NDR Rundfunkrat wählt neuen Verwaltungsrat





Der NDR Rundfunkrat hat am Freitag (24. Mai) die
zwölf Mitglieder des Verwaltungsrats turnusgemäß neu gewählt. Der
Rundfunkrat – ihm gehören 58 Vertreter des öffentlichen Lebens aus
den vier NDR Staatsvertragsländern an – hatte sich bereits vor einem
Jahr, nämlich am 25. Mai 2012, neu konstituiert. Die Amtszeit beider
Gremien beträgt fünf Jahre.

Und das sind die Namen der gewählten Verwaltungsratsmitglieder:
Aus Niedersachsen kommen Ulf Birch, Dr. Thea Dückert, Eckhard Gorka,
Dr. Eva Möllring, Dr. Volker Müller und Silva Seeler; aus
Schleswig-Holstein Irene Johns und Dagmar Gräfin Kerssenbrock; aus
Mecklenburg-Vorpommern Sigrid Keler und Erwin Mantik sowie aus
Hamburg Helmuth Frahm und Bernd Reinert.

Uwe Grund, Vorsitzender des NDR Rundfunkrats: “Die Arbeit des
Verwaltungsrats ist überaus wichtig – das gilt erst recht in
wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Ich freue mich, dass der
Rundfunkrat zwölf profilierte und sachkundige Vertreterinnen und
Vertreter gewählt hat, die sich kompetent und engagiert dieser Arbeit
widmen. Ich bin davon überzeugt, dass auch der neue Verwaltungsrat
die Interessen der Beitragszahler sehr gut vertreten wird.”

Sieben Mitglieder gehören dem Verwaltungsrat zum ersten Mal an.
Zwei dieser neuen Mitglieder sind bislang noch im Rundfunkrat tätig:
Dr. Thea Dückert und Eckhard Gorka. Beide werden ihre Ämter zur
Konstituierung des Verwaltungsrats niederlegen und den Rundfunkrat
verlassen, so wie es der NDR Staatsvertrag vorsieht.

Mit der Neukonstituierung scheiden folgende Mitglieder aus dem
Verwaltungsrat aus: Renate Borrmann, Michael Fürst, Gerhard Kiehm,
Thomas Koch und Hartmut Tölle aus Niedersachsen; Dr. Rosemarie
Wilcken aus Mecklenburg-Vorpommern und Dr. Wolfgang Peiner aus
Hamburg.

Der NDR Verwaltungsrat überwacht laut NDR-Staatsvertrag die
Geschäftsführung des Intendanten; das Gremium übt die Finanz- und
Managementkontrolle aus. Seine Zustimmung muss der Verwaltungsrat
insbesondere auch bei wichtigen Personalangelegenheiten geben. Von
seinen Aufgaben her ist der NDR-Verwaltungsrat mit dem Aufsichtsrat
einer Kapitalgesellschaft vergleichbar; im Unterschied zu
Aufsichtsräten sind die Gremienmitglieder des NDR jedoch ehrenamtlich
tätig.

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 – 2300
Fax: 040 / 4156 – 2199
presse@ndr.de
http://www.ndr.de

veröffentlicht von am 24. Mai 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de