PHOENIX-Sendeablauf für Sonntag, 15. April 2012, Tages-Tipp: 20:15 Römer im Südwesten





05:15

Höllenfahrten Desaster am Teufelstor Film von Jens-Peter Behrend,
Eike Schmitz, ZDF/1998

06:00

Höllenfahrten Verschollen im Grand Canyon Film von Wolfgang Ebert,
ZDF/1999 (VPS 06:00)

06:45

Giganten der Gotik Wie die Kathedralen in den Himmel wuchsen Film
von Martin Papirowski, WDR/2012 Der gotische Baustil entwickelte sich
in der Mitte des zwölften Jahrhunderts im Herzen des Königreichs
Frankreich, breitete sich über ganz Europa aus und revolutionierte
die Architektur. Die Kathedralen, in denen die Kunst der Gotik zur
Vollendung kam, haben die Landschaft Nordfrankreichs verändert. (VPS
06:44)

THEMA: Deutschland kulinarisch

08:15

Mahlzeit Deutschland! 1/3: Von der Hungerküche zur Fresswelle Film
von Katarina Schickling, WDR /BR / NDR/2009 Die Stunde Null ist der
Startschuss für eine Zeitreise durch deutsche Küchen: Der Krieg ist
verloren, das Land zerbombt, es geht ums nackte Überleben. Die Stunde
Null ist die Stunde der Frauen: Aus praktisch nichts zaubern sie
Mahlzeiten für ihre Familien. Doch nach wenigen Jahren folgt mit dem
Aufschwung der Hungerküche die Fresswelle. Das kalte Buffet wird zum
Symbol der Wirtschaftswunderküche, Mayonnaiseorgien mit Fliegenpilz,
Schinkenröllchen und russischen Eiern finden statt. Und der erste
Fernsehkoch der deutschen Geschichte, Clemens Wilmenrod, erfindet die
exotischste Kreation der Ära Adenauer: Toast Hawaii.

09:00

Mahlzeit Deutschland! 2/3: Vom Eisbein zur Pizza Film von
Katarina Schickling, WDR / BR / NDR/2009 In den 60er Jahren gerät
nicht nur die deutsche Gesellschaft in die Krise, sondern auch die
deutsche Küche. Während die Jugend mit Rockmusik und langen Haaren
gegen bürgerliche Werte rebelliert, wandelt sich auch der
Speisezettel: Statt liebevoll Gekochtem gibt es Aufgetautes und
Aufgewärmtes. Eine Umfrage der Bild-Zeitung 1962 ergibt: 81 Prozent
der Frauen haben die Hausarbeit satt. Die Nahrungsmittelindustrie
reagiert: Maggi erfindet die Eierravioli aus der Dose – bis heute das
meistverkaufte Fertiggericht. (VPS 09:00)

09:45

Mahlzeit Deutschland! 3/3: Vom Saumagen zu Sushi Film von Katarina
Schickling, WDR / BR / NDR/2009 Der 3. Teil widmet sich den
kulinarischen Vorlieben im Wandel der Zeit: wie exotische Zutaten zu
alltäglichen Lebensmitteln werden, wie Lebensmittelskandale den
Bio-Boom einläuten, wie der Fall der Mauer zwei kulinarische Welten
durcheinander würfelt – und wie trotz all der neuen Möglichkeiten die
meisten Deutschen immer weniger kochen wollen. (VPS 09:45)

10:30

Eckart Witzigmann – Mein Leben Film von Michael Hofmann, ZDF /
Arte/2010 Die Zeit vor und die Zeit nach Eckart Witzigmann: So teilt
der “Guide Michelin” die deutsche Küche ein. Eckart Witzigmann,
gebürtiger Österreicher, brachte 1970 die Nouvelle Cuisine nach
Deutschland und löste damit eine Revolution aus. (VPS 10:30)

Ende THEMA: Deutschland kulinarisch

11:15

IM DIALOG Michael Krons mit Abdallah Frangi (VPS 11:15)

11:50

Buenos Aires – Tango und Teatime in Argentiniens Hauptstadt Film
von Steffen Ohnemüller, WDR/2010 Argentiniens Hauptstadt polarisiert
die Besucher: Die einen leben in der Großstadthektik auf und genießen
das riesige kulturelle Angebot. Die anderen stöhnen über Lärm und
Krach der 18.000 Busse, 40.000 Taxis und unzähligen Privatwagen. Der
Kontrast zwischen Arm und Reich, die abbröckelnde Schönheit der
Architektur, die faszinierende Mischung zwischen europäischem Stil
und lateinamerikanischer Kultur – Buenos Aires ist eine ganz
besondere Stadt. (VPS 11:50)

12:00

PRESSECLUB (ARD) Frauen an den Herd oder an die Macht? – Der
Streit um Betreuungsgeld und Frauenquote

12:45

PRESSECLUB NACHGEFRAGT Frauen an den Herd oder an die Macht? – Der
Streit um Betreuungsgeld und Frauenquote Moderation: Jörg Schönenborn
Gäste: Birgit Kelle,(freie Journalistin) Bascha Mika (Publizistin),
Hugo Müller-Vogg, (Publizist/Kolumnist der Bild-Zeitung) und Uwe
Vorkötter (Chefredakteur Berliner Zeitung) (VPS 12:00)

13:00

Tacheles – Talk am roten Tisch “Zwischen Versöhnung und
Entfremdung: Wie vereint ist Deutschland?”

