Neue OZ: Kommentar zu Ausstellungen / NRW Forum





Update für Kreative

Hier ist jeder Besuch wie ein Update in Sachen Zeitgeist: Das NRW
Forum passt als Trendbarometer unter den Ausstellungshäusern nicht
nur bestens zu Düsseldorf als Drehscheibe der Kreativbranche. Das
Haus zeigt eindrucksvoll, wie Kultur jenseits satter
Subventionsmentalität gemacht wird. Mit sensationell hoher
Eigenfinanzierungsquote und einem überaus beweglichen Programm lebt
das NRW Forum Initiative und Flexibilität beispielhaft vor. Schade,
dass dieses Erfolgsmodell wohl keine Nachfolge finden wird.

Auch wenn andere Häuser nun Platzansprüche anmelden – als bloßer
Sammlungscontainer wäre das Forum am Rhein zu schade. Mitten in der
Metropole müsste das Haus als Ort für Experiment und Cross-over
erhalten bleiben.

Solchen Träumen sind hingegen Grenzen gesetzt. Nordrhein-Westfalen
streicht gerade seinen Kulturhaushalt zusammen. Die Kunstsammlung des
Landes verliert Ankaufsmittel, das Museum Kunstpalast steht vor
Einsparungen. Alles in allem also keine Zeit für wagemutige
Zukunftskonzepte. Das gilt wohl leider auch für die Zukunft des NRW
Forums.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

veröffentlicht von am 11. Dez 2012. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de