phoenix persönlich – Philipp Welte zu Gast bei Helge Fuhst, am Freitag, 27. September 2019, 18:00 Uhr





„Wir stehen tatsächlich mitten in einem epischen
Kampf, in dem es um die Wahrheit geht, um die wirklich freie
Meinungsbildung und damit auch um den freien Journalismus, der ein
Kraftzentrum jeder wahren Demokratie ist. Verlage stehen für
verlässliche Inhalte im Sinne des Presserechts und für die
bedingungslose Suche nach der Wahrheit“, schreibt Burda-Vorstand
Philipp Welte in einem Namensbeitrag für den Tagesspiegel. Er sieht
die Pressefreiheit ernsthaft bedroht. Die Arbeit der Presse werde
weltweit immer stärker eingeschränkt, und Journalisten und
Journalistinnen schlägt zunehmend Aggression entgegen. Zudem stellen
die US-amerikanischen Technologiekonzerne eine Gefahr für Verlage und
unabhängigen Journalismus dar.

In der Sendung „phoenix persönlich“ spricht Helge Fuhst mit
Burda-Vorstand Philipp Welte über die Zukunft von Zeitungen und
Zeitschriften, die Macht der Internet-Konzerne und die Frage, welche
Chancen private Investoren am Zeitungsmarkt haben. Philipp Welte, der
gelernter Tageszeitungsjournalist ist und sich inzwischen als
Vizepräsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger
engagiert, ist von der Akzeptanz der Presse überzeugt: „Die Menschen
in Deutschland lieben Zeitschriften und vertrauen dem Journalismus
auch in Zukunft, wenn er mit Leidenschaft gemacht ist.“

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Sep 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de