Obsolete Angels





Seit vielen Jahren reist Annie Bertram durch Europa um Orte zu dokumentieren, die eine
magische Anziehungskraft und Inspiration auf sie ausüben. Oft sind es alte marode und
geschichtsträchtige Schlösser, Gebäude und Industrieruinen. Sie sind zu einem festen
Bestandteil ihrer Fotokunst geworden. Beim Erkunden von Gängen und Räumen beflügelt
sie ihre Fantasie und vor ihren Augen entstehen geheimnisvollen Geschichten, die an
diesen
Orten stattgefunden haben könnten – Wesen, die dort umherschweiften und dort lebten.
Obsolete Angels erzählt fantasievolle Geschichten über Orte und dessen geheimnisvollen
Bewohner. Es sind verletzbare zarte Maschinenwesen die einst von Bewohnern konzipiert
worden sind, um ihr Leben zu erleichtern oder einsamen Seelen die sich aus dem
öffentlichen Leben zurückgezogen haben Gesellschaft zu leisten. In Zusammenarbeit mit
professionellen Kostümdesignern und Special Effects MakeUp Artists sind
atemberaubende
Objekte entstanden. Durch ihre feinfühlige Fotografie werden die Protagonisten zum
Leben
erweckt, geheimnisvolle Orte werden real. Obsolete Angels wird Sie in eine fantastische
Welt
entführen, die Sie in ihren Bann ziehen wird. Zur Eröffnung am 13. August in der Strychnin
Gallery ab 19h wird die Band Lost Area live spielen.

Vernissage am 13. August um 19:00 Uhr

“Obsolete Angels” wird ihre Besucher durch verschiedene Medien sehr nah an das
heranführen, was Annie Bertram bei den Aufnahmen inspirierte. Fotografien auf
Leinwand, deren Geschichten und Objekte der Protagonisten, die man als Kunstwerk
selbst erwerben kann, bilden ein außergewöhnlich sinnliches Ausstellungskonzept. Es
wird eine Installation der Original-Ikarus-Flügel geben. “Hugo” (von Raf Veulemans) , der
kleine Vogel, um den sich die Geschichte des “Mechanical Bird” dreht, wird vor Ort seinen
zerbrechlichen Körper zeigen.
Das Buch “Obsolete Angels” von Annie Bertram erscheint 2011 im Ubooks Verlag. Zur
Ausstellung gibt es ein stark limitiertes handsigniertes Previewbook mit 2 exclusive
Geschichten die nur im darin erscheinen werden.
Annie Bertrams Interesse für die Photografie beginnt während eines Kurses für
perspektivisches Zeichnen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. In ihren
Bilder versucht sie das zu zeigen was man nicht sehen kann: Gedanken, Gefühle,
Sehnsüchte. Ihr Talent hinter Linse spricht sich schnell herum, vor allem in der Gothic
Szene. Sie macht viele Promo-Shootings und gestaltet CD Cover – Blutengel, Terminal
Choice, Unheilig, Staubkind and Metallspürhunde, um nur einige Namen zu nennen. In
den letzten Jahren hat Annie Bertram mehrere Bildbände mit Geschichten
herausgebracht.

Die Kritiker haben so einige Definitionen gesucht, welche die Werke von Saturno Buttò
beschreiben könnten: meta-phorische Rituale und Symbiose aus Neo‐Gothik und
obskurer Religion sind nur zwei der Begriffe. Er studierte in Venedig an der
Kunsthochschule und anschließend an der Akademie der Künste. Sein Diplom für Malerei
erhielt er 1980. Bis auf seine Studienzeit verließ er nie seine Geburtstadt Bibione, eine
kleine venezianische Küstenstadt, wo er auch heute noch lebt und arbeitet

Vernissage am 13. August um 19:00 Uhr
Ausstellung läuft bis 5. September
Öffnungszeiten: Donnerstag – Sonntag von 12:00 – 18:00 Uhr

veröffentlicht von am 20. Jun 2010. gespeichert unter Allgemein, Museen, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de