Offener Brief Hamburger Medienbetriebsräte in Sachen Computer Bild





In einem offenen Brief haben Betriebsräte Hamburger Medienhäuser heute Mathias Döpfner aufgefordert, auf die geplante Massenentlassung in der Axel Springer AG zu verzichten. Fast 50 Kolleginnen und Kollegen der Computer Bild-Gruppe sollen nach den Springer-Plänen in den nächsten Tagen die Kündigung erhalten.
Die Unterzeichner des offenen Briefes erinnerten Döpfner daran, dass die Betroffenen “mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Teil zu den glänzenden Ergebnissen des Springer-Verlages beigetragen haben”. Die Ausgliederung der Zeitschriften-Gruppe in eine tariffreie GmbH bedeute eine Aushebelung tariflicher Standards und könne den ganzen Journalisten-Beruf abwerten. Das könne Döpfner als Journalist und oberstem Repräsentanten eines traditionsreichen Verlagshauses nicht egal sein, der Brief schließt mit dem Appell: “Bitte zeigen Sie wahre Größe und nehmen Sie von Ihren Plänen Abstand!”

veröffentlicht von am 28. Jun 2012. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de