OV: Meine Meinung: Tommy
Von Dirk Dasenbrock





Abgesang: Heute moderiert Thomas Gottschalk zum
regulär letzten Mal “Wetten, das…?” Nach einem letzten
Mallorca-Ausflug im Sommer ist dann Schluss mit Samstag-Abend-Lustig.
Das bedeutet dann das Ende einer großen deutschen Fernseh-Karriere.
Es bedeutet nicht das Ende der großen Samstagabend-Show. RTL oder
ProSieben können dieses Feld jederzeit quotenköniglich mit “DSDS”
oder “Next Top Model” besetzen. Nur die Öffentlich-Rechtlichen haben
diesen Spielplatz verloren.

Der Berufsjugendliche Tommy G. hat diesen Abschied nur einige Zeit
hinausgezögert. Es gäbe nur eine deutsche Fernsehfigur, die
Gottschalk abendfüllend ersetzen könnte: Hape Kerkeling.

An dieser Stelle muss man unbedingt darauf hinweisen, dass
“Wetten, das…?” zwar die Sendung mit Thomas Gottschalk war und
bleibt, weil niemand das Genre “Sicheres Auftreten bei völliger
Ahnungslosigkeit” charmanter und lässiger beherrschte als er. Aber er
hat–s nicht erfunden. Das war Frank Elstner. Die Sendung hätte
eigentlich immer eröffnen müssen mit dem Vorspann “Eine Sendung von
Frank Elstner”. Das war nicht ganz gerecht. Denn alles andere, was
Thomas Gottschalk so wegmoderiert hat, das hat sich – so
wegmoderiert.

Falls er es sich mit “Wetten” nicht wieder anders überlegt. Dann
wird er uns eben bis 70 weiter begleiten, immer in garantiert
schrill-schrecklicher Oberbekleidung.

Pressekontakt:
Oldenburgische Volkszeitung
Uwe Haring
Telefon: 04441/9560-333
u.haring@ov-online.de

veröffentlicht von am 30. Apr 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de