42
Kilometer durch das Herz der Stadt, trennte zusammengehörige
Stadtbezirke und machte Durchfahrtsstraßen zu Sackgassen. 20 Jahre
nach dem Mauerfall sind nur noch Reste der einstigen “Friedensgrenze”
zu entdecken.

23:00

Der Tag u.a.: Augstein und Blome “Augstein und Blome” mit Jakob
Augstein, DER FREITAG Nikolaus Blome, BILD Berlin

00:00

Im Dialog Michael Krons im Dialog mit Utz Claassen

00:35

“Augstein und Blome” mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

00:45

Geheimakte Mauerbau Die Nacht der Entscheidung Film von Jörg
Müllner, ZDF/2011 Am 13. August 1961 begann der Bau jenes
menschenverachtenden Monstrums aus Stahl, Stacheldraht und Beton, das
zum Sinnbild für die Spaltung Deutschlands, Europas und der Welt
wurde: die Berliner Mauer. Sie trennte Familien und Freunde und
kostete viele Menschen das Leben. Was ging dem Mauerbau voraus?

01:30

Geheimoperation Ostpolitik Film von Jürgen Bevers, WDR/2010 Am 7.
Dezember 1970 macht eine Geste Schlagzeilen in aller Welt:
Bundeskanzler Willy Brandt kniet während eines Staatsbesuchs in Polen
vor dem Ehrenmal im Warschauer Ghetto nieder. Das wird als deutliches
Signal für eine neue Politik gegenüber den Ländern des Ostblocks
verstanden. Diese neue Politik ist so brisant und so umstritten, dass
sie nur in aller Heimlichkeit angebahnt werden kann. Der Film von
Jürgen Bevers erzählt die erstaunliche Geschichte dieser
Vorbereitung.

02:15

Deutschland – eilig Vaterland, wie die Einheit glückte Film von
Carl-Ludwig Paeschke, Uli Weidenbach, ZDF/2010 Genau 329 Tage dauerte
der politische Prozess vom Fall der Mauer bis zum Tag der deutschen
Einheit. Die Deutschen konnten über ihr Schicksal nicht alleine
befinden. Sie brauchten die Zustimmung der ehemaligen Siegermächte
des Zweiten Weltkrieges, der USA, Großbritanniens, Frankreichs und
der Sowjetunion. Unter ihnen herrschte anfangs keineswegs Einklang.

03:15

20 Jahre Mauerfall Spurensuche – Die letzten Mauerreste in Berlin
Film von Jochen Klug, ZDFinfo/2009 Zu Fuß auf den Spuren einer
innerstädtischen Grenze: Die Mauer hat Berlin 28 Jahre lang geprägt,
ihre deutlichste Spur zog sich von Süden nach Norden rund 42
Kilometer durch das Herz der Stadt, trennte zusammengehörige
Stadtbezirke und machte Durchfahrtsstraßen zu Sackgassen. 20 Jahre
nach dem Mauerfall sind nur noch Reste der einstigen “Friedensgrenze”
zu entdecken.

03:30

Tückische Giganten Eisbergforschung in Kanada Film von Karl
Teuschl, SR/2008 Zwischen 20.000 und 40.000 Eisberge lösen sich jedes
Jahr von den Gletschern Grönlands. Das “Institute for Ocean
Technology” im neufundländischen St. John–s betreibt
Grundlagenforschung über Eis und Eisberge. Viele Wissenschaftler
rechnen damit, dass der Weg durchs Eismeer im Norden Kanadas ca. ab
2030 während des Sommers weitgehend eisfrei und für die
Handelsschifffahrt gut zu befahren sein wird. In großartigen
Landschaftspanoramen und seltenen Unterwasseraufnahmen dokumentiert
der Film die Bewegung der Eisberge.

03:50

Das achte Weltwunder Die Chinesische Mauer Film von Andre Singer,
Nancy Lavin, PHOENIX / Discovery/2000

04:35

Granit für die Götter Dschungeltempel in Indien Film von Andre
Singer, PHOENIX / Discovery/2004

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 7. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de