phoenix runde: Dramatische Coronazahlen weltweit – Zu wenig gelernt aus der ersten Welle? – Donnerstag, 29. Oktober 2020, 22:15 Uhr





Täglich neue Höchstwerte, rasant steigen die Infektionszahlen, in einigen Ländern stößt das Gesundheitssystem an seine Grenzen: Die Corona-Pandemie hat die Welt nach wie vor fest im Griff. Selbst drastische Maßnahmen scheinen nicht zu greifen.

Vielerorts schlägt die zweite Welle mindestens so hart zu wie die erste. In Südkorea hingegen wirken Maßnahmen offenbar. Die Zahl der Infizierten dort ist bemerkenswert niedrig.

Was macht Seoul anders? Welche Maßnahmen können als Vorbild dienen? Wo ist der kulturelle Unterschied zu groß? Was haben wir aus der ersten Welle gelernt, was nicht?

Anke Plättner diskutiert mit:

– Prof. Clemens Wendtner , Chefarzt München Klinik Schwabing

– Michael Grytz , ARD-Studio Brüssel

– Prof. Eun-Jeung Lee , Institut für Südkorea-Studien, FU Berlin

– Hélène Kohl , französische Journalistin Europe 1

Wiederholung: 00:00 Uhr

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
mailto:presse@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6511/4747354
OTS: PHOENIX

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 28. Okt 2020. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de