Neue OZ: Kommentar zu 25. Ausgabe des Media Art Festival





Hingehen!

Zur 25. Ausgabe des Media Art Festivals gab es viel Lob: Der
Philosoph Lischka sah in der Dominikanerkirche Werke von Weltrang.
Shelly Silver – eine Künstlerin, die sonst in New York und Paris
ausstellt – nennt die Hasestadt Europas Zentrum der Medienkunst.
Wissen die Osnabrücker eigentlich, was für ein Kaliber sie
beheimaten?

Wer sich umhört, bekommt den Eindruck: Auch beim 25. Mal fragen
sich zu viele, was Media Art überhaupt ist. Antwort: z. B. die
YouTube-Parodie, die der “Dove”-Werbung den Garaus gemacht hat – und
die im ausverkauften Hasetor-Kino bejubelt wurde. Oder die
Video-Performance, zu der in der Lagerhalle Kanadier, Iraner und
Japaner getanzt haben. Die hiesige Medien-Szene ist längst
mittendrin. Die Laufkundschaft scheint sich noch immer nicht ganz zu
trauen. Zu Unrecht.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

veröffentlicht von am 22. Apr 2012. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de