Nutzer-Analyse: Jeder vierte gelesene Online-Artikel dreht sich um Corona





Ältere User informieren sich aktuell umfangreicher zu Corona im Internet als die jüngeren. Zu dieser Erkenntnis kommt der Datenspezialist emetriq, Initiator des größten kollaborativen Datenpools der deutschen Werbewirtschaft. Vor allem die Zielgruppe 40+ zeigt ein ausgeprägtes Interesse an Neuigkeiten rund um COVID-19 im Netz. Insbesondere auch unter Eltern und in einer Partnerschaft lebenden Usern ist das Interesse an der Berichterstattung zum Virus größer als unter Singles. Außerdem ist der Konsum von Corona-Inhalten unter männlichen Internetnutzern größer als unter weiblichen.

Für die Analyse hat emetriq das Surfverhalten der deutschen Durchschnittsnutzer aus seinem Datenpool mit dem derjenigen verglichen, die ein überdurchschnittlich großes Interesse an Inhalten mit Bezug zum neuartigen Coronavirus aufwiesen. Das heißt, dass diese Nutzer binnen von drei Tagen 12 Themenseiten dazu aufriefen.

Corona-Interessierte sind 40+, leben in einer Partnerschaft und verdienen gut

Ein Blick auf die Demographie zeigt, dass 83 Prozent der User mit hoher Besuchsfrequenz von Corona-Inhalten älter als 40 Jahre sind. Davon sind allein 32 Prozent älter als 60 Jahre. Bei den 20-29-Jährigen beträgt der Anteil jedoch lediglich 4 Prozent. Außerdem rufen Eltern (37 Prozent) und in einer Partnerschaft Lebende (48 Prozent) besonders häufig Seiten auf, die über die aktuelle Situation informieren. Die besonders an Corona interessierten Nutzer verdienen zudem überdurchschnittlich gut. Das Interesse ist bei Nutzern mit einem Haushaltsnettoeinkommen zwischen 2.500 und 4.000 Euro am stärksten (47 Prozent). Darauf folgen Onliner, die mehr als 4.000 Euro netto im Monat beziehen (39 Prozent). Vor allem Männer hegen großes Interesse an COVID-19-News: der männliche Anteil beträgt 57 Prozent im Vergleich zum Durchschnittsnutzer (49 Prozent).

Bei den Interessen zeigt sich, dass Corona-High-Interest-Nutzer sich im Vergleich zu Durchschnittsusern generell deutlich ausgeprägter für Nachrichtenthemen interessieren, stärker einen nachhaltigen und gesunden Lebensstil pflegen und gerne online shoppen. Zudem gehören sie häufiger zur Gruppe der B2B-Entscheider.

Jeder vierte gelesene Online-Artikel dreht sich um Corona

emetriq hat auch untersucht, wie viel Prozent des Internet-Traffics sich täglich mit bestimmten Themen beschäftigt haben. Aus der Analyse des Surfverhaltens geht hervor, dass derzeit rund ein Viertel des gesamten Online-Konsums auf Inhalte entfällt, die die Corona-Krise behandeln. Im Vergleich: Kochrezepte machten im selben Zeitraum etwa zwei Prozent, Politik zwischen sechs und neun Prozent, die Absage der Fußball-EM weniger als ein Prozent aus. Ebenfalls verschwindend gering war der Leseanteil von Berichten zur Flüchtlingsproblematik (unter ein Prozent).

Nils Höckendorf, Daten-Spezialist bei emetriq, zu den Ergebnissen: “Die Datenpool-Analyse verdeutlicht, dass die aktuellen Umstände auch Nutzer ins Netz ziehen, die sonst eher eine Tageszeitung aufschlagen würden. Insbesondere ältere und gewöhnlich weniger online-affine User mit höherem Einkommen setzen sich intensiv mit dem Thema Corona auseinander. Für Werbungtreibende ergibt sich so die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen. Nur sollte der Fokus der Aktivitäten zurzeit nicht auf Umsatz, sondern auf Aufmerksamkeitssteigerung liegen. Marken sollten ihre Budgets nutzen, um Haltung zu zeigen und so langfristig in einem neu aufgestellten Markt gut positioniert zu sein.”

Über die Analyse

Die Analyse von emetriq Audience Insights auf Basis des emetriq Datenpools zeigt User, die durch ihr Surf-Verhalten ein überdurchschnittlich hohes Interesse zum Thema Corona aufweisen (“Corona-High-Interest-User”). Das bedeutet, dass diese Nutzer binnen von drei Tagen 12 Artikel/Themenseiten dazu aufriefen. Aufgrund seiner Größe kann der Datenpool die deutsche Internetnutzerschaft abbilden. Zeitraum der Datenanalyse: 15. bis 17. März 2020.

Bildmaterial (Bildnachweis: emetriq) Infografik zur Nutzer-Analyse:

http://www.frauwenk.de/Mediaserver/Corona_Infografik_Teil01.jpg Infografik zum gesamten Internet-Traffic: http://www.frauwenk.de/Mediaserver/Corona_Infografik_Teil02.jpg Portrait Nils Höckendorf, Daten-Spezialist bei emetriq: http://www.frauwenk.de/Mediaserver/Nils_Hoeckendorf.jpg

Über emetriq

emetriq macht Online-Werbung relevanter, präziser und fairer. Die Telekom-Tochter ist Initiator der größten Datenallianz für die deutsche Werbewirtschaft. So bündelt das Hamburger Unternehmen die Daten der führenden deutschen Daten-Lieferanten und Webseiten und ermöglicht Werbetreibenden einen fairen Zugang zu Zielgruppeninformationen in einzigartiger Qualität und Quantität. Publisher sowie Datenanbieter können auf diese Weise ihre eigenen Informationen monetarisieren und veredeln.

Auf Basis des Datenpools entwickelt das 90-köpfige Team datengetriebene Lösungen, die für mehr Effizienz im Mediaeinkauf sorgen. Dazu gehören u.a. hochwertige, reichweitenstarke Zielgruppensegmente für intelligentes Targeting sowie Branding- und Performance-Kampagnen basierend auf programmatischem Media-Buying. Namhafte Unternehmen und Agenturen wie bonprix und Amnet Group, führende AGOF-Vermarkter wie G+J EMS und BurdaForward Advertising sowie Datenlieferanten wie die GfK und Payback setzen auf die Zusammenarbeit mit emetriq. http://www.emetriq.de

Pressekontakt:

Agentur Frau Wenk +++ GmbH
Tel.: +49 (0) 4032904738-0
E-Mail: emetriq@frauwenk.de

emetriq GmbH
Sandra Ceko, Marketing & PR Manager
Tel.: +49 (0) 40 80813-7091
E-Mail: s.ceko@emetriq.com http://www.emetriq.com/presse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/131733/4557692
OTS: emetriq GmbH

Original-Content von: emetriq GmbH, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Mrz 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de