NOZ: NOZ: Klaus Maria Brandauer erwartet von Kulturschaffenden Schub für Europa





Klaus Maria Brandauer erwartet von
Kulturschaffenden Schub für Europa

“Das kann Kunst, das kann Musik, das kann Theater” – Schauspieler
sorgt sich um den Frieden

Osnabrück. Schauspieler Klaus Maria Brandauer erwartet angesichts
der schwierigen politischen Lage in Europa, dass Kulturschaffende dem
europäischen Bewusstsein einen Schub geben. In einem Interview mit
der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstag), sagte Brandauer: “Das
kann Kunst, das kann Musik, das kann Theater. Dazu ist die Kunst da,
um zu informieren und um Vorschläge zu machen.” An diesem Freitag
(22.6.) feiert der Österreicher seinen 75. Geburtstag.

Nach Wahlerfolgen von Populisten in mehreren Ländern und einem
wachsenden Nationalismus sorgt sich Brandauer um den Frieden. Er habe
gedacht, dass diese Zeit in Europa vorbei sei und der Kontinent nach
1989 zusammenwachse. “Das hat nicht in dem Maße funktioniert, wie wir
uns das vorgestellt haben”, sagte Brandauer.

Mit dem Altern und etwaigen Problemen beschäftigt sich der
Österreicher nach eigener Aussage auch mit Mitte 70 wenig: “Ich weiß
natürlich, wie alt ich bin und ich spüre es auch – aber es ist nicht
wirklich ein Thema für mich. Es sei denn, mir tut was weh, dann
bekomme ich ein Gefühl von Alter.” Deshalb könne er auch die Frage,
ob er Angst vor dem Tod habe, nicht beantworten. “Der Tod bleibt ein
Geheimnis, von dem wir nicht viel wissen.”

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 21. Jun 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de