NAJU: Biodiversiäts-Akademie ?Die Zukunft ist vielfältig!? Biodiversität mit Kopf, Hand und Herz erfahren





Berlin/Hamburg. Die Naturschutzjugend (NAJU) im NABU macht im internationalen Jahr der Biodiversität das Thema Artenvielfalt erfahrbar. Unter dem Arbeitstitel “Die Zukunft ist vielfältig” treffen sich vom 8. bis 14. August rund 30 Jugendliche und junge Erwachsene im Süden Hamburgs, um sich mit dem Thema Biodiversität zu beschäftigen.

Hochkarätige Referenten vermitteln grundlegendes Wissen über die Kernthemen der Biodiversität, wie Artenschutz und Naturschutz, Gentechnik, Biodiversität und Klimawandel, Access und Benefit Sharing, sowie die internationale Vertragsstaatenkonferenz zur CBD. Dieses Wissen wird durch Exkursionen und praktische Umsetzung, etwa durch einen Arbeitseinsatz im Hamburger Nationalpark oder den Besuch eines Biotechnologie-Institutes, ergänzt.

“Ausgangspunkt für unsere Akademie war die Feststellung, dass das Thema Artenvielfalt, im Gegensatz etwa zum Klimawandel, wenig im Bewusstsein der Jugendlichen präsent ist. Wir wollen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, die notwendig für ein gesellschaftliches Umdenken sind”, beschreibt die Organisatorin Caren Herbstritt das Ziel der Akademie.
Deshalb stehen die Vermittlung von Wissen zu diesem vielschichtigen Thema und das praktische Handeln bei der Veranstaltung im Vordergrund, so die Referentin für Internationales bei der Naturschutzjugend.

Zusammen mit der NAJU Hamburg wird es eine gemeinsame Aktion in der Hamburger Innenstadt, sowie ein Gespräch mit der lokalen Politik geben.
“Durch unser Verhalten stehen die Grundlagen unserer Existenz auf dem Spiel. Wir müssen begreifen, dass es keinen Sinn macht an dem Ast sägen, auf dem wir sitzen”, unterstreicht Petra Kugel vom Bundesvorstand der NAJU die Wichtigkeit der Bewusstseinsbildung bei Jugendlichen.

Es stehen 30 Plätze für interessierte und motivierte TeilnehmerInnen zur Verfügung. Die Anmeldung zur Akademie ist bis zum 30. Juli möglich.

Für Rückfragen: Caren Herbstritt, Telefon: 030/284 984 1924, Email: caren.herbstritt@naju.de oder im Internet unter: http://www.naju.de/biodiversitaet/akademie/index.html

Kontakt:

NAJU
Bundesgeschäftsstelle
Charitéstraße 3
10117 Berlin
Tel.: 030 / 284 984 1900
Fax: 030 / 284 984 2900
Email: naju@naju.de
web: www.naju.de

veröffentlicht von am 8. Jul 2010. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de