Neil Taylor „NO GOD like Rock –n– Roll“





Neil Taylor, eine der größten Gitarren-Legenden Englands, bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung: Man hat ihn auf Tour als Gitarrist von Robbie Williams (2002-2012), Rod Stewart oder Chris De Burgh schon live erlebt. Und man kennt seine Riffs aus Hits wie Steamy Windows (Tina Turner), Shout (Tears For Fears) oder Love Changes (Clime/Fisher) – um nur einige zu nennen. Aber Neil Taylor ist mehr als der Lieblings-Gitarrist der Superstars: Am 22. März 2013 erschien bei Earcatcher Records sein brandneues Soloalbum „No God Like Rock ́n ́Roll“ – eine gewaltige Mischung aus eingängigen Pop-Songs und klassischen Rock-Elementen. „Das bin zu 100 % ich. Ein Album, von dem ich mein ganzes Leben geträumt habe und auf das ich mehr als stolz bin!“
„No God Like Rock ́n ́Roll“ besticht durch wesentlich fetteren Sound und eingängigere Melodien als die beiden Vorgänger „No Self Control“ (2011) und „Chasing Butterflies“ (2012). Mit dem neuen Album schließt Neil Taylor an seine glorreiche Vergangenheit als Gitarrist der ganz Großen an und beginnt dennoch etwas Neues: „Nach all den Rekord-Konzerten will und werde ich mich nicht auf meinen Lorbeeren ausruhen, sonder will ganz neu loslegen. Diesmal aber nicht mehr als Begleitmusiker im Schatten, sondern ganz vorne im Rampenlicht! – diesmal bin ich selbst der Star!“
Die erste Singleauskoppelung von „No God Like Rock ́n Roll“ – „Self Addicted“ hat das Zeug zum Hit: Eingängige Melodie, groovige Killer-Riffs und ein Refrain zum mitsingen. „Self Addicted“ ist ab 15.02.2013 Handel und ist ab sofort frei für Radio-Airplay!

veröffentlicht von am 9. Apr 2013. gespeichert unter Allgemein, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de