phoenix runde: Zwischen Vertuschung und Aufklärung – Missbrauchsgipfel im Vatikan – Donnerstag, 21. Februar 2019, 22.15 Uhr





Weltweit erschüttern seit Jahrzehnten Berichte über
sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen durch katholische
Geistliche die Öffentlichkeit. Nun hat erstmals in der Geschichte des
Vatikans Papst Franziskus die Chefs aller nationalen
Bischofskonferenzen zu diesem Thema nach Rom geladen. Dabei geht es
auch um den Vorwurf der Vertuschung. Missbrauchs-Opfer warfen vor
Beginn der Konferenz den Bischöfen Ignoranz gegenüber ihren
Schicksalen vor. Sie fordern neben umfangreichen Hilfsangeboten und
Entschädigungen vor allen Dingen eine faktenreiche Aufarbeitung mit
allen Daten zu den Tätern.

Was ist von dem Gipfel im Vatikan zu erwarten? Wie steht es um die
Aufklärung der Missbrauchsfälle in Deutschland? Wie kann die Kirche
zu mehr Transparenz gedrängt werden?

Anke Plättner diskutiert mit:

– Prälat Karl Jüsten, Kommissariat Deutsche Bischofskonferenz
– Christine Bergmann, Mitglied der unabhängigen Kommission zur
Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs
– Joachim Frank, DuMont-Chefkorrespondent

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 20. Feb 2019. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de