Neun Tonnen Muskeln, Krallen, Knochen und Reißzähne: National Geographic Channel geht in der „Dino Week“ ab 7. Juni auf spektakuläre Reise ins Reich der Urzeitgiganten





– Sonderprogrammierung: Parallel zum Kinostart von „Jurassic
World“ zeigt National Geographic Channel vom 7. bis 13. Juni
jeweils um 21.00 Uhr actiongeladene Dino-Dokus
– Highlight: Die weltweit erste Dinosaurier-Autopsie „T-Rex Autopsie“

Sie beherrschten unsere Erde, wie es kein anderes Tier je wieder
tat. Noch heute faszinieren sie die Menschen und lassen sie ungläubig
erstaunen. National Geographic Channel enthüllt in aufwändig
produzierten Dokumentationen vom 7. bis 13. Juni täglich um 21.00 Uhr
neue wissenschaftliche Erkenntnisse rund um die Riesenechsen. Die
„Dino-Week“ gibt bemerkenswerte Antworten auf Fragen wie: „Wer waren
T-Rex, Spinosaurus & Co?“, „Wie lebten sie?“ und „Warum starben sie
aus?“.

Das Highlight: „T-Rex Autopsie“ (7.6., 21.00 Uhr und 13.6.,22.40
Uhr)

Gleich zu Beginn der Sonderprogrammierung erlebt der Zuschauer,
worauf die Menschheit seit gefühlten 65 Millionen Jahren gewartet
hat: die weltweit erste Dinosaurier-Autopsie. Was bisher als
unvorstellbar galt, lassen Paläontologen und Special-Effects-Experten
aus Hollywood Realität werden. Die Spezialisten fertigten zunächst
eine anatomisch korrekte Kopie des berühmtesten fleischfressenden
Sauriers Tyrannosaurus Rex an. Im Gegensatz zu üblichen Modellen
beschränkten sich die Forscher dieses Mal jedoch nicht auf das
Skelett. Ihr Ziel: Der erste lebensechte Nachbau eines T-Rex. In
Zusammenarbeit mit renommierten Tierchirurgen konstruierten sie
realitätsgetreue Organe. Mit Hilfe Unmengen Liter Kunstblut hauchten
sie dem fleischfressenden Riesen schließlich neues Leben ein. Den
Wissenschaftlern war es somit möglich, den beängstigenden Giganten
von Kopf bis Fuß zu untersuchen. Die Dokumentation dieses
bahnbrechenden Projekts geht buchstäblich unter die Haut und lässt
die Zuschauer einem Dinosaurier aus wissenschaftlicher Sicht so nahe
kommen, wie nie zuvor.

„Top Ten Mega-Monster“ (8.6., 21.00 Uhr, 12.6. 21.50 Uhr und
13.6., 21.00 Uhr)

Es kommt eben doch auf die Größe an. In „Top Ten Mega-Monster“
ernten die größten der Urzeitmonster postmortalen Ruhm. Sie
veranschaulichen auf beeindruckende Art, wie sie mit ihren
gigantischen Körpermaßen lebten und wie z. B. Flugsaurier trotz einer
Spannweite von bis zu sieben Metern dank außergewöhnlicher Technik
elegant durch die Luft gleiten konnten.

„Spinosaurus: Der Urzeit-Gigant“ (9.6., 21.00 Uhr und 13.6., 21.50
Uhr)

Er ist größer als der T-Rex und gilt mit bis zu neun Tonnen
Körpergewicht als gewaltigster Killer aller Zeiten: der Spinosaurus.
Paläontologen kombinierten Erkenntnisse aus Zeichnungen,
Knochenfunden sowie Computertomographien und konnten aufdecken, dass
es sich um den einzigen Raubsaurier handelt, der auch im Wasser
lebte.

„Dino-Duell: Kampf der Giganten“ (10.6., 21.00 Uhr und 14.6.,
00.15 Uhr)

Einer der berühmtesten Fossilienfunde aller Zeiten offenbart das
dramatische Duell zweier Urzeitriesen. Versteinerte Abbildung von
Raub- und Beutetier lässt die Brutalität des Kampfes erahnen, dem
beide zum Opfer fielen – eine dramatische Rekonstruktion des
Aufeinandertreffens.

„T-Rex: Ultimate Survivor“ (11.6., 21.00 Uhr und 13.6., 23.30 Uhr)

Auch die stärksten Kämpfer sind verwundbar. Dank modernster
Technik gelang es den Forschern, zu enthüllen, dass sogar der
mächtige T-Rex Knochenbrüche, Bisswunden und Infektionen erleiden
musste. Zugleich zeigt die Dokumentation aber auch die unglaublichen
Selbstheilungsprozesse dieser Riesen.

Sendehinweise
Jeweils auf National Geographic Channel:

„T-Rex Autopsie“, am 7. Juni um 21.00 Uhr und am 13. Juni um 22.40
Uhr

„Top Ten Mega-Monster“, am 8. Juni um 21.00 Uhr, am 12. Juni um
21.50 Uhr und am 13. Juni um 21.00 Uhr

„Spinosaurus: Der Urzeit-Gigant“, am 9. Juni um 21.00 Uhr und am
13. Juni um 21.50 Uhr

„Dino-Duell: Kampf der Giganten“, am 10. Juni um 21.00 Uhr und am
14. Juni um 00.15 Uhr

„T-Rex: Ultimate Survivor“, am 11. Juni um 21.00 Uhr und am 13.
Juni um 23.30 Uhr

Pressekontakt:
Nicole Traunmüller
PR & Communications
FOX International Channels Germany GmbH
Beta Straße 10e
85774 Unterföhring
E-Mail: Nicole.Traunmueller@fox.com
Tel.: +49 89 2555 15 390
Mobil: +49 172 369 4384

veröffentlicht von am 16. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de