14:00

HISTORISCHE EREIGNISSE 660. Geburtstag von Leonardo da Vinci –
15.4.1452 Leonardo da Vinci – das Jahrhundertgenie. Seine Neugier und
sein Forscherdrang waren grenzenlos. Vor über 500 Jahren schuf er
Bilder von großer Schönheit und erfand zur gleichen Zeit
fürchterliche Kriegsmaschinen, die Tod und Zerstörung brachten.
Leonardo war nicht nur Maler, er war auch Wissenschaftler, ein
Pionier der Medizin und vor allem ein Erfinder. Er ersann
Tauchgeräte, um auf den Grund des Meeres vorzustoßen und
konstruierte Flugmaschinen, lange bevor es Menschen gelang, zu
fliegen. Viele seiner Ideen und Visionen waren jahrhundertelang
vergessen. Nach über 500 Jahren gehen jetzt einige Träume Leonardos
Erfüllung. In dem 2 teiligen Film wird nicht nur das Leben dieses
vielseitigen Mannes erzählt – erstmals werden einige seiner
großartigen Erfindungen nach Leonardos Aufzeichnungen gebaut und
erprobt.

17:00

Die Diskussion (VPS 11:11)

18:00

Unterwegs im Auftrag des Herrn Missionare in Kambodscha Film von
Mechthild Rüther, SWR/2010 Der Film zeigt mehrere Missionsprojekte in
Kambodscha. Er hinterfragt kritisch die Arbeit von Missionaren und
untersucht, ob sie als “Weltbeglücker” anderen Menschen ihren Gott
aus- und den eigenen einreden. Er fragt auch, ob Missionare im
Ernstfall bereit sind, ihr Leben für ihren Glauben aufs Spiel zu
setzen.

18:30

Ostpreußens Norden 1/2: Von Königsberg bis zur Memel Film von
Wolfgang Wegner, NDR/2008 Ostpreußens Norden im Frühling – das ist
ein weiter Himmel über saftigen, naturbelassenen Wiesen, auf denen
Störche reiche Nahrung finden. An die deutsche Vergangenheit erinnert
mancherorts noch der rote Backstein. Der Film bereist den Teil des
ehemaligen deutschen Ostpreußens, der seit dem Ende des Zweiten
Weltkrieges zu Russland gehört und Kaliningradskaja Oblast heißt.

19:15

Ostpreußens Norden 2/2: Von Tilsit nach Trakehnen Film von
Wolfgang Wegner, NDR/2008 Tilsit, die Stadt an der Memel, ist heute
eine durch und durch russische Stadt. Nur einige alte Bürgerhäuser in
der ehemaligen Tilsiter Prachtmeile, der Hohen Straße, haben die
Feuerwalze der Roten Armee am Ende des Zweiten Weltkrieges
überstanden. Wahrzeichen Tilsits, das heute Sovietsk heißt, ist die
Brücke über die Memel – die Luisenbrücke. Der zweite Teil führt von
Tilsit nach Trakehnen. Filmautor Wolfgang Wegner hat das vielen
Deutschen vertraute Land neu entdeckt und erkundet.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Römer im Südwesten 1/2: Die Eroberung Germaniens Film
von Peter Prestel, SWR/2012 Wie konnten die Römer in Sandalen ein
Weltreich erobern? Wie entbehrungsreich und gefährlich war ein
Gladiatorenleben? Wie schmeckte das Essen bei den Römern und wie
lebte es sich in einer römischen Provinzstadt? Antworten auf diese
Fragen findet Moderatorin Lena Ganschow auf einer Reise in die
römische Vergangenheit. Trier, Mainz, Hechingen-Stein, Germersheim
und viele andere Orte bergen römische Spuren, die bis heute erhalten
sind. Auf ihrer Reise durch die ehemaligen germanischen Provinzen
zeigt Lena Ganschow den uschauern, wie die Römer hierher kamen und
wie sie Kultur und Geschichte im Südwesten prägten.

21:00

Römer im Südwesten 2/2: Leben in Germanien Film von Peter Prestel,
SWR/2012 Der zweite Teil erzählt vom Alltag der Römer in Germanien,
wie sie gelebt und sich vergnügt haben und was bei ihnen auf den
Tisch kam. Auf ihrer Spurensuche steht Lena Ganschow auch in dieser
Folge wieder eine Reihe von Experten zur Seite. Diesmal sind unter
anderen dabei: Dr. Eckart Köhne vom Landesmuseum Trier, der
Archäobotaniker Prof. Dr. Manfred Rösch von der Universität
Heidelberg und Ruth Heisel vom saarländischen Archäologiepark
Römische Villa Borg.

