Party-Zicke Georgina: Ihre Mutter hat sie angezeigt





Bereits seit Monaten zoffen sich Party-Zicke
Georgina und ihre Mutter Gerti Bülowius unerbittlich. Jetzt hat die
52-Jährige das Starlet wegen Verleumdung angezeigt, wie das
People-Magazin InTouch in seiner neuen Ausgabe (Heft 47/2013; EVT
14.11.) berichtet. Hintergrund ist die Bemerkung von Georgina, sie
hätte ihrer Mutter schon oft ein paar Euro zugesteckt. “Wie kann sie
nur behaupten, dass sie mir Bargeld gegeben hat? Erstens stimmt das
gar nicht – und zweitens weiß sie, dass ich Hartz IV bekomme. Wenn
sie mir also wirklich etwas gegeben hätte, würden mir die Bezüge
gestrichen”, schimpft die arbeitslose Mutter im exklusiven
InTouch-Interview. “Deswegen, und weil sie mich in der Öffentlichkeit
als Rabenmutter darstellt, bin ich zur Polizei gegangen.”

Mit der Anzeige will die 52-Jährige keine schmutzige Wäsche
waschen. Vielmehr unternimmt sie damit einen verzweifelten Versuch,
wieder an ihr Kind heranzukommen: “Ich versuche seit Wochen, Georgina
zu erreichen, rufe sie täglich an, schreibe SMS-Nachrichten. Aber sie
meldet sich nicht”, klagt sie. Warum ihre Tochter sich in ihren Augen
dermaßen herzlos verhält, kann sich Gerti Bülowius nur so erklären:
“Ich befürchte, dass Georgina fremdbestimmt ist. Hoffentlich nimmt
sie keine Drogen. Immerhin hat sie schon mit 15 Jahren ihre erste
Zigarette geraucht und mit 16 ihren ersten Joint…” Sie vermutet
aber auch, dass Georginas Management ein Auslöser für das ablehnende
Verhalten sein könnte. Jetzt hofft die tief betrübte Mutter
inständig, dass Georgina auf einen Richter hören wird und endlich die
Wahrheit sagt: “Ich will mein Kind wiederhaben und dass wir als
Familie wieder zusammenkommen.”

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Artikel erscheint in der neuen InTouch-Ausgabe
47/2013. Auszüge sind bei Nennung der Quelle “InTouch” zur
Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktion InTouch, Maren Gäbel, Telefon: 040/3019-1201.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser
weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz
der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit
einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media
Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim “We think
popular.” verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group
als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für
die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012).

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
T +49 40 30 19 10 80
F +49 40 30 19 10 43
kommunikation@bauermedia.com

veröffentlicht von am 13. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de