Neu ab 29. Mai: “tagesthemen mittendrin” – Zum Auftakt berichtet MDR aus Thüringen





Mitten im Leben, stark in der Region und nah am Menschen: Das ist die neue Rubrik “tagesthemen mittendrin”, die am Freitag, 29. Mai 2020, im Rahmen der ARD-tagesthemen ihre Premiere feiert. Den ersten “tagesthemen mittendrin”-Beitrag produziert der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR). Darin geht es um das Dorf Bollstedt in Thüringen und wie es die Corona-Krise meistert.

“Mit der neuen Rubrik –tagesthemen mittendrin– haben wir als MDR die Chance, die Stimme des Ostens bundesweit stärker zur Geltung zu bringen. Ganz besonders freut uns natürlich, dass gleich zum Auftakt des neuen Formats der Blick nach Mitteldeutschland gerichtet wird”, so MDR-Intendantin Karola Wille.

“Ich bin überzeugt, dass gerade in Zeiten der weltweiten Vernetzung das Regionale unverzichtbar ist. Unser Auftrag beim MDR ist es deshalb, die Lebenswirklichkeit in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu reflektieren. Denn das, was die Menschen rings um uns bewegt, ist das, was ihr Leben ausmacht”, betont Wille.

Für den “tagesthemen mittendrin”-Auftakt ist MDR-Autorin Nadja Storz unterwegs in Thüringen – genauer gesagt in Bollstedt. Das Dorf hatte im vergangenen Herbst den ersten Preis im Bundeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” gewonnen – vor allem aufgrund des guten Miteinanders. Die Autorin fragt nun unter anderem, wie die Bollstedter die Corona-Krise bewältigen.

“tagesthemen mittendrin”

Für das neue Format “tagesthemen mittendrin” berichten die ARD-Landesrundfunkanstalten ab 29. Mai zunächst immer freitags im losen Wechsel aus den 16 Bundesländern.

Mit den Reportagen aus ganz Deutschland rücken Menschen, Regionen und die dort vorherrschenden Themen noch stärker in den Blickpunkt der tagesthemen.

Die “mittendrin”-Geschichten werden crossmedial erzählt. Das heißt, die Reporter produzieren ebenso für tagesschau.de, Instagram-Storys und Webvideos.

Die tagesthemen werden von der Gemeinschaftsredaktion ARD-aktuell koordiniert, die beim NDR in Hamburg angesiedelt ist.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Katrin Stolle, Tel.: (0341) 3 00 64 53,
E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7880/4608147
OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 28. Mai 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de