21:45

Zeitalter des Terrors 1/4: Operation Entebbe Film von Peter
Taylor, Steve Condie, BBC/2008 In dieser BBC-Dokumentationsreihe
werden wahre Geschichten des Terrorismus durch eindringliche und
bewegende Interviews, lebendiges Archivmaterial, atmosphärische
Inszenierungen und mit Peter Taylors außergewöhnlicher
journalistischer Erfahrung rekapituliert.

22:40

Zeitalter des Terrors 2/4: Das Waffenschiff der IRA Film von Peter
Taylor, Steve Condie, BBC/2008 1987. Ohne Vorwarnung explodierte eine
Bombe in Enniskillen in der Grafschaft Fermanagh. Das Gerät war
darauf programmiert, während der jährlichen Poppy Day Feier zu
detonieren. Dort nahm das Ulster Verteidigungsregiment an der Parade
teil. Ein emotional wirksamer Tag im nordirischen protestantischen
Kalender. Die Feierlichkeiten hatten auch viele Zivilisten angelockt.
Zu dieser Zeit versuchte Gerry Adams die Republikaner zu überreden,
sich politisch für die britische Regierung zu engagieren, um den
politischen Pfad zur Macht zu erforschen. Jeder tote Zivilist würde
diese Strategie gefährden.

23:30

Zeitalter des Terrors 3/4: Angriff auf Paris Film von Peter
Taylor, Steve Condie, BBC/2008 1994. Als sich eine Air France
Maschine darauf vorbereitete, den Flughafen Algeriens zu verlassen,
kamen vier Männer in Uniform ins Flugzeug, um die Pässe zu
kontrollieren. Aber es waren keine Beamten der algerischen Behörden;
es waren Mitglieder der GIA, einer islamistischen Extremistengruppe,
die innerhalb der letzten zwei Jahre Tausende von Menschen in
Algerien abgeschlachtet hatte.

00:20

Zeitalter des Terrors 4/4: Die Anschläge von Nairobi und
Daressalaam Film von Peter Taylor, Steve Condie, BBC/2008

01:10

Die verborgene Macht 1/2: Verschwörung in Amerika Film von Jeff
Martin, Jennifer Maiotti, Anne Johnsons, PHOENIX / Discovery/2008 Die
zweiteilige Dokumentation stellt die bekanntesten amerikanischen
Symbole vor und verdeutlicht, warum sie diesen mythischen Status
erhalten haben. Welche Geheimnisse verbergen sich hinter diesen
Monumenten und Symbolen?

01:55

Die verborgene Macht 2/2: Geheimbund der Freimaurer Film von Jeff
Martin, Jennifer Maiotti, Anne Johnsons, PHOENIX / Discovery/2008 Was
der gewöhnliche Tourist im Stadtplan nicht erkennt, haben
Verschwörungs-Theoretiker entdeckt. Freimaurerische und sogar
satanische Symbole sind im Stadtplan Washington D.C.–s verborgen und
liefern Stoff für diverse Komplott-Theorien.

02:45

Die rote Bombe 1/3: Das Ende der Unschuld Film von David Hankin,
PHOENIX / Discovery/1994 Noch vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs war
der Sowjetunion unter der Diktatur Stalins klar, dass ihre Allianz
mit den Westmächten im Kampf gegen Hitler-Deutschland auf tönernen
Füßen stand. Der endgültige Bruch erfolgte mit der Entwicklung der
Atombombe. Der erste Film des Discovery-Dreiteilers “Die rote Bombe”
beschreibt die Zeit bis 1945, als die Wissenschaft im Auftrag der
Politik ihre Unschuld verlor.

03:35

Die rote Bombe 2/3: Geheime Pläne Film von David Hankin, PHOENIX /
Discovery/1994 Atomphysiker und Geheimdienstler der ehemaligen
UdSSR beschreiben, wie es ihnen gelang, die erste amerikanische
Atombombe in nur vier Jahren nachzubauen. Archivmaterial und
Interviews mit westlichen Experten ergänzen dieses spannend
aufbereitete Stück Zeitgeschichte.

04:25

Die rote Bombe 3/3: Im Namen des Friedens Film von David Hankin,
PHOENIX / Discovery/1994 Akteure von einst erzählen, wie es der UdSSR
in den frühen 50er Jahren gelingen konnte, die Atomnacht USA zu
überrunden. Der Mann, der diese Ära prägen sollte, hieß Andrej
Sacharow. Seine Einsicht in den Wahnwitz seines Tuns kam zu spät,
denn sein persönliches Opfer konnte das Wettrüsten nicht verhindern.
(VPS 04:30)

05:10

Die Maskenmänner aus Papua Film von Robert Hetkämper, PHOENIX /
NDR/2008

05:15

Der Knochenjäger Das verlassene Aymarakind Film von Jonathan
Moore, Marcelo Lopes, Mike Flanagan, PHOENIX / Discovery/2008

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 13. Apr 2012. